Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Westeros

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Westeros

Beitragvon mordor » 27.05.2015, 22:19

Guten Abend!
Nachdem ich vor kurzem auch noch "Der Heckenritter von Westeros" gelesen habe und auch wieder die Serie schaue, habe ich mal wieder Lust bekommen, was zu den Westerosi zu machen. Dieses Mal vielleicht etwas Saga, mag ich ja mittlerweile sehr sehr gerne, auch wenn es an Mitspielern mangelt :cry:
Ich hab mal so geschaut was noch an Resten von meinem Impetus-Lannister-Projekt da war, nicht mehr viel, aber wenigstens etwas :D
Aus sehr viel Bitz aus allen möglichen Bausätzen der Perrys, sogar aus Teilen der Rotröcke und der Krieger der Toten von Herr der Ringe (oder wer es dann später erkennt, ein paar Schilde der Wargreiter :fun: ) habe ich mir jetzt eine kleine Söldnertruppe zusammen gebaut, die ziemlich zusammengewürfelt daher kommt und eine Truppe darstellen soll, die im Krieg der fünf Könige immer mal wieder hier und dort angeworben wurde.
Dazu mache ich einige kleine zusammengehörige Trupps mit jeweiligem Warlord und suche dann am Anfang des Spieles aus, welche Zusammenstellung aus welchen Söldnertrupps ich möchte und wer der Warlord wird :P

Die erste Truppe ist die des Ritters Ser Oswin von Braldwik.
Oswin ist eigentlich gar kein Ser, sondern hat in den ersten Jahren in der Armee eines kleinen Lords aus Riverun einen umherziehenden Ritter ausgenommen und getötet und seine Indentität angenommen. Durch geschickte Erpressungen, Bestechungen, Intriegen und Morde hat er es zu einer stattlichen Summe Geld gebracht und befehligt nun seine eigene kleine Hausmacht, mit der er immer mal wieder Raubzüge tätigt und neue Anhänger um sich scharrt.
Das hier ist der feine Ser Oswin, der sich neuerdings einiges aus feinem Zwirn und seltsamen Kopfbedeckungen macht:
Bild
Bild
Und dies hier ist Gutwin von Eisenhain, der eigentlich von der örtlichen Justiz angeheuert wurde, Oswin zu erledigen und seinen Kopf gegen ein ordentliches Sümmchen Silber einzutauschen. Oswin bot ihm allerdings die selbe Menge Münzen in Gold und das hat Gutwin überzeugt, sein Schwert vom Hals des Sers zu nehmen und sich der Truppe anzuschließen. So lange jedenfalls, bis jemand mit einer noch größeren Geldbörse seine Aufwartung macht...
Bild
Bild
Bild

Oswins Truppe besteht aus einer Einheit Hearthguard (ihn inbegriffen) und einer Einheit Warriors.
So, das war es fürs Erste, die restliche Truppe steht schon grundiert samt Packpferd auf meinem Maltisch :)
Viele Grüße,
Lucas
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Númenórer
Beiträge: 215
Registriert: 29.10.2013, 17:28
Wohnort: Siegen

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Númenórer » 28.05.2015, 11:09

Coole Minis, besonders in Verbindung mit der Hintergrundgeschichte wird das wohl eine Truppe voller Charakterköpfe mit viel Persönlichkeit werden!
Ich bin mir allerdings unschlüssig, ob der Schild von Gutwin so gut zu der Mini bzw. nach Westeros passt. Da hätte ich mir auch ein etwas kleineres Modell oder einen Buckler vorstellen können. Was die Mini noch aufwerten würde, wären außerdem noch Schildriemen am Arm der Mini, gerade bei dieser Haltung ("Schild-Punch!") sieht das schwere Schild angeklebt aus.

Ich bin sehr auf den Rest der Truppe gespannt!
Valar morghulis!

Benutzeravatar
ufthak
Beiträge: 755
Registriert: 27.04.2010, 07:35

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon ufthak » 28.05.2015, 23:16

Hi ,

sehr tolle Minis die du uns da wieder mal zeigst!
Hab den Heckenritter auch gelesen, von daher gefällt mir das Thema sehr gut.
Und die Storys die du dir zudem Minis ausgedacht hast machen das ganze noch besser!
Ich mag das und freue mich auf die restlichen Minis!

Gruß Holger

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon mordor » 29.05.2015, 19:10

Vielen Dank euch beiden!
Númenórer hat geschrieben:Ich bin mir allerdings unschlüssig, ob der Schild von Gutwin so gut zu der Mini bzw. nach Westeros passt. Da hätte ich mir auch ein etwas kleineres Modell oder einen Buckler vorstellen können.

Ich fand das sogar noch sehr klein das Schild :fun: Aber mit den Riemen hast du recht, das hab ich tatsächlich vergessen, danke für den Tipp :rose:
ufthak hat geschrieben:Und die Storys die du dir zudem Minis ausgedacht hast machen das ganze noch besser!
Ich mag das und freue mich auf die restlichen Minis!

Vielen Dank! Freut mich dass die gut ankommen...

Bei dem nächsten Krieger handelt es sich um Ser Detten Oakheart.
Ser Detten Oakheart ist tatsächlich ein gesalbter Ritter, war er doch sogar der Knappe von einem der Söhne Lady Arwyn Oakhearts.
Er schloss sich, wie der Rest des Hauses Oakhearts, nach dem Tod Robert Baratheons seinem jüngeren Bruder Renly Baratheon an.
Allerdings war er nicht ganz zufrieden mit der Lage im Heerlager, das hatte er sich irgendwie aufregender vorgestellt. Ausserdem war sein ehemaliger Ausbilder, unter dessem Banner er zog, mit der Zeit zu einem Trunkenbold geworden, der seine Untergebenen des öfteren mit Bierkrügen bewarf. Also zog er eines Nachts auf eigene Faust los und geriet so bis in die grünen Lande um Riverun. In einem Gasthaus traf er Oswin von Braldwik und hörte, wie er einige Soldaten anwarb, er versprach viel Gold und noch viel mehr Abenteuer. Der Rest ist wohl Geschichte...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hoffe er gefällt euch! ;)
Viele Grüße,
Lucas
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Osse
Beiträge: 965
Registriert: 29.03.2009, 10:36
Wohnort: Graz

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Osse » 29.05.2015, 21:51

TOP Bemalung wie gewohnt von dir! ;)
Besonders schöne finde ich, dass du jedem einzelnen Ritter Name und Identität verleihst, ein Konzept das sowohl SAGA als auch GoT
zu ihrem Erfolg verholfen hat :rose:
Gil-galad was an elven king
of him the harpers sadly sing
his sword was long, his lance was keen


WotR: 2Siege 1 Unentschieden (alles mit Elben) - Skirmish:8/8 Siege
http://www.hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=20136&st=0&sk=t&sd=a

Benutzeravatar
Hurin der Tolle
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2012, 18:06
Wohnort: Niederwiesa
Kontaktdaten:

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Hurin der Tolle » 29.05.2015, 22:54

Hi mordor,
Gefallen mir super, deine Wegelagerer und Heckenritter!
Die Geschichten machen die Figuren viel interessanter und persönlicher ! Und besonders toll ist dir wieder mal der Dreck gelungen, wie bei deinen Elben damals. Ich hoffe wir bekommen das dreckige Dutzend bald in seiner ganzen schäbigen Pracht zu sehen! ;)

Grüße, HdT.
Entities are all around us. They live in our houses, and sleep in our beds. They're with us every second of every day. I know they're lurking in the shadows.
Meine Miniaturen
Der Krieg um Eriador

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon mordor » 30.05.2015, 17:24

Vielen Dank euch beiden :kissed:

So, und es geht auch schon weiter! Heute sind neue Pinsel gekommen, Wahnsinn was für einen Unterschied es macht, wenn man mal 5 Euro mehr auf den Tisch legt für einen Pinsel :fun:
Bei den zwei neuen handelt es sich um die Gebrüder Blanetree.
Die Brüder Gilg und Leonar Blanetree stammen aus einem kleinen Fischerdorf am Ufer des blauen Arms des Trident. Leonar ist einige Jahre älter als sein jüngerer Bruder Gilg und hat unglücklicherweise das Aussehen seines Vaters geerbt, Gilg sieht dagegen seiner Mutter sehr ähnlich. Sie verdingen sich als einfache Söldner, wobei Gilg hier das meiste aushandelt und nur im Notfall Leonar eingreifen lässt, der um einiges brutaler und grobschlächtiger ist. Ausserdem vergisst Leonar ständig seine Ausrüstung an allen möglichen Orten, weshalb Gilg ihm meistens ein zweites Armbrustspann-Dings-Zeugs-Teil (wie heißt das Ding, mit dem man eine Armbrust spannt? :fun: Zwinge?) mit herum trägt.
Ihr Vater war ein ziemlich mieser Bursche und sie sind beide froh, dass Leonar wenigstens nur so aussieht wie er...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hoffe sie gefallen euch! Das erste Mal dass ich Bartstoppeln gemacht habe, ich hoffe das wirkt einigermaßen überzeugend :P
Viele Grüße,
Lucas
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Advario
Beiträge: 318
Registriert: 05.08.2013, 18:48
Wohnort: Bonn-Rheinbach

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Advario » 30.05.2015, 21:51

Da fange ich gerade selber wieder mit Game of thrones an und schon kommt dein Projekt :joke:
Ich werde auch mal wieder mit den Perry Figuren arbeiten und ein ähnliches Projekt durchführen ;)

Viel Erfolg weiterhin und deine Geschichten sind sehr schlüssig und schön in den Zusammenhang gesetzt :)

Lg
Advario
Our greatest glory is not never falling, but rising every time we fall. - Assassins Creed

Benutzeravatar
Eragon22
Beiträge: 1355
Registriert: 20.11.2009, 18:00
Wohnort: Berg. Gladbach/bald Bonn

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Eragon22 » 30.05.2015, 22:11

Hi,

bemaltechnisch und von der Story her super...irgendwann muss ich auch mal etwas Westeros-mäßiges machen :nice:

Aber ein bisschen Green Stuff zum Lücken füllen hätten die beiden gut verkraften können ;)

Grüße
Ich bemale Miniaturen im Auftrag! Infos gibt es HIER !


Meine Minis: Klick

Mein Marktplatz! aktuell: komplette Rohan-Armee zu verkaufen!

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon mordor » 06.06.2015, 18:00

Vielen Dank euch zwei :beer:

So, nachdem zwei neue Perry-Sets bei mir angekommen sind, habe ich ein bisschen umdisponiert und mich dazu entschlossen, erstmal mit dem Haus Connington weiter zu machen, die eine Levy-Einheit Piken und eine Einheit Ritter bekommen werden, vielleicht später noch Armbrustschützen oder Bogenschützen.
Hier erstmal die ersten fünf Männer der Pikeneinheit, die Freehands sind etwas misslungen... :( Und ich hatte mal Bock auf hellere Bases... :fun:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hoffe sie gefallen euch! ;)
Viele Grüße und einen schönen Abend noch,
Lucas
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Advario
Beiträge: 318
Registriert: 05.08.2013, 18:48
Wohnort: Bonn-Rheinbach

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Advario » 06.06.2015, 20:23

So, nachdem zwei neue Perry-Sets bei mir angekommen sind, habe ich ein bisschen umdisponiert


Haha das kenne ich auch schon :joke:

Das Haus Connington mit seiner Rolle in den GoT Büchern ist ja sehr verwirrend und tragisch, aber auch einfach genial gestaltet! Wer wird der Anführer deiner Truppe machen? Den alten Jon? :D

Ich habe zwischendurch auch überlegt dem Haus Connington einige Figuren zu widmen, aber ich kam mit Ihrem Farbschema nicht klar ... Bei dir hingegen sieht das Farbschmea 1a aus!! Großen Respekt :rose:

Hier erstmal die ersten fünf Männer der Pikeneinheit, die Freehands sind etwas misslungen... :(

Für jemanden mit deinen Bemalkünsten sollte das Ausbessern doch kein Problem sein ;) Außerdem sind Greife echt verdammt schwer zu malen!

EDIT: Fehlt dem Man-at-arms nicht eine Schwertscheide????

Lg
Advario
Our greatest glory is not never falling, but rising every time we fall. - Assassins Creed

Benutzeravatar
ufthak
Beiträge: 755
Registriert: 27.04.2010, 07:35

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon ufthak » 06.06.2015, 23:13

Hi,

ich hab jetzt das farbschema der Conningtons nicht im Kopf, war das der Greif aus den letzten beiden Büchern? Auf jeden Fall ist die rote Rüstung der Oberknaller! Schaut richtig echt aus! Da wäre ein Tutorial mal schön! Ich bin echt schwer begeistert !

Gruß Holger

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon mordor » 07.06.2015, 19:35

Vielen Dank euch beiden!!!
Advario hat geschrieben:Wer wird der Anführer deiner Truppe machen? Den alten Jon?

Vielleicht, der Oberboss wird ein berühmter Targaryen... ;)
Advario hat geschrieben:EDIT: Fehlt dem Man-at-arms nicht eine Schwertscheide????

Die hat er... äh... verloren :P

ufthak hat geschrieben:war das der Greif aus den letzten beiden Büchern?

Selbsterklärend und ohne viele Worte, die Bases natürlich noch WiP :P
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Und hier mal ein sehr schnelles szenisches Bild, nur um mal zu testen...
Bild

Ich hoffe sie gefallen euch! Als nächstes noch mehr Piken und dann eine Einheit schwerer Ritter...
Viele Grüße und schönen Abend noch,
Lucas
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Allvater
Beiträge: 375
Registriert: 24.02.2012, 17:07
Wohnort: Vindobona

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon Allvater » 07.06.2015, 20:53

Wow, das Banner ist echt einsame Spitze!
Ich erinnere mich noch gut an deine ersten Modelle damals. Du hast dich wahnsinnig gesteigert! Hut ab!
»Ich bin Hunger. Ich bin Durst!
Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten.
Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

Benutzeravatar
ufthak
Beiträge: 755
Registriert: 27.04.2010, 07:35

Re: Ser Oswin von Braldwiks dreckiges Dutzend: Saga in Weste

Beitragvon ufthak » 08.06.2015, 09:36

Hi,

also das Banner ist echt sagenhaft geworden!! Freehand??
Wenn ja zieh ich meinen Hut vor Dir!
Auf den berühmten Targaryen freu ich mich besonders! Ich bin sehr auf die Rüstung gespannt!

Gruß Holger


Zurück zu „SAGA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast