Hochelben Armeelisten

Diskutiert hier über Eure Armeelisten und Taktiken
Benutzeravatar
Beregond
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 11.02.2007, 20:22
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Hochelben Armeelisten

Beitragvon Beregond » 03.02.2012, 21:07

Postet hier eure Hochelben Armeelisten.

Benutzeravatar
Beregond
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 11.02.2007, 20:22
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Beregond » 05.02.2012, 21:15

Ich habe mir auch mal Gedanken zu einer Hochelbenliste gemacht:

Gil-Galad, Schild
6hochelben, schwere rüstung Schild
4Hochelben, Schwere rüstung Bogen Speer 
2Hochelben, schwere Rüstung Speer 

Elbenhauptmann, schwere Rüstung, Schild
6hochelben, schwere rüstung Schild
4Hochelben, Schwere rüstung Bogen Speer 
2Hochelben, schwere Rüstung Speer

Elbenhauptmann, schwere Rüstung, Schild 
6hochelben, schwere rüstung Schild
4Hochelben, Schwere rüstung Bogen Speer 
2Hochelben, schwere Rüstung Speer

695 Punkte 39 Modelle 7H 

Was haltet ihr davon? Alternativ könnte man auch Elladan und Elrohir statt Gil Galad spielen.

LG Tom

Benutzeravatar
Glorfindel11
Beiträge: 3433
Registriert: 15.09.2010, 17:08
Wohnort: Regensburg

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Glorfindel11 » 05.02.2012, 21:45

Viel mehr laesst sich aus Hochelben auch nicht rausholen...

Wie willst du Elrohir denn noch reinbekommen? Trupp1 ist voll!
War must be, while we defend our lives against a destroyer who would devour all; but I do not love the bright sword for its sharpness, nor the arrow for its swiftness, nor the warrior for his glory. I love only that which they defend

J.R.R. Tolkien

Landrowal
Beiträge: 902
Registriert: 05.07.2010, 23:34

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Landrowal » 05.02.2012, 22:34

Naja wenn er Gil-Galad rausnimmt, was ich glaube, dass mit der Formulierung "alternativ" gemeint ist, kann er statt ihm und nem weiteren Krieger eben die beiden spielen. Eigentlich ganz logisch.

Ich würde die übrigen Punkte noch dazu verwenden die durch Gil-Galad mögliche Aufwertung zu machen. Die könnts echt bringen. (K6 Eleben sind echt super gegen die ganze bösen Helden)

Ansonnsten, mei, mehr kann ma mittlerweile aus Hochelben nimma machen.
Du könntest noch auch einen Krieger verzichten und nen Hauptmann auf a Pferd setzten. Aber ob des viel bringt...
Als erste rein,
Als letzte raus.

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Gandogar Silberbart » 06.02.2012, 01:08

Ich würde auf jeden Fall die übrigen Punkte noch ausgeben, z.B. um den Speerträgern Schilde zu geben. Bei Elben ist es echt schwer, jetzt etwas vernünftiges aufzustellen, da die Helden zwischen 50 und 80 Punkten einfach fehlen.

Mich hat jetzt aber Erestor überzeugt. Er hat zwar etwas weniger Heldentum als ein Hauptmann, aber da die Sonderregel der Dolche jetzt auch im Nahkampf wirkt, erhoffe ich mir trotzdem viel von ihm.

Durch den geringen Punktewert müssen die Zwillinge ungerüstet kämpfen, und da ihre Sonderregel auch nach hinten losgehen kann, und Erestor eine viel höhere Verteidigung besitzt, nehme ich lieber ihn als Anführer. In 5 der 6 Szenarien gibt es für das Töten des gegnerischen Anführers 3 Siegespunkte, aber es gibt kein Szenario, dass dem ehemaligen Wettstreit der Helden entspricht. Trotz der Dolche wird Erestor aufgrund des wenigen Heldentums kaum an die Stärke von Elladan oder Elrohir herankommen, aber ich erhoffe mir bei ihm ein längeres Überlebenspotenzial. Nicht zuletzt, weil Erestor jetzt auch entsetzlich ist.

Erestor (Anführer)
8 Hochelben, Bogen, Speer
2 Hochelben, Schild
2 Hochelb, Schild, Speer

Elladan & Erohir
1 Hochelb, Standarte
4 Hochelben, Schild
6 Hochelben, Schild, Speer
______________________
500p, 7H, 26 Modelle

Bei den Aufteilungen der Krieger bin ich mir noch sehr unsicher, ob es sinnvoller ist, bei so wenigen Modellen die Bogenschützen aufzuteilen- eine Pfeilsalve ist sowiso nicht möglich.

Bei Beregonds Armee hingegen würde ich mir überlegen, die Bogenschützen noch ein klein wenig mehr auszumaxen (neue Regeln!) und sie in einen Trupp zu setzen.

Ich habe bei den Hochelben auch schon überlegt, Gildor zu spielen. Die höhere Bewegung von ihm und einiger Elben wäre ganz praktisch, um gegnerische Kavallerie auf Abstand zu halten.
Aber leider befindet sich in seiner Liste kein enziger Waldelb, warum auch immer. Sprich, man muss Waldelben aus Lorien spielen und von einem HM anführen lassen, sie dann durch Gildors regel aufwerten und Gildor als einzelnes Modell spielen. Schön blöd, da hoffe ich mal, dass in einem FAQ da etwas kommt, dass man Waldelben mit Gildor spielen kann.


Glorfindel ist jetzt leider total raus, da er ohne die Rüstung von Gondolin weniger V hat als vorher, und nur ein normales Pferd reitet, sprich langsamer ist als vorher.

Elladan und Elrohirs Regel hat sich, was das kämpfen auf Pferden angeht wieder geändert, da lohnen sie sich zu Fuß fast mehr, vor allem wenn man soviele Helden einsetzen muss und wenig Punkte für weitere Ausrüstung hat.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Landrowal
Beiträge: 902
Registriert: 05.07.2010, 23:34

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Landrowal » 06.02.2012, 01:16

Ja die Liste gefällt mir auch gut. Vor allem da du mit Erestor die Hauptmänner gut umgehst.
Und mit den Zwillingen hast du ja eh ausreichend Heldentum drin.
Ist im prinzip ähnlich wie meine (Bündins Thread), wo ich die Hauptmänner mit Haldir umgangen bin.

Ich würde (sofern möglich) die Bogenschützen aber auch in einem Block lassen.
Weil selbst wenn Pfeilhagel nicht geht stellen sie als eine Einheit ne größere Bedrohung dar als in kleinen Gruppen.
Als erste rein,
Als letzte raus.

Benutzeravatar
Hummel
Beiträge: 577
Registriert: 27.06.2007, 17:51
Wohnort: leipzig

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Hummel » 06.02.2012, 16:51

Glorfindel hatte doch immer schon ein normales Pferd.
Allerdings scheinen die Elben recht schlecht abzuschneiden.
Ich hatte immer ungerüstete Hochelben in meiner Armee, alles Umbauten und teuer waren sie auch, nun kann man wirklich nix mehr aus diesen Haufen rausholen. Da sind doch nur noch 08/15 Armeen möglich. Schade.
Meine lieben Elben
http://hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=19386

"Denn die Menschen ohne Seele mögen Dinge ohne Seele, Sie mögen Plastik."
Jan Delay

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Gandogar Silberbart » 06.02.2012, 18:07

Hm, ich war mir sicher, dass Asfaloth früher irgendwas besonderes hatte.

Jetzt wirds mit Elben wohl Standart, dass man 2:1 unterlegen ist.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Abrakhan
Beiträge: 78
Registriert: 23.01.2012, 18:49
Wohnort: Lübeck

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Abrakhan » 06.02.2012, 18:37

Gandogar Silberbart hat geschrieben:Hm, ich war mir sicher, dass Asfaloth früher irgendwas besonderes hatte.

Jetzt wirds mit Elben wohl Standart, dass man 2:1 unterlegen ist.



Na, da bin ich ja gespannt wie Deiner Meinung nach die Listen der Gegner aussehen. Ich komm bei 600 Pkt mit Harad auch nur auf 39 Modelle für ne gescheite Liste. Für K5 und treffen auf 3+ ist die Schwarzmalerei glaub ich nicht angebracht.
Alle lieben Fettklopse. Den Rückhalt den jeder gerne hätte.

Projekt:
"Toter Mumak"
Armee:
Harad & Umbar

Benutzeravatar
Glorfindel11
Beiträge: 3433
Registriert: 15.09.2010, 17:08
Wohnort: Regensburg

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Glorfindel11 » 06.02.2012, 19:20

Gandogar Silberbart hat geschrieben:Ich würde auf jeden Fall die übrigen Punkte noch ausgeben, z.B. um den Speerträgern Schilde zu geben. Bei Elben ist es echt schwer, jetzt etwas vernünftiges aufzustellen, da die Helden zwischen 50 und 80 Punkten einfach fehlen.

Mich hat jetzt aber Erestor überzeugt. Er hat zwar etwas weniger Heldentum als ein Hauptmann, aber da die Sonderregel der Dolche jetzt auch im Nahkampf wirkt, erhoffe ich mir trotzdem viel von ihm.

Durch den geringen Punktewert müssen die Zwillinge ungerüstet kämpfen, und da ihre Sonderregel auch nach hinten losgehen kann, und Erestor eine viel höhere Verteidigung besitzt, nehme ich lieber ihn als Anführer. In 5 der 6 Szenarien gibt es für das Töten des gegnerischen Anführers 3 Siegespunkte, aber es gibt kein Szenario, dass dem ehemaligen Wettstreit der Helden entspricht. Trotz der Dolche wird Erestor aufgrund des wenigen Heldentums kaum an die Stärke von Elladan oder Elrohir herankommen, aber ich erhoffe mir bei ihm ein längeres Überlebenspotenzial. Nicht zuletzt, weil Erestor jetzt auch entsetzlich ist.

Erestor (Anführer)
8 Hochelben, Bogen, Speer
2 Hochelben, Schild
2 Hochelb, Schild, Speer

Elladan & Erohir
1 Hochelb, Standarte
4 Hochelben, Schild
6 Hochelben, Schild, Speer
______________________
500p, 7H, 26 Modelle


Hallo,

finde es schön, dass du Erestor spielst, mit E&E als Unterstützung wirst du sein fehlendes H schon ausgleichen, allgemein finde ich deine Armee sehr stark, das Banner war sicherlich eine gute Wahl, da es bei manchen Szenarien SP gibt und ich zudem nicht wüsste wofür man die Punkte sonst ausgeben soll

Gandogar Silberbart hat geschrieben:Glorfindel ist jetzt leider total raus, da er ohne die Rüstung von Gondolin weniger V hat als vorher, und nur ein normales Pferd reitet, sprich langsamer ist als vorher.


Er kann die Rüstung von Gondolin optional erhalten, und hat somit gleiches Profil und gleiche Punktkosten wie der alte "Glorfindel, Herr des Westens", ich weiß nicht warum du ihn jetzt plötzlich für "unten durch" hälst, Asfaloth war zudem schon immer ein normales pferd

Gandogar Silberbart hat geschrieben:Elladan und Elrohirs Regel hat sich, was das kämpfen auf Pferden angeht wieder geändert, da lohnen sie sich zu Fuß fast mehr, vor allem wenn man soviele Helden einsetzen muss und wenig Punkte für weitere Ausrüstung hat.


Ja stimmt, ich würde sie auch nur beritten einsetzen

MfG
Glorfindel11
War must be, while we defend our lives against a destroyer who would devour all; but I do not love the bright sword for its sharpness, nor the arrow for its swiftness, nor the warrior for his glory. I love only that which they defend

J.R.R. Tolkien

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Gandogar Silberbart » 07.02.2012, 19:35

Okay, bei Glorfindel habe ich mich wohl etwas geirrt.

Bei den Zwillingen auf Pferden hast du dich wohl selbst verlesen, sie sind beritten jetzt nicht mehr so stark wie vorher, daher würde ich sie eher zu Fuß einsetzen. Mit Speer immer 4A+Banner sind besser als 2-3A+Banner.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Lyhrex
Beiträge: 24
Registriert: 06.12.2011, 12:21
Wohnort: Hamburg/Bremen

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Lyhrex » 08.02.2012, 14:30

Gandogar Silberbart hat geschrieben:Okay, bei Glorfindel habe ich mich wohl etwas geirrt.

Bei den Zwillingen auf Pferden hast du dich wohl selbst verlesen, sie sind beritten jetzt nicht mehr so stark wie vorher, daher würde ich sie eher zu Fuß einsetzen. Mit Speer immer 4A+Banner sind besser als 2-3A+Banner.


Kann der Rechnung nicht ganz folgen. :? Setzt Du einen Zwilling auf ein Pferd und verwendest seine Waffe normal erhältst Du 3 Attacken. Wenn er angreift (und das wird er bei der Bew von 24cm + Heldentum fast immer) erhält er den Anreitbonus/ Bonusattacke. Dann kommt er schon auf 4 Attacken. Gewinnt er den Nahkampf (bei K6, 3H, 3-4 Attacken kaum ein Problem) wirft er gegnerische Infanterie zu Boden und hämmert dann mit Stärke 4 und 8 Attacken auf die Opfer ein. :bomb: --> Würde die Zwillinge daher immer auf ein Pferd packen. Standartenbonus bleibt mit und ohne Pferd sowieso.

Glorfindel hat den Bonus durchs Pferd ebenso. Zudem wird er durch die Rüstung immun gegen Zauber. Mit 3 Leben, 3 Schicksalspunkten, K7 und V7 eine echte Bank, die man kaum kleinbekommt. Würde ihn daher auf dem Gefechtsfeld noch nicht abschreiben... ;)
*Hätte Frodo Boromir den Ring gegeben, wäre alles gut geworden!*

Landrowal
Beiträge: 902
Registriert: 05.07.2010, 23:34

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Landrowal » 08.02.2012, 18:39

Also Glorfindel abschreiben würde ich auch nicht. Ganz an die Zwillinge kommt er nicht ran, aber das war früher auch schon so, und hat sich auch im Verhältnis ned wirklich geändert. Er ist kaum klein zu kriegen, das stimmt, aber das ist ja nicht das einzige bei nem Helden das zählt.

Aber bei Elladan&Elrohir hat Gandogar gar nicht so unrecht.
Willst du sie, wenn sie auf Pferd sind immer in Reichweite der Standarte lassen wird das schon einigermaßen unpraktisch, und auch wenn mans hinkrigt (was man als guter Spieler schon schafft) verschenkt man doch einiges an Mobilität.

Lyhrex hat geschrieben:Wenn er angreift (und das wird er bei der Bew von 24cm + Heldentum fast immer)

Das stimmt, allerdings nur für die erste Runde... danach ist es ebenso wahrscheinlich selbst angegriffen zu werden.
Außerdem kann die zusätzliche 3. A wie auch die Möglichkeit 6 mal drauf zuhaun ganz leicht negiert werden. Weil auch in dem von dir beschriebenen Fall sinds nur 6 Würfel die sie dann haben.
Als erste rein,
Als letzte raus.

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Gandogar Silberbart » 08.02.2012, 18:50

Landrowal hat geschrieben:Aber bei Elladan&Elrohir hat Gandogar gar nicht so unrecht.
Willst du sie, wenn sie auf Pferd sind immer in Reichweite der Standarte lassen wird das schon einigermaßen unpraktisch, und auch wenn mans hinkrigt (was man als guter Spieler schon schafft) verschenkt man doch einiges an Mobilität.


Immer wird das nicht klappen, wenn man mit den Zwillingen vorprescht ist die Standarte auch nicht so wihtig, da man erstmal 3 Attacken hat. Aber wenn man selbst angegriffen wird, schadet es nicht die Standarte im Rücken zu haben, da die Zwillinge beritten wirklich sehr verwundbar sind. Zu Fuß mit Speer dahinter hat man für weniger Punkte doppelt so viele Würfel.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Witchking of Angmar
Beiträge: 185
Registriert: 31.10.2009, 12:03
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Hochelben Armeelisten

Beitragvon Witchking of Angmar » 08.02.2012, 21:57

Ich bin ein wenig verwirrt, also bei GW sind bei den Hochelben Eregion und Bruchtal zusammen und Lothlorien und Düsterwald. Sind die im neuen Regelbuch auch so getrennt? Lothlorien und Düsterwald sind ja Waldelben, also sind dann Eregion und Bruchtal Hochelben? Und nimmt man für die Hochelben die Galadhrim-Krieger her? Danke im Voraus, für die Antworten :joke:
"Du Narr! Kein lebender Mann kann mich hindern!"
Der Hexenkönig, Die Rückkehr des Königs


Zurück zu „Armeelisten und Taktiken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste