[Projekt 175] Die Legion Azkâhars.FERTIG! Viele neue Bilder

Bilder, Umbauten, Anleitungen, Tipps und Tricks...
Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1036
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

[Projekt 175] Die Legion Azkâhars.FERTIG! Viele neue Bilder

Beitragvon Kandahar » 01.03.2014, 00:37

EINLEITUNG
Bild

...in Karna und Weit-Harad wo der Boden heiß, die Luft trocken, der Himmel klar und die Sterne fremd sind. Ein Land der Extreme... wie deren Bewohner selbst... Ein Land welches fremde Geschöpfe birgt: Graue Riesen hoch wie 3 Häuser, Halbtrolle mit schwarzer Haut und roten Zungen und nicht zuletzt den Menschen selbst. Den Südländern auch bekannt als den Haradrim und Mahud. Ihre Verschiedenheit könnte nicht geringer sein als die Sandkörner der ewigen Wüste und ihre Ziele nicht härter umkämpft als der unnachgiebige Strom Narvir seinen Weg durch die Wüste sucht. Und hier am Scheitelpunkt, wo Kharna auf Weit-Harad trifft... Hier, am Strom Narvir und dessen südlichen Gegenden wird der Verstand und die Überlebensfähigkeit der Haradrim und der Mahud unter der unbarmherzigen Sonne dieses Kontinents geprüft. Etwas weiter entfernt und weniger Abhängig vom korrupten Umbar im Nordwesten oder der endlosen Gier Abrâkans im Nordosten.
Hier leben die Menschen... Die Menschen aus Mahud, wilde Stammeskrieger welche auf gezähmten, Pferden ähnlichen Tieren, brüllend und doch zugleich fähig mit voller Wucht in die Flanken unachtsamer Gegner einher fallen. Oder den Wächtern Kârnas deren verfluchte Pfeile, aus dem Nichts kommend zu scheinen, mit der Präzision eines Kriegers der Elben, präzise und tödlich die Schwachstellen seiner Feinde treffen.
Harad ,ein Abenteuer, ein Mysterium, deren Bewohners und ihre Bräuche fremd erscheinen mögen... Den Harad- und Mahudkriegern die unter der am Zenit stehenden Sonne gehärtet werden und dabei doch einen Einblick in eine exotische Kultur erahnen lassen deren Bräuche manch einem fremd oder brutal und manch anderen faszinierend und glanzvoll erscheinen mögen.
Doch bei näherem Blick zählt hier das Überleben in einem gefährlichen und unbarmherzigen Land das keine Fehler erlaubt und unbezähmbar erscheint. O Harad, du facettenreiches Land welches so vielseitig wie der der Sternenhimmel und dessen Myriaden Lichtpunkte selbst erscheint...
Zuletzt geändert von Kandahar am 31.05.2014, 15:39, insgesamt 26-mal geändert.

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1036
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, wo die Sterne fremd

Beitragvon Kandahar » 01.03.2014, 00:38

Platzhalter 1
Zuletzt geändert von Kandahar am 02.03.2014, 22:13, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1036
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, wo die Sterne fremd

Beitragvon Kandahar » 01.03.2014, 00:38

Zuletzt geändert von Kandahar am 02.03.2014, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1036
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, wo die Sterne fremd

Beitragvon Kandahar » 02.03.2014, 22:04

Phase 1 Abgeschlossen:
Der geheime Bund der Wächter von Karna:
Bild

===============================================================================
===============================================================================
===============================================================================
===============================================================================

Wächter von Karna:
Bild
Die Wächter von Karna sind eine meiner Lieblingsfiguren in Harad. Sie sehen nicht nur optisch gut aus sondern hauen im
Nahkampf mit ihren 2 Attacken sowie ihrem hohen Kampfgeschick ordentlich was raus. Weiters besitzen einen der besten
Fernkampfwerte gepaart mit einer netten Sonderregel für wenig Punkte. Mir gefällt außerdem der Fluff, der den ständigen
Kampf mit dem Dimlokhi beinhaltet. Das Standard Farbschema empfand ich als immer etwas einfallslos. Etwas
wüstenhafteres musste her und nach einer Testmini habe ich schnell gefallen am diesem gefunden.

So ging ich vor (Es gilt bei allen Figuren: schwarze Grundierung):
Braune Töne (Kleidung): Steel Legion Brown (SLB) Grundschicht gefolgt von einer ersten Akzentschicht mit
SLB und etwas Balor Brown (BB). Das Ganze wird im dann ein Brown Ink (BI) getuscht (1 Tropfen Tusche + 3 Tropfen Wasser hat sich bewährt) Danach erfolgen weitere
Akzentschichten mit SLB+BB+ etwas Tallarn Sand (TS) welche weiter mit TS aufgehellt werden. Details wie
Muster/Ornamente auf der Kleidung etc. wurden durch hinzufügen der vorherigen Mischung + Bleached Bone (II) gemacht.

NMM Schwert: Grundschicht aus Tin Bitz (TB). Die Farbe aus SLB+BB+TS (siehe oben) wird stark mit Wasser
verdünnt und ein Verlauf von hell zu Dunkel durch Lasuren erzeugt. Dabei ist wichtig, das sich das Schwert auf der oberen
Hälfte die der unteren Hälfte in die entgegengesetzte Richtung geht (jeweils bis zur Mitte des Schwerts).

Wächter von Karna etwas näher:
Bild
Schwarze Bekleidung:
einmal mit Abbadon Black (AB) bemalen, wobei die tiefsten Stellen der Grundierung erhalten bleiben sollen (das
Grundierschwarz ist dunkler als AB). AB wird schließlich mit Rakhart Flesh (RF) und einen Tick des hellen Brauns von
vorhin (Also SLB + BB +TS) vermischt und geschichtet. Für die Akzente wird das Gemisch mit RF aufgehellt.
Bevor ich es vergesse: Die Pfeilköcher wurden mit TS bemalt, welches dann mit Green Ink (GI) oder Blue Ink
(BI) getuscht wurde. Ich stelle dann auch mal Bilder rein aber heute gehts sich nicht mehr aus :nice:

Gemmen: blauen Edelsteine wurden mit einer Grundschicht Midnight blue (MB) bemalt. An zwei Kanten der
Steine wurden dann Akzente von Enchanted Blue (EB) gefolgt von Ice Blue (IB) verwendet. Die Reflexpunkte
und die zwei Kanten wurden ganz fein mit Skull White (SW) aufgetragen.

Verräter und Hasharin:
Bild
Um die geheimnisvollen Krieger von Karna anzuführen, eignet sich meiner Meinung nach der Verräter oder aber ein Nazgul
perfekt da sie ebenfalls die charakteristischen Mäntel haben und damit das optisch mysteriöse Aussehen haben. Zum Glück
passen sie auch spieltechnisch zusammen. Der Verräter erlaubt die Trefferwürfe von Giftpfeilen auf 33% zu erhöhen was
bei dem guten Fernkampfwert der Wächter von Karna sehr effektiv wird (vorallem wenn dann 12 Krieger auf einmal
schießen >:) ). Andernfalls passt der Hasharin als etwas günstigere Variante ebenfalls gut dazu um sie vor feindlichen
Helden zu schützen und im Beschuss zu verstärken.

Bekleidung und Schwerter wurden bei beiden gleich bemalt wie bei den Wächtern von Karna, wobei der Nazgul eine extra
Behandlung erfuhr. Das Schwarz des Mantels wurde dunkler gehalten (mach ich prinzipiell immer so, das der Nazgul als
"schwärzeste Figur auf dem Spielfeld steht, was die Aura darstellen soll).

Schwert von Nazgul: das Schwert wurde wie bei den Kriegern vorbereitet und dann zusätzlich mit Green
Ink
(GI) und Purple Ink (PI) getuscht, um seine Giftfähigkeit bzw. das "verzauberte" besser darzustellen was meiner
Meinung nach recht gut gelungen ist. Man beachte auch die Lichtreflexe des verzauberten Schwertes auf der linken
Schulter. Um sich weiter abzuheben, erhält er mehr Gemmen als die normalen Krieger und seine Rüstung verzieren.

Verräter und Hasharin in Aktion:
Bild
Hier ist das Licht nochmals etwas besser und man erkennt den Farbverlauf auf dem Schwert des Nazguls, bzw. die
Schimmereffekte des Schwertes auf seiner linken Schulter sowie die Edelsteine etwas besser.
Außerdem erkennt man auf diesem und dem oberen Bild besser, dass ich für die Basegestaltung das neue Aggrellan
Earth
(AE) ausprobiert habe. Dieses hat ja den Effekt, das es aufreisst sobald es getrocknet ist. Dadurch wird der
vertrocknete, rissige Boden einer trockenen Gegend ganz gut dargestellt. Es war wirklich einfach es anzuwenden. Einfach
auf die Base und ca. 6-8h gut durch trocknen lassen. Das einzige was etwas knifflig war, das man etwas aufpassen
musste, das man nicht versehentlich die Kleidung mit bemalt.

Abschlussfotos:
Bild
Zuletzt gibt es noch einen kleinen Augenschmaus, wo niemand anderer selbst als ein Nazgul seine Männer in den Kampf
führt.


Auf Anregungen und Kritik oder Fragen einfach laut schreien (oder aber einen Post erstellen ;) )
LG euer Kandahar

http://imageshack.com/a/img607/2079/w5hs.jpg
Zuletzt geändert von Kandahar am 03.03.2014, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dwalin, Fundins Sohn
Moderator
Beiträge: 829
Registriert: 29.01.2013, 18:41
Kontaktdaten:

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, wo die Sterne fremd

Beitragvon Dwalin, Fundins Sohn » 02.03.2014, 22:14

Genial! :yes: Ich habe ja auch mit Harad angefangen (es aber aus Motivations- nicht Zeitgründen nicht geschafft) und ein schwarz rotes Farschema gewählt. Deines gefällt mir allerdings um ein vielfaches besser, das braun sieht echt klasse aus. Die Modelle sind ansich ja schon cool, aber die Bemalung lässt sie richtig aufleben, ebenso die Bases... Weiter so, ich freue mich schon riesig auf Phase 2!

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon mordor » 02.03.2014, 23:15

Wow, sehr sehr cool!
Die Farbgebung ist wirklich umwerfend gut gelungen, vor allem das erste Gruppenbild und das mit allen Wächtern machen ordentlich was her...
Immer weiter so, gefällt mir sehr gut :yes:
Achja... Mal über schwarze Baseränder nachgedacht? :P
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

da_bossman
Beiträge: 63
Registriert: 14.11.2013, 16:06
Wohnort: Vindobona

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon da_bossman » 03.03.2014, 13:07

Hallo Kandahar!

Ich bin schwer beeindruckt!
Die Burschen gefallen mir ausgesprochen gut.
Leider bin ich kein Freund von NMM, aber Metallfarben würden wahrscheinlich Dein phantastisches Farbschema stören.

Ich freue mich auf mehr!
Viele Grüße,
db

Benutzeravatar
Hurin der Tolle
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2012, 18:06
Wohnort: Niederwiesa
Kontaktdaten:

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Hurin der Tolle » 03.03.2014, 18:02

Ja, tatsächlich sehr beeindruckend!

Ich hab die Wächter von Karna bis jetzt auch kaum mal bemalt gesehen, und sie machen in der Gruppe echt was her. Sehr schön finde ich den Kontrast zwischen dreckigen, tristen Stoff und den leuchtenden Gemmen.

Das Schimmern des verzauberten Schwertes (Haltbarkeit und Bann? :P Erinnerst mich irgendwie an Minecraft) ist auch sehr gelungen, man sieht es aber auch nur auf den zweiten Blick.
Sehr cool ist auch die Basengestaltung, das Islandmoos stellt stachelige Wüstenpflanzen sehr gut dar.

Ansonsten, noch viel Erfolg bei den kommenden Phasen! ;)


Grüße, HdT.
Entities are all around us. They live in our houses, and sleep in our beds. They're with us every second of every day. I know they're lurking in the shadows.
Meine Miniaturen
Der Krieg um Eriador

Benutzeravatar
TomTom21
Beiträge: 25
Registriert: 08.09.2013, 20:35

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon TomTom21 » 03.03.2014, 20:59

O.o verdammt sehen die gut aus!!!

Benutzeravatar
Saurons Mund2
Beiträge: 1730
Registriert: 15.12.2008, 20:22
Wohnort: Paris, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Saurons Mund2 » 03.03.2014, 21:05

Verdammt, wieso sehe ich die erst jetzt!?

Das sind einfach nur wunderschöne Figuren! :yes: Ich finde das Farbschema extrem gelungen und eine nette Abwechslung zu den starken Rottönen die man sonst so sieht. Vielen Dank, dass du die Anleitung gleich mit geliefert hast, das Braun werde ich auf jeden Fall mal testen! Auch die Idee :yes: die Bases so zu gestalten finde ich hervorragend :yes: Wie haltbar ist dieser Effekt? Lösen sich diese "Schuppen" schnell von der Base oder nicht?

Beeindruckende Arbeit-ich freue mich auf den Rest!

MfG Marc

Benutzeravatar
Grimbold92
Moderator
Beiträge: 1618
Registriert: 01.05.2011, 19:21
Wohnort: Österreich/Kärnten
Kontaktdaten:

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Grimbold92 » 04.03.2014, 00:34

Respekt!

Mir gefallen die Modelle wirklich sehr. Das Farbschema sieht echt toll aus und du lieferst ja netterweiße immer auch noch die passenden Bemalanleitungen dazu.

Was man bisher an Figuren sehen kann, beeindruckt wirklich sehr stark. Ein schönes Farbschema mit dazupassenden basen.

Ich freue micha uf Phase 2!

Alex
Skirmish 2.0 - HdR neu aufgelegt!
"Um das Mittelerde-Feeling auf das Schlachtfeld zu bekommen!"

DAS Hobbymagazin über Herr der Ringe Tabletop!
Der Skirmisher - Der Herr der Ringe

Benutzeravatar
Ilthron
Beiträge: 428
Registriert: 20.09.2009, 15:26

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Ilthron » 04.03.2014, 00:52

Wahnsinn.
Das sind wirklich erstklassig gestalltete Modelle.
Es wurde zwar schon oft gesagt, aber das Farbschema ist echt einsame Spitze. Man sieht selten Modelle die die Atmosphäre ihrer gedachten Umgebung so grandios einfangen wie diese.
Noch dazu die Umsetzung der Farbwahl durch den Pinsel ist auch einsame Spitze !
Der farbverlauf auf den Schwertern rundet das ganze dann nochmal ab.

Weiter so !

Grüße
Yannick
"Was ist los? Was riechst du?"
"Menschenfleisch!"


Uglúk & Mauhûr, Die zwei Türme

>Meine Kundschafter<

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1036
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Kandahar » 04.03.2014, 13:11

@Dwalin Fundins Sohn: Danke :-D

@mordor:
mordor hat geschrieben:Wow, sehr sehr cool!
Die Farbgebung ist wirklich umwerfend gut gelungen, vor allem das erste Gruppenbild und das mit allen Wächtern machen ordentlich was her...
Immer weiter so, gefällt mir sehr gut
Achja... Mal über schwarze Baseränder nachgedacht?


Danke ich glaube das aber die Base mit Wüstenfarbe besser zu Harad passt. Was ich dich aber fragen wollte: Verwendest du für die schwarzen Baseränder wirklich schwarz oder ein dunkles Grau und wenn ja welches?

@da_bossman:
Ich bin schwer beeindruckt!
Die Burschen gefallen mir ausgesprochen gut.
Leider bin ich kein Freund von NMM, aber Metallfarben würden wahrscheinlich Dein phantastisches Farbschema stören.

Hi, ja ich wollte einfach mal was anderes ausprobieren und mich in anderen Techniken versuchen. Das NMM habe ich deshalb bei den Wächtern verwendet, da es eine ausgesprochen breite Fläche hat, wo man das eben gut ausprobieren kann. Bei schmaleren Schwertern hätte ich mich wahrscheinlich nicht rübergetraut :fun:

@Hurin der Tolle:
Ich hab die Wächter von Karna bis jetzt auch kaum mal bemalt gesehen, und sie machen in der Gruppe echt was her. Sehr schön finde ich den Kontrast zwischen dreckigen, tristen Stoff und den leuchtenden Gemmen.

Ich versuche immer ein Modell durch Schmuck Farben das Farbschema aufzulockern. Beispielsweise habe ich bei den Karnas nicht nur die Gemmen verpasst (die sich eben wunderbar leuchtend abheben und wo ich das bemalen mittels Reflexpunkte ausprobiert habe) sondern auch durch die Auflockerung der mittleren Röcke/des Torsos. Diese Partien unterscheiden sich nämlich nicht durch fest vormodellierte Partien, sondern einfach durch die Bemalung mit Braun. Das diese Partien eigentlich zum Schwarz gehören würde ist wohl keinem Auffallen und das ist auch gut so ;)

Das Schimmern des verzauberten Schwertes (Haltbarkeit und Bann? Erinnerst mich irgendwie an Minecraft) ist auch sehr gelungen, man sieht es aber auch nur auf den zweiten Blick.
Sehr cool ist auch die Basengestaltung, das Islandmoos stellt stachelige Wüstenpflanzen sehr gut dar.

Hi ich habe es leider nicht aus Minecraft sondern halt so ein bisschen ausprobiert. Das man die Aura des Schwertes nur auf den zweiten Blick ist auch so gedacht. Es soll ja kein "Laserschwert" werden :nice:

Bezüglich der Base: Es handelt sich nicht um das Islandmoos (was ich aber eine sehr gute Idee finde und mal ausprobieren muss), sondern um eine Baumflechte welche ich beim Wandern stehts sammle und z.B. auch bei meinen Späheruruks und Wargen verwendet habe. Tipp: Es passt vorallem ungemein gut zu bösen Modellen durch das "wilde" aussehen!

@TomTom21 & SauronsMund2: Danke! :rose: Wichtig ist beim Braun das Balor Brown und Tallarn Sand sehr sparsam dazuzugeben. (Einfach als Aufhellung sehen um die Akzente zu setzen) Achja: und das Tuschem mit dem folgendem Verhältnis anzugehen: 1 Tropfen Brown Ink + 4 Tropfen Wasser (reicht genau für eine Figur). Wenn man reines Brown Ink drüber Tuscht, wirkt es extrem Dunkel und auch glänzend!

Ich habe die Erfahrung gemacht, das bei sehr dünnem Auftragen von Aggrellan Earth die Risseffekte sehr gering ausfallen. Umsomehr AG umso stärker sind die Risse. Ich entschied mich nach ersten Versuchen für eine mittlere Schicht und lies es trocknen. Das Ergebnis ist sehr haltbar. Nach dem Trocknen habe ich an manchen Stellen nochmals einen Tropfen raufgetan um es nicht überall gleich auszusehen lassen. Bei allen 14 Figuren ist nur bei einer Figur eine Schuppe runtergefallen, da ich es dort ein wenig übertrieben hatte und soviel raufklatschte, das die Risse zu stark waren. Das ist dann der Punkt wo man mit Flora und Streu kaschiert.

Übrigens: Ich habe das Agrellan Earth auf die grundierte Flache base getan, ohne Sand drunter. Ich weis nicht wie das Ergeniss mit Sand drunter wird. Ich schätze aber das man es mischen möchte, man einfach Flächen frei lässt und dort nach dem Sand drauftun einfach mit AE im nachhinein arbeitet.

@Grimbold21 und Ilthron: Vielen Dank!
Ich schreibe (wenn ich Zeit habe) gerne die Farben dazu. Ich hatte nämlich bei Vielen Armeen (und vorallem Harad) ewig nach Farbschemen gesucht und kaum dazu was gefunden welches mir gefallen haben. So findet man eine mögliche Inspiration zusätzlich im Netz.

lg Euer Kandahar

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1036
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Kandahar » 04.03.2014, 13:11

Upps ich hab ausversehen zweimal auf den Absenden Knopf gedrück *sigh*

Dann stell ich hier halt die kommenden Figuren rein:
Es folgen in diesem Monat hoffentlich 8 Krieger der Mahud (unterschiedliche Varianten mit Blasrohr, Speer, Handwaffe), 4 Halbtrolle und einen König (beritten und zu Fuß)

WIP Bild folgt!

Edit:
Bild
Es werden diesen Monat ein paar Mahuds sowie ein vier Halbtrolle und einen Hauptmann auf Kamel bzw. zu Fuß.
Soviel zum Kontigent ;-) Ob alles fertig wird liegt an der Zeit...
LG
Zuletzt geändert von Kandahar am 14.03.2014, 21:46, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Gwendulin
Beiträge: 2351
Registriert: 03.02.2008, 21:56
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: [Projekt 175] Karna und Weitharad, Phase. 1 abgeschloss

Beitragvon Gwendulin » 05.03.2014, 12:34

Wow ich bin mehr als begeistert!
Stimmiges Farbschema, tolle Figuren, schöne Basen!

Was will man mehr? Außer die nächste Phase zu sehen? ;)


Grüße

Chris
"I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve." ~ Bilbo Baggins

=> Neues Thema: Modulare Wälder


Zurück zu „Miniaturen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste