Gotzmogs SAGA

Benutzeravatar
Gotzmog
Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: 18.08.2004, 14:33

Gotzmogs SAGA

Beitragvon Gotzmog » 18.02.2014, 16:27

Hallo zusammen,

in diesem Thread will ich euch meine bemalten Figuren für das historische SAGA präsentieren. Ich arbeite schon mit vielen Unterbrechungen seit letztem Sommer an einer Angelsachsen-Armee (6 Punkte) und kürzlich sind noch ein Haufen Wikinger (4 Punkte) hinzugekommen. (Im Laufe des Jahres will ich eventuell noch Karolinger hinzunehmen) Es gab dauernde Fort- und Rückschritte, da ich teilweise die Armeelisten komplett umgeworfen habe, teilweise die Figuren auf Flachbases umgestellt habe, teilweise Figuren neu bemalt habe. (Die Speedpainting-Session auf der Szenario war die bescheuerteste Idee ever...)

Ihr seht: Die Kerle liegen mir am Herzen! Daher habe ich auch erst Bilder geschossen, nachdem ich mir bei HerrVonMoria ein paar Fotografiertipps geholt hatte. Unten seht ihr quasi meine ersten Versuche Bilder mit szenischem Hintergrund zu schießen. An vielen Stellen gibt es noch Verbesserungspotenzial: Den Tiefen-Effekt kriege ich noch nicht besonders gut hin, außerdem verwende ich keine Tageslichtbirnen. Insofern würde mich euer erster Eindruck von den Bildern interessieren.

Die Bilder zeigen die vier ersten Wikinger-Krieger und ein paar meiner Angelsachsen-Bauern. (Die lauten Regelwerk Speer und Schild tragen dürfen) Bilder der Angelsachsen-Elite folgen. Alle Schilde sind Freehands, da decalys meiner Meinung nach der Armee den persönlichen touch rauben, auch wenn es von Hand natürlich primitiver aussieht. (Aber hey, es waren die "Dark Ages" ;))

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was meint ihr?
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gandogar Silberbart » 18.02.2014, 21:44

Uih, die machen schon was her. Sind das alles Modelle von Gripping Beast aus der SAGA Reihe? Die Sachsen sehen ja eher nach Plastik aus.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Dwalin, Fundins Sohn
Moderator
Beiträge: 829
Registriert: 29.01.2013, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Dwalin, Fundins Sohn » 18.02.2014, 21:57

Ja, die sehen wirklich gut aus! :yes: Insbesondere die Holzstruktur der Schilde ist genial! Ich freue mich schon auf die gerüsteten Wikinger! Mein einziger Kritikpunkt wären die Lücken zwischen Armen und Torsi (?) Die Bilder sind auch gut geworden, obwohl ich von einer Einheit immer eher nur ein szenisches Foto und dann für Detailaufnahmen einen einfachen Hintergrund wählen würde.

Benutzeravatar
Rahgoul
Beiträge: 921
Registriert: 21.01.2006, 19:57
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Rahgoul » 18.02.2014, 23:54

Die sind sehr schön geworden - besonders gut gefallen mir die Freehands der Schilde sowie die Maserung der Speere und Schilde :yes:

Einziger kleiner Kritikpunkt sind die Arme der Bauern. Bei meinen Wargames Factory Miniaturen hatte ich ähnliche Probleme mit einzelnen Bauteilen.

Mit einer Feile kannst Du problemlos die Winkel und die Länge der Armee verändern bzw anpassen, so dass die Miniaturen etwas natürlichere Proportionen bekommen ...
"Everybody knows that the dice are loaded
Everybody rolls with their fingers crossed..." -L.C.

Benutzeravatar
Gotzmog
Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: 18.08.2004, 14:33

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gotzmog » 19.02.2014, 19:02

Vielen Dank für eure ersten Eindrücke!

Die Figuren sind alle aus der Gripping Beast-Plastikreihe. (Dark Age Warriors und Viking Hirdmen) Die Wikinger-Armee besteht sogar ausschließlich aus dem Inhalt der Plastikbox und Umbauten. Die Krieger der Angelsachsen werden von Wargames Factory kommen und für den Anführer will ich noch auf Musketeer/Gripping Beast zurückgreifen. Die Gripping Beast-Sachen sind halt preislich unschlagbar und sehen im Verhältnis dazu ziemlich cool aus. Mal schauen ob ich bei den Wargames Factory-Figuren die grobe Modellierung durch die Bemalung ausgleichen kann...

Das mit den schlecht angebrachten Körperteilen fällt mir tatsächlich jetzt erst richtig auf. Wenn man so lange auf die Figuren schaut, fallen einem gerade die gröbsten Schnitzer auf. Danke für den Hinweis! Sieht natürlich nicht gut aus und eventuell muss ich da nochmal ran.
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.

Benutzeravatar
HerrVonMoria
Moderator
Beiträge: 324
Registriert: 20.09.2003, 11:31
Wohnort: Glasgow, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon HerrVonMoria » 21.02.2014, 10:36

Sehr cool! B)

Sehen echt verdammt gut aus und die gewählten Hintergründe sind toll!
Würde dir aber empfehlen bei einem Bildformat zu bleiben.

Freue mich auf mehr!

Gruß,
Daniel

Fabulas
Beiträge: 638
Registriert: 08.12.2009, 13:05

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Fabulas » 21.02.2014, 13:38

Hi,

ich möchte mich da meinem Vorredner anschließen ... wirklich tolle Minis ... Top Bemalung ... nur das ständig wechselnde Format mach mich etwas nervös ... gehört aber sicherlich zur Testphase ...

Grüße

Fabulas

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gandogar Silberbart » 22.02.2014, 18:11

Uih, habe mir die Plastikmodelle von GB gerade mal angeschaut, ich bin vorher davon ausgegangen, dass die Wikinger aus Zinn sind. Scheinen ja echt tolle Modelle zu sein, und für Plastik hast du da verdammt viel rausgeholt.

Sorry, wenn das etwas OT ist, aber vielleicht kannst du mir da weiterhelfen:

Die Plastikwikinger und Sachsen sind ja ziemlich eindeutig einem Volk zugeordnet, die Dark Age Warriors scheinen aber nicht fest zugeordnet zu sein. Die Sache ist ja die, dass 40-44 Modelle in den Plastikboxen schon eine ganze Menge sind, z.B. die Dark Age Warriors würden sich ja als Levys gut machen, aber es wird schwer mit dem Inhalt der Plastikboxen eine ganze Warband aufzustellen, oder wie hast du das geplant? Würde mich halt brennend interessieren, ob man durch Mischen der Boxen auch unterschiedliche Einheiten aufstellen könnte. Es wäre ja schade, wenn man am Ende nur die Hälfte der Modelle verwenden könnte.

Wir überlegen uns auch gerade, früher oder später mit SAGA und evtl. den Modellen von Gripping Beast anzufangen, aber haben uns noch nicht mit den Völkern beschäftigt. Kann man die Dark Age Warriors für sämtliche Völker verwenden (optisch und von der Ausrüstung her)?
Zuletzt geändert von Gandogar Silberbart am 25.02.2014, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Gotzmog
Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: 18.08.2004, 14:33

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gotzmog » 23.02.2014, 17:57

@HvM und Fabulas: Vielen Dank, freut mich sehr! Ich werde noch ein wenig herum experimentieren müssen. In Zukunft werde ich versuchen bei einem Format zu bleiben.

@Gandogar Silberbart:

Die Modelle der Gripping Beast-Plastikboxen sind wirklich sehr schön. Nicht so klobig wie die Wargames Factory Sachen, schön detailliert und extrem leicht zusammen zu bauen. Dazu gibt´s noch einen riesigen Haufen Bits. Der Stil ist ganz leicht comichaft (Vielleicht wegen den Köpfen), aber ingesamt ist das Preis/Leistungs-Verhältnis wirklich toll.

Zu den Dark Age Warriors: Eine ganze Armee mit der Box aufzustellen wird in der Tat schwer. (Mit den anderen beiden Boxen geht es wenn man mit etwas Umbauen nachhilft und auf ungepanzerte Einheiten verzichtet) Man kann trotzdem sehr viel aus der Box rausholen und den Inhalt für mehrere SAGA-Armeen verwenden. Die Ausrüstungsoptionen sind Speer/Handwaffe und Schild, Wurfspeere und Schleudern. Der größte Minuspunkt sind die fehlenden Bögen. Dennoch kannst Du damit zum Beispiel 24 Krieger (Speer und Schild) und 12 Bauern (Schleudern oder Wurfspeere) zusammebauen. Das sind bereits 4 Punkten an Standardtruppen, die Du entweder als Kern einer Armee verwenden kannst indem Du sie um Elite-Truppen erweiterst, oder zwei Kriegergruppen für eine Wikingertruppe zurückhälst und 12 Wurfspeerschleuderer in einer Bretonen-Armee einsetzt.

Du wirst feststellen, dass die Kerntruppen (Krieger und Bauern) sich bei fast allen SAGA-Völkern stark ähneln. Vor allem bei den Mittel- und Nordeuropäischen Fraktionen. (Sachsen, Franken, Wikinger, Bretonen...) Daher ist die Box definitv ein perfekter Ausgangspunkt für eine SAGA-Armee. Das Konzept der Box zielt nämlich genau darauf ab, "universal" einsetzbar zu sein. Daher zu Deiner zweiten Frage: Ja, zum allergrößten Teil können die Dark Age Warriors in jedem Volk eingesetzt werden. Die Miniaturen stellen die "typischen" Krieger der unteren Schichten in der Spätantike und im Frühmittelalter dar: Tunika, keine Körperpanzerung, Speer und Schild als Standadausrüstung. Wenn du Bemalung und Schildwappen anpasst, kannst Du damit fast jede Armee der Dark Ages darstellen. Die Elite-Truppen hingegen sind dann diejenigen, die deine Truppe einzigartig machen.
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gandogar Silberbart » 23.02.2014, 18:15

Wunderbar, danke für die Infos.

Ja, die WG Factory Sachen gefallen mir auch nicht so ganz... bei den historischen 28mm Modellen bin ich großer Fan der Perry Plastik Boxen aber Gripping Beast schneidet da auch super ab :)
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Der Schattenkönig
Beiträge: 74
Registriert: 22.11.2009, 01:24

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Der Schattenkönig » 23.02.2014, 23:41

Hab die Sachen von Gripping Beast auch schon gesehen und finde sie spitze! Allein die Bits die man sich soo bestellen kann.. einfach genial :D
ich hätte ein paar Fragen:
Wie passen die Figuren zum Maßstab von HDR Minis? sind zwar auch 28mm aber passen die Proportionen?

Wo bestellt ihr die Boxen? Von der Internetseite in England?

LG
Fabian

Benutzeravatar
Gotzmog
Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: 18.08.2004, 14:33

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gotzmog » 24.02.2014, 19:33

Der Schattenkönig hat geschrieben:Wie passen die Figuren zum Maßstab von HDR Minis? sind zwar auch 28mm aber passen die Proportionen?


Ich habe bis jetzt noch keine Gripping Beast-Figuren mit HdR-Figuren gemischt. Mein Eindruck wäre, dass die Gripping Beast-Teile leicht klobiger und dicker sind als die teiwleise doch sehr schmalen und kleiner proportionierten Hdr-Figuren. Ich denke aber nicht, dass der Unterschied eklatant wäre. Man müsste es mal ausprobieren...

Wo bestellt ihr die Boxen? Von der Internetseite in England?


Ich habe meine bei Gripping Beast selbst bestellt. Der Versand ist nicht billig, aber dafür hat man dort die komplette Auswahl und sie verschicken relativ schnell.
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.

Benutzeravatar
Gotzmog
Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: 18.08.2004, 14:33

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gotzmog » 25.03.2014, 19:52

Kleines Update:

Im Moment liegen beide Projekte aufgrund Motivationslosigkeit auf Eis. Damit der Thread trotzdem nicht untergeht, schiebe ich noch zwei Fotos nach von meinen beiden angelsäschischen Heathguards, die ich bereits letzten Sommer bemalt habe. Im Hintergrund des zweiten Fotos seht ihr auch den ersten bemalten Wargames Factory-Sachsen.

Hoffe sie gefallen euch!

Bild

Bild
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.

Benutzeravatar
Saurons Mund2
Beiträge: 1730
Registriert: 15.12.2008, 20:22
Wohnort: Paris, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Saurons Mund2 » 25.03.2014, 20:22

Hi,

gefallen mir gut die Beiden! Die Fotos sind auch viel besser geworden wie ich finde :yes:

Weiter so! ;)

MfG Marc

Benutzeravatar
Gotzmog
Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: 18.08.2004, 14:33

Re: Angelsachsen und Wikinger von Gotzmog

Beitragvon Gotzmog » 19.12.2014, 18:13

Hallo zusammen,

nachdem sie nun einanhalb Jahre im Schuhkarton ihr Dasein gefristet hat, habe ich meine Angelsachsen endlich fertig gestellt! Nun ja, nicht ganz. Das Warlord-Modell wird noch durch ein schöneres ausgetauscht werden und die Heathguard wird irgendwann auch noch durch eine Warrior-Truppe ersetzt werden, da sich das Board nur mit großen Truppen spielen lässt.

Trotzdem bin ich soweit zufrieden mit meiner ersten SAGA-Armee. Falls ihr auf der Szenario also SAGA spielen wollt, ich bin dabei!

Warlord & Heathguard

Bild

Warriors #1

Bild

Warriors #2

Bild


Warriors #3

Bild

Levies #1

Bild

Levies #2

Bild
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.


Zurück zu „SAGA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast