Kriegerbanden in Dresden

Spielberichte und Szenarios der Community
kitram
Beiträge: 71
Registriert: 04.08.2015, 13:58
Wohnort: Dresden

Kriegerbanden in Dresden

Beitragvon kitram » 01.09.2015, 10:01

Hallo,

da am Kriegerbandenspiel letzten Samstag fleißig Fotos gemacht wurden, habe ich mich dazu bereit erklärt einen kurzen Bericht für das Forum zu Schreiben.

Vorab, diejenigen von euch die die Kriegerbanden Regeln kennen, wissen vielleicht noch nicht, dass sich vor kurzem jemand die Mühe gemacht hat die Regeln für das neue Hobbitregelwerk zu erweitern. Es sind jetzt also auch die "neuen Völker" wie z.B. Thal, Seestadt, Goblinstadt ect. spielbar.
Für alle die die Regeln nicht kennen, man spielt Kriegerbanden mit kleinen Truppen von ca. 5-10 Mitgliedern, die im laufe der Spiele aufleveln und sich so nach und nach verbessern können, sei es durch verdiente Erfahrungspunkte, den Kauf neuer Ausrüstung oder Zuwachs an Truppen.

Soviel zu den Basics, nun zu unserem Treffen. Von 11:00 bis 18:00 Uhr haben wir im Games Workshop insgesamt 6 Runden gespielt und folgende Banden aufeinander geschickt:

Tim (Rescrus): Angmar
Enrico: Rohan
Toni: Gondor
ich: Hochelben

und später ist Olli noch mit Arnor hinzugestoßen.

Die ersten Spiele wurden zwischen Rohan und Angmar sowie Gondor und den Hochelben ausgetragen.

Bild

Bild

Bild

Die Rohirim, die sich in einem bewaldeten Gebiet mit den Orks des Hexenkönigs messen mussten, machten hierbei die bessere Figur und konnten nach einigem hin und her die Oberhand in diesem Spiel gewinnen (leider war ich in mein Match vertieft, weswegen ich hierzu nicht viel mehr sagen kann).

Bild

Zur gleichen Zeit, haben sich ein kleiner Trupp Elben und eine Patrouille aus Gondor in einem verlassenen, nebelbehangenem Dorf getroffen.

Bild

In dessen Ruinen harte Kämpfe tobten...

Bild
Bild

Die Gondor knapp für sich entscheiden konnte, da in der letzten Runde mein Hauptmann vom Schlachtfeld floh und ich somit unter 25% meiner Truppenstärke gefallen war.

Die nächste Runde bestritten die beiden Verlierer bzw. Gewinner gegeneinander.

Das bedeutete auf der einen Seite meine fünf verbliebenen Elben, die Gegen eine leicht geschwächte Truppe aus Angmar antreten musste. Zu meinem Glück wurde diese Schmach, die ich ich 5 zu 1 verloren habe nicht festgehalten (danke Tim!!!). Allerdings ging es auch so schnell, dass das kaum möglich gewesen wäre. Angmar gelang es seinen Verwundeten, auf dem Schlachtfeld zurückgelassenen Kameraden zu retten und meine Elben mussten sich mit angeschlagenen Köpfen zurückziehen...

Auf dem Nachbartisch musste Gondor eine seiner Siedlungen gegen brandschatzende Rohirim verteidigen (ja ja, immer diese plündernden Nachbarn...

Bild

Bild

Die Truppen aus der Riddermark konnten schnell die ersten beiden Gebäude in Brand stecken. Wurden aber letzten Endes zurück gedrängt, so dass Gondor das Scharmützel für sich entscheiden konnte.

Wir nutzten das schnelle Ende des Kampfes der Elben und Orks um Olli, der eigentlich nur zum Zuschauen gekommen war, ein kleines Probespiel zu ermöglichen. Das er, mit einiger Gegenwehr, verlor.

Den krönenden Abschluss bildete ein Duell der Champions, in dem einer der Helden aus jedem Trupp zum Champion erklärt wurde. Dieser musste dann so viele Gegner töten wie irgend möglich. Jeder gefallene Feind zählte als ein Punkt.

Bild

hierfür haben wir das zur Verfügung stehende Gelände kurzerhand kombiniert.

Bild

Bild

Bild

Arnor war zwischen Gondor und meinen Elben eingekreist, und musste so schwere Verluste hinnehmen. Gondor musste gleich an drei Fronten präsent sein und lieferte sich im Zentrum der Platte harte Gefechte mit Angmar und Rohan.

Bild

Meine Elben konnten, außer im Kampf gegen Arnor, nicht viel mitmischen, da sie leider einen zu weiten Weg zurück legen mussten...

Bild

Trotz der großen Verluste konnte Arnor einen Punktsieg erringen (Olli hatte den einzige Champion der einen Feind getötet hatte und dessen Held nicht selber gefallen war, trotz zahlreicher Versuche meinerseits...)

Abschließend wollen wir euch die verbliebenen Kriegerbanden noch einmal vorstellen:

Bild

Bild

Bild

Bild

So, hoffentlich hat euch der Bericht gefallen ;)

Tim plant derzeit ein Turnier mit Kriegerbanden in Dresden und wir werden uns sicher nochmal auf ein paar Spielchen mit unseren Trupps treffen. Wenn ihr also Lust habt euch mit anzuschließen, seid ihr natürlich herzlich eingeladen!
Meine Minis: Klick mich
Das Heer von Umbar: Klick mich
Mein Markplatzpost: Klick mich

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 399
Registriert: 18.07.2005, 23:49
Wohnort: Geisa/Rhön

Re: Kriegerbanden in Dresden

Beitragvon Tombstone » 01.09.2015, 13:20

Schöner Bericht, vorallem auch eine schöne Platte :)

Kann man die Kriegerbandenregeln noch irgendwo bekommen? Die waren damals ja kostenlos, wenn ich mich recht erinnere...

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1037
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: Kriegerbanden in Dresden

Beitragvon Kandahar » 01.09.2015, 19:29

Ja wirklich viele schöne modulare Elemente auf der Platte (und schön Mehrstöckig).
Ich finde ja die Kriegerbanden, eines der besten Skirmisher Erweiterungen von GW zum Herr der Ringe (oder wars DeAgostini die das erfunden haben?). Danke für den schönen Spielbericht.
Achja: Was sind das für metall Wölfe/Warge?

kitram
Beiträge: 71
Registriert: 04.08.2015, 13:58
Wohnort: Dresden

Re: Kriegerbanden in Dresden

Beitragvon kitram » 02.09.2015, 08:49

Kandahar hat geschrieben:
Achja: Was sind das für metall Wölfe/Warge?


Tim hat die Todeswölfe von Gamezone Miniatures verwendet. Die stellen allgemein sehr viele schöne Minis her, allerdings in den meisten Fällen vom Maßstab her eher für Warhammer geeignet (hatte einige Sachen von meinen Vampirfürsten). Bei den Wölfen fällt das aber nicht auf ;)

Das einzige kleine Manko bei denen ist, dass man häufig mit Green Stuff nachbessern muss. Der Detailgrad ist aber super!!!
Meine Minis: Klick mich
Das Heer von Umbar: Klick mich
Mein Markplatzpost: Klick mich

Toni
Beiträge: 17
Registriert: 12.08.2015, 17:15

Re: Kriegerbanden in Dresden

Beitragvon Toni » 02.09.2015, 14:05

Tombstone hat geschrieben:Kann man die Kriegerbandenregeln noch irgendwo bekommen? Die waren damals ja kostenlos, wenn ich mich recht erinnere...

https://battlecompanies.wordpress.com/
Leider ist one-ring.co.uk ZZ anscheinend nicht erreichbar...

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 399
Registriert: 18.07.2005, 23:49
Wohnort: Geisa/Rhön

Re: Kriegerbanden in Dresden

Beitragvon Tombstone » 02.09.2015, 23:01

Vielen Dank!


Zurück zu „Spielberichte und Szenarios“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast