Mittelerde SAGA

Benutzeravatar
Dhark
Beiträge: 7
Registriert: 28.08.2013, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Dhark » 11.09.2013, 18:22

Hallo Frank,

Frank Becker hat geschrieben:Das mit dem unausgewogenen Battleboard der Zwerge interessiert mich. [...] Ist sie zu stark?


Nein, eher das Gegenteil. Ich wollte da jetzt gar keine große Sache daraus machen, da es mein erstes Spiel mit neuen Miniaturen in einem neuen System war. Das Szenario kam aus dem Grundregelwerk und drehte sich darum, dass man 3 Geländestücke besetzen und halten musste. Sprich: Meine kleinen Kämpfer mussten zur Mitte des Feldes laufen. Durch ihre kurze Bewegung musste ich dabei sehr viel Fatigue riskieren, damit mein schnellerer Gegner nicht mit zuviel Punkte-Vorsprung startet. Ich hatte erwartet, dass Zwerge diesen Nachteil durch höhere Rüstung ausgleichen, aber durch die häufigen Aktivierungen (wegen der kürzeren Beine) hatte ich selten noch Würfel frei um meine Rüstung zu pushen oder mein Fatigue wieder abzubauen. Alles in Allem ist ein Spiel mit einem unvorteilhaften Szenario für mich nicht aussagekräftig genug um nach Änderung zu fragen, aber ich halte dich gern mit meinen Erfahrungen auf dem Laufenden.

Mit dem Zwergen-Battleboard finde ich aber hast du nichtsdestotrotz ein sehr stimmiges Board erstellt.

Beste Grüße

Sebastian

Benutzeravatar
Kromm
Beiträge: 133
Registriert: 28.05.2004, 18:11
Wohnort: Berlin

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Kromm » 13.09.2013, 00:11

Hallo Frank,

ich wusste nun nicht, ob ich dich selbst anschreiben soll. Ich mache es mal öffentlich. Morgen steht mein zweites Spiel an (spiele Iseng. gegen Minas T.). In den Battleboards sind schon noch einige kleine Rechtschreibfehler oder sonstiges, aber das ist ja nicht so schlimm.

1)
Was mich irretiert sind die BÖGEN:
Im Hauptregelbuch entdecke ich keinen Rüstungsmalus den man erhält, wenn man (die Truppe) einen Bogen trägt. Den erhält man laut Buch für das Tragen von Crossbows (-1 Armour gegen Schooting und Melee) und Javelins (-1 Armour gegen Shooting). Wobei Letzteres (Javelins) erst hinten bei den "Welschern" drin steht und nicht (wie bei den Crossbows) vorne im Kapitel Shooting.

Auf den Battleboards entdecke ich nun die verschiedensten Kombinationen was Shooting mit Bögen betrifft und frage mich, ob das gewollt ist, oder Fehler sind. Mal gibt ein Bogen keinen Malus auf die eigene Rüstung (Rohan [Levy] o. Mordor [Levy]). Mal gibt der Bogen einen Malus gegen Shooting (Isengard [Warlord]). Mal gibt er einen Malus gegen Melee (Rohan [Warrior] o. Mordor [Warrior]) und dann gibt es sogar die Variante, dass er gegen beides einen Malus gibt wie ein Crossbow (Isengard [Levy und Warriors]).

2)
Javelins: Mordor Goblins können Javelins erhalten (ohne Malus auf die Rüstung!), Rohirim jedoch nicht? Könnte man noch mal drüber nachdenken, zumindest wenn man an den Film denkt. Anders herum hätte es mehr Sinn gemacht, finde ich. Allerdings nur aus der Sicht des Hintergrunds. Habe mir keine Balance Gedanken dazu gemacht. Der Rüstungsmalus den ein Javelin (im SAGA Regelbuch) verursacht ist sicher fragwürdig, weil die Rohirim ja trotzdem noch Schilde tragen. Vllt einen Malus nur im Nahkampf geben, da man mit Wurfspeeren nicht so gut kämpfen kann?! Oder eben Javelins weiterhin rauslassen bei Rohan. Denn sonst muss man wieder aufpassen wegen der Ausrütung der Modelle und brauch wieder mehr davon.

Außerdem:
3)
Ist es richtig dass bei Isengard 16 Modelle die Levy Einheit bilden (siehe Battleboard)?

4)
Normalerweise "produzieren" Levy im Melee einen Kampfwürfel pro 3 Modelle und beim Shooting einen Kampfwürfel pro 2 Modelle.
Bei Isengard sind es auch im Fernkampf 3 Modelle die einen Würfel produzieren. Das könnte natürlich mit der erhöhten Anzahl an Modellen in der Einheit (16 statt 12) zusammen hängen?!


Beste Grüße,
Jan :)

Benutzeravatar
Frank Becker
Beiträge: 158
Registriert: 30.05.2013, 12:00

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Frank Becker » 13.09.2013, 10:07

WOW, du hast dich wirklich eingehend mit den Battleboards beschäftigt. Klasse!

1) Das Ganze hat tatsächlich mit Balance der Armeen zu tun. Ausgangsbasis für jedes Battelboard sind die Standartwerte aus dem Grundregelwerk. Am Beispiel Bögen lässt sich das gut verdeutlichen. Im Grundregelwerk sind nur Levy mit Bögen ausgestattet, es bedarf hier also keiner Anpassung, wenn diese auch bei SAGA HdR Bögen verwenden. Warlords, Elite und Warrior tragen aber normalerweise keine Bögen und somit muss, wenn es die Option Bögen gibt, für diesen Vorteil auch ein Nachteil eingebaut werden. Der Nachteil ist hier der Malus auf die Rüstung. Ob nun im Nahkampf oder im Fernkampf der Malus Anwendung findet, mache ich von der jeweiligen Armee abhängig. Bei Rohan habe ich beispielsweise den Malus bei Nahkampf angesetzt, da hier schon oft der „beritten“ Malus -1 auf Fernkampf greift und ansonsten ein – 2 Malus entsteht. Bei den Armbrüsten habe ich einfach keine Anpassung vom Grundregelwerk vorgenommen es bleib halt bei -1 auf die Rüstung bei Nah- und Fernkampf.
2) Bei der Gestaltung der Battleboards konzentriere ich mich nicht nur auf die Umsetzung der Filme, sondern vor allem der Bücher und auch ein wenig der GW Regeln und Miniaturen. Dass im Film ein Krieger von Rohan auch mal einen Speer wirft, finde ich unerheblich. Wenn ich mich recht erinnere, handelt es sich bei dieser Szene auch um einen Stoß-Speer der geworfen wird, was eigentlich völlig unüblich ist. Der Grundgedanke bei der Rohan-Armee ist, dass der Durchschnittskrieger beritten, gerüstet und mit Speer und Bogen ausgestattet ist. Das Krieger und Elite beritten sein dürfen und das die Krieger Bögen führen können, sind schon die großen Vorteile der Rohan Armee. Ein zusätzlicher Wurfspeer würde diese Truppe zu stark machen. Bei den Javelins des Goblins war es mal wieder eine Balance-Geschichte, aber auch eine Überlegung, wie Waffen unter Tage und in Höhlesystemen eingesetzt werden. Der Bogen (Standartwaffe) hat eine lange Reichweite und keine Rüstungseinschränkung. Der Wurfspeer eine kurze Reichweite und „normalerweise“ eine Rüstungseinschränkung, zusätzlich generiert er aber keine Erschöpfung und verbraucht keine SAGA Würfel. Ich wollte allerdings, dass der Wurfspeer die Standartwaffe der Levy-Goblins wird, weil ich glaube, dass diese Waffe in Höhlen einfach mehr Sinn macht. Aus diesem Grund habe ich den Wurfspeer leicht aufgewertet. Aus heutiger Sicht würde ich allerdings bei den Goblins auch noch Veränderungen vornehmen und so zum Beispiel den Bogen bei den Kriegern streichen.
3) Die 16 Modelle bei den Isengard Levy-Einheiten sind gewollt. Im Gegenzug ist hier die Kampfkraft herabgesetzt worden…auch Shooting generiert hier nur 1 Würfel auf 3 Figuren (das hast du ja auch schon selbst beantwortet). Diese Änderung soll den starken Unterschied zwischen Uruk-Hai und Ork/Goblin noch einmal zusätzlich unterstreichen (Masse statt Klasse).

Ich hoffe, ich konnte deine Fragen beantworten. Ich schließe aber nicht aus, dass nachträglich Änderungen durchgeführt werden können. Wie ich schon ein paar Mal erwähnt habe, werden alle Battleboards noch einmal angepasst und korrigiert. Allerdings will ich zunächst noch ein paar weitere Battleboards veröffentlichen, bevor ich diese Arbeit angehe.

Viele Grüße
Frank

Tahir
Beiträge: 32
Registriert: 12.09.2013, 23:20

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Tahir » 13.09.2013, 10:36

@all: Hallo, ich bin neu im Fantasythema und auch durch Franks Boards zu HdR gekommen. Soweit zur Vorstellung :-)

@Frank: Ich würde dich dann auch gern etwas löchern.

1.) Ich verstehe leider die Regeln von Galadriel nicht 100%tig. Für was steht der Wert "a" der immer kleiner wird? Kommt die Power von Lothlorien auf einmal oder darf jeder Bonus nur einmal gespielt werden. Letzteres klingt für mich logisch, steht aber nicht wirklich so da.

2.) Ich finde den Ringgeist von Mordor seeeehr stark. Wenn man mal Pro zusammenfasst: +1 SagaDice, +1 Melee, -1 Rüstung des Gegners, ignoriert Ermüdung und verteilt gleich zwei nach NK, und dann noch die Option auf 2xL, dann wird das fehlende Side By Side ja schon vernachlässigbar. Ich fände 3 Punkte schon sehr günstig. Der Mund von Sauron ist da auch heftig mit 1 Punkt und dafür 4 SagaDice. Kann man viel Unfug mit anstellen.

Wenn du mal nach Berlin kommst, hoffe ich, dass du für uns etwas Zeit mitbringen kannst.


Gruß
Flo

Dust Tactics | Infinity | EDEN | HdR-SAGA | Freebooter's Fate

Benutzeravatar
Frank Becker
Beiträge: 158
Registriert: 30.05.2013, 12:00

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Frank Becker » 13.09.2013, 11:19

Hi Flo,

Zum Thema Galadriel:
Du kannst einmal im Spiel, zu Beginn deiner Runde, die Regel „Power von Lothlorien“ einsetzen. Um sie einsetzten zu können, musst du zunächst einen W6 würfeln und mit dem Wurfergebnis ein höheres Ergebnis als die Anzahl deiner generierten SAGA Würfel erzielen. Das Ganze macht also nur Sinn, wenn deine Truppe bereits angeschlagen ist und nur noch 5 oder weniger Würfel generiert. Schaffst du dieses Ergebnis nicht, kannst du es in der nächsten, eigenen Runde erneut versuchen. Allerdings wird für jeden neuen Versuch -1 vom Wurfergebnis abgezogen…es wird also immer schwerer. Das Ganze ist also ein ziemliches Risiko, aber für eine „last stand“ mit z.B. Galadriel und 2 weiteren Einheiten (zusammen 4 SAGA Würfel) ein richtiger Kracher, der das Spiel komplett drehen kann.

Zum Thema Ringgeist:
Im Nachgang würde ich vielleicht die Reichweite M auf S bei Fear reduzieren. Alles andere hat da schon seine Berechtigung. Der Ringgeist steht ja theoretisch allein einem feindlichem Warlord und beispielsweise 16 Kriegern gegenüber. Das sind in einem Nahkampf 21 Kampfwürfel gegen die 6 der Ringeistes. Da bedarf es schon eines umfangreichen Ausgleiches. Ohne die Side-by-Side Regel ist der Ringgeist außerdem sehr durch Fernkampf (im Nahkampf natürlich auch) gefährdet. Das würde ich nicht unterschätzen.

Viele Grüße
Frank

Tahir
Beiträge: 32
Registriert: 12.09.2013, 23:20

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Tahir » 13.09.2013, 12:23

Nun will ich aber, bevor ich mit weiteren Fragen den Thread sprenge, mit Komplimenten um mich werfen. Besonders deine Rohantruppen sind so schön geworden. Die Mühe, die du in das Fotografieren steckst, setzt dem ganzen noch die Krone auf. Die Wahl der Urukai-Farbe gefällt mir auch besser.

Nun zu den Boards. Sehr genial finde ich die überlegung Trolle als Levy rumlaufen zu lassen, um sie als schwermütig darzustellen. Bei den Zwergen finde ich die Kombi aus den Sigin-Tarag-Zwergen und der Raise Shields-Ability lustig, bei der sie für die Runde einfach mal unsterblich werden. Jetzt, da ich Galadriel verstanden habe, finde ich den Gedanken an ihre Power (sicher ohne Aktivierung!?) faszinierend, auch wenn ich ihr Modell nicht mag und sie damit wohl nie spielen werde. Und zu guter Letzt, klasse das Ents und Adler mit dabei sind!

Entschuldigen bitte die Frage, die sich bei uns aufwarf. Viele, vor allem Charaktermodelle, haben Shooting-Werte, obwohl die Option zur Fernkampfwaffe fehlt. Nun muss laut Regelbuch aber eine Waffe vorhanden sein. Was steckt dahinter?

Wie schätzt du das Balancing von den normalen zu deinen Boards ein? Einer aus unserer Truppe spielt Vikinger als nordisches HdR-Volk. Ist das unproblematisch? Die Frage kam auch anderen in den Sinn

Dust Tactics | Infinity | EDEN | HdR-SAGA | Freebooter's Fate

Benutzeravatar
Frank Becker
Beiträge: 158
Registriert: 30.05.2013, 12:00

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Frank Becker » 13.09.2013, 15:04

Vielen Dank für dein Lob!

Zwerge:
Ich bin immer davon ausgegangen, dass die Rüstung generell bei 6 ihre Obergrenze hat. Du kannst „Raise Shields“ also nur sinnvoll für die Sigin-Tarag-Zwerge einsetzten, wenn ihre Rüstung vorher durch FATIGUE Marker gesenkt wurde. Ich bin auch gerade nicht sicher ob es bei SAGA die „6 = immer Treffer“ und „1= immer daneben“ Regel gilt. Ich werde beides einmal prüfen(...vermutlich bin ich aber nur gedanklich davon ausgegangen, das es so ist).

Galadriel:
Ja, es ist keine Aktivierung notwendig, da die ganze Geschichte vor dem werfen der SAGA-Würfel stattfindet.

Shooting Werte:
Der Fernkampf-Wert ist nicht immer notwendig, das stimmt. Viele Charaktere und Einheiten können keinen Fernkampf durchführen und haben trotzdem einen Fernkampfwert. Ich habe es aber so aus dem Grundregelwerk übernommen, wo diese Vorgehensweise üblich ist. Es könnte evtl. für weitere Regelergänzungen und Spieloptionen bzw. Szenarien nützlich sein.

Andere SAGA Battleboards
Das müsste eigentlich unkritisch sein, da ich mich stark an die vorhandenen Truppentypen, Waffen und Fähigkeiten gehalten habe.

Benutzeravatar
Osse
Beiträge: 965
Registriert: 29.03.2009, 10:36
Wohnort: Graz

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Osse » 13.09.2013, 16:07

Ich finde es toll, wie ihr die Saga Regeln immer weiter verfeinert und diskutiert!
Allez!

LAngsam wäre ein eigenes Unterforum angebracht ;)
Gil-galad was an elven king
of him the harpers sadly sing
his sword was long, his lance was keen


WotR: 2Siege 1 Unentschieden (alles mit Elben) - Skirmish:8/8 Siege
http://www.hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=20136&st=0&sk=t&sd=a

Benutzeravatar
Obi
Beiträge: 1
Registriert: 28.09.2013, 10:05
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Obi » 02.10.2013, 21:18

Hallo bin neu hier im Forum. Der Herr von Moria hat mich hier her geleitet.

Ich hätte da mal ein Frage zu der Fähigkeit von Faramir. Bei der Fähigkeit TAKE HEART! steht: Discard a FATIGUE from your Warlord and from all friendly units within M of him.

Wann genau wird diese Fähigkeit eingestzt? Am Anfang des Spielzuges des Gondor, wenn ich den Warlord aktiviere am Anfang der Aktivierung dessen oder am Ende oder einem beliebigen Zeitpunkt bei der Aktivierung des Warlords?

Wir haben uns beim letzten Spiel darauf geeinigt dass das am Anfang der Aktivierung des Warlords passiert.

Wäre Interessant zu Wissen wie ganue das gehandhabt wird. Weil sonst könnte man z.B. ja sagen das man mit jeder Aktivierung des Warlords dieses Fähigkeit nutzen kann oder am Anfang oder am Ende der Aktivierung, quasi immer gerade so wie es für den Gondorspieler am besten passt.

Bei den Mordor Helden z.B. steht immer dabei ob es am Anfang des Eigenen oder des Gegnerischenzuges passiert.

Danke

Obi
http://obisgaimingandpaintingblog.wordpress.com/

Benutzeravatar
Frank Becker
Beiträge: 158
Registriert: 30.05.2013, 12:00

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Frank Becker » 04.10.2013, 11:24

Hallo Obi.

Herzlich willkommen im Forum und bei SAGA der Herr der Ringe! :-)

Deine Frage ist völlig berechtigt. Hier fehlt die genaue Definition. Ich habe jetzt festgelegt, dass die FATIGUE-Marker immer zusammen mit der ersten Aktivierung von Faramir entfernt werden (davor die Bewegung oder Aktion erfolgt). Der Text ist im Battelboard korrigiert und wird mit dem nächsten Update online gestellt.

Benutzeravatar
Osse
Beiträge: 965
Registriert: 29.03.2009, 10:36
Wohnort: Graz

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Osse » 19.10.2013, 15:26

hallo
habe gerade mein erstes Saga Testspiel (Elben vs. Elben) gegen mich selbst bestritten ;)
War eigentlich nur dazu da, mir die Regeln etwas vertrauter zu machen --> Fazit: hat extremst viel Spaß gemacht!

1xWL mounted
1x Noldor
1x Warriors

gegen
1x WL, 1x Sindar Bogenschützen, 1x Noldor

Gewonnen hat die Liste mit den wirklich übermächtigen Bogenschützen :nice:
was mir halt aufgefallen ist: Die Elbenliste ist wirklich eher für Beschuss ausgelegt und insofern sind Elitekrieger sehr schwer zu spielen. Nur 1 Noldorindrim hat es in den Nahkampf geschafft und nachdem die Krieger + Kriegsherr gegen Noldor + Kriegsherr gewonnen haben, haben die Bogis die restlichen und müden Krieger ebenfalls aus dem Spiel genommen.

Ich hoffe ich hab nicht allzu viele Regeln missachtet. Eine Frage habe ich noch: Ich habe heute von beiden Seiten die SAGA Würfeln bestimmt und auf das BB gelegt. (Weil ich sonst ja nicht diverse "Reaktionsfähigkeiten" nutzen hätte können). Muss man die hintereinander bestimmen, oder passt es so wie ich es gemacht habe?
Verheimlicht man die Würfelaufteilung am BB eigentlich vor seinem Gegner?

Danke
Gil-galad was an elven king
of him the harpers sadly sing
his sword was long, his lance was keen


WotR: 2Siege 1 Unentschieden (alles mit Elben) - Skirmish:8/8 Siege
http://www.hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=20136&st=0&sk=t&sd=a

Tahir
Beiträge: 32
Registriert: 12.09.2013, 23:20

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Tahir » 19.10.2013, 19:27

Naja, Elben gegen Elben, da wirst du aber noch ein böses Erwachen haben, wenn dann mal Mordor vor dir steht. Aber zum Testen ist das natürlich ok.

Zum Thema Bogenschützen: es sind nur zwei Abillities und nur eine ist extrem gut. Die andere ist mir schon wieder zu teuer. Da schieße ich lieber ein zweites mal. Wobei man anmerken muss, der Focus auf Bogen kann bei manchen Missionen das Spiel ganz schön kippen und spielt sich weniger strategisch als ich das gehofft hatte.

Zu den Elitekriegern: ich hatte sie das letzte mal mit 2x4 in einem Trupp als Bogenschützen dabei und hatte erst jetzt das Gefühl, dass ich eine Bogenfraktion spiele. Die Sindar schießen halt nur 4 Würfel, max 6. meine 8 Noldor kamen auf 8 Würfel und waren auch im Nahkampf mit 16 sehr gefürchtet. Daher Punkt bei mir für die Elite. Ich hätte mir gewünscht, Sindar würde auch einen W6 pro Modell für den Bogen bekommen (Noldor vielleicht sogar 2), um den Charakter der Armee auch wo anders als auf den BB sichtbar zu machen. Im Gegenzug dafür könnte man Hawk's Eyes etwas verteuern. Vielleicht mit einer "6" oder zwei Würfeln

Dust Tactics | Infinity | EDEN | HdR-SAGA | Freebooter's Fate

Benutzeravatar
Osse
Beiträge: 965
Registriert: 29.03.2009, 10:36
Wohnort: Graz

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Osse » 20.10.2013, 11:38

auch wahr...
obwohl man für 2x4 Noldor halt auch 16 Sindar bekommt, die es auch wieder auf 8 Würfel bringen ;)
2xNoldor zu spielen zahlt sich aber normal schon aus oder? Weil im Nahkampf wird es ja kaum eine Einheit geben (außer andere Elitekrieger), die dagegen bestehen können.
Was haltet ihr von Zweihandwaffen? ;)
Gil-galad was an elven king
of him the harpers sadly sing
his sword was long, his lance was keen


WotR: 2Siege 1 Unentschieden (alles mit Elben) - Skirmish:8/8 Siege
http://www.hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=20136&st=0&sk=t&sd=a

Tahir
Beiträge: 32
Registriert: 12.09.2013, 23:20

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Tahir » 20.10.2013, 19:57

2x 8 Sindar darfst du aber nicht in einem Trupp zusammenschließen (max 12 Modelle)

2-Handwaffen sehen cool aus.

Dust Tactics | Infinity | EDEN | HdR-SAGA | Freebooter's Fate

Tahir
Beiträge: 32
Registriert: 12.09.2013, 23:20

Re: Mittelerde SAGA

Beitragvon Tahir » 12.03.2014, 15:02

Hallo Frank,

Wäre ein Board für Azog denkbar. Eine Liste die wie Rohan auf berittenen Einheiten fußt? Hier könnte man Wargreiter mit Wargrudel mischen. Als weiteren Warlord vielleicht der Nekromant.

Gibt es die Möglichkeit ein animalisches Board aufzubauen, dass aus Spinnen, Hölentrollen, Drachen, Dämonen und dem ganzen Zeug besteht?

Jetzt, da wir mit dem Elefanten das Niedertrampeln haben, wäre sowas in abgeschwächter Form auch für Reiter denkbar?

Ich würde von dir gerne mal einen Battlereport lesen, der mir vielleicht Ideen für meine Elben gibt. Ihr Board ist nicht so leicht zu meistern.

Wirst du für die deutschen Boards auch einen kleinen Hintergrund schreiben, wie bei Harad?

Dust Tactics | Infinity | EDEN | HdR-SAGA | Freebooter's Fate


Zurück zu „SAGA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast