Reine Helden Armeethread (Gut)

Diskutiert hier über Eure Armeelisten und Taktiken
Benutzeravatar
Olvatrolta
Beiträge: 1735
Registriert: 27.09.2004, 20:50
Wohnort: Haan bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Olvatrolta » 09.01.2014, 23:20

*einen alten Thread reaktiviert*

Nach eingehendem Studium des Hobbit Regelwerks, gelange ich immer mehr zur Überzeugung, dass All-Hero-Armies eine interessante Alternative zur klassischen Armeeliste darstellen könnten.

Folgende Armeelisten schweben mir vor:

Der weiße Rat I
1 x Elrond mit schwerer Rüstung
1 x Galadriel, Herrin der Galadhrim
1 x Celeborn mit schwerer Rüstung, Elbenklinge und Schild
1 x Saruman der Weiße

Modelle
595 Punkte
12 Heldentum
3 Magier

Zentrale Faktoren dieser Liste
    Alle Modelle entsetzlich in Kombination mit dem Kriegeraspekt
    2 Möglichkeiten Modelle umzuwerfen (Saruman und Elrond)

Familienausflug
1 x Elrond mit schwerer Rüstung
1 x Galadriel
1 x Celeborn mit schwerer Rüstung, Elbenklinge und Schild
1 x Elladan mit schwerer Rüstung
1 x Elrohir mit schwerer Rüstung

Zentrale Faktoren dieser Liste
    Sehr thematische Liste
    4 Hard-Hitter

5 Modelle
600 Punkte
15 Heldentum
2 Magier

Sturm auf Dol Guldur
1 x Galadriel, Herrin der Galadhrim
1 x Elladan mit schwerer Rüstung mit Pferd
1 x Elrohir mit schwerer Rüstung mit Pferd
1 x Radagast der Braune
1 x Saruman der Weiße

5 Modelle
600 Punkte
15 Heldentum
2 Magier

    Zwei starke Zauberer
    2 Hard-Hitter beritten
    Möglichkeit, dass alle Modelle entsetzlich sind (durch Radagast) in Kombination mit Kriegeraspekt

Generell kann man recht einfach Celeborn mit Glorfindel auf Pferd und mit Rüstung tauschen oder aber mit Radagast bzw. mit Saruman.

Welche Liste haltet ihr für die stärkste?

LG

Olli
Hobbit Tabletop Liga - Gemeinschaft in Mittelerde!!!

Mehr Informationen unter: Link zu YouTube und Link zu Facebook und Link zur Deutschen Hobbit Meisterschaft in Haan

Meistermime
Beiträge: 60
Registriert: 03.09.2012, 19:39

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Meistermime » 09.01.2014, 23:36

Hi,

also erstmal zu den genannten Listen:

1) Hat an sich wohl alles was man in einer Heldenliste braucht, aber 4 Modelle halte ich doch für sehr extrem. Ich glaub jeder einigermaßen erfahrene Spieler wird dich ausmanövrieren/erschießen/überrennen. Hier fehlt die Schlagkraft der Zwillinge.

2) Gefällt mir an sich sehr gut, aber die Lähmung fehlt. Du wirst also wohl wirklich viel Energie dafür aufwenden müssen, gegnerische Helden zu besiegen, und ich bin mir nicht sicher ob du dir diese Energie leisten kannst.

3) Mein Favorit. Radagasts Aura ist ein Muss, genug Lähmung ist da. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass du Saruman nicht unbedingt brauchst. Lähmung und Aura bringt Radagast und Stoß ist für meinen Geschmack zu unzuverlässig. Mit den übrigen Punkten könntest du Galadriel zu Elrond aufwerten und den neuen Lindir mitnehmen (so grob), was mal ne ganz witzige Sache wäre.

Insgesamt glaube ich schon, dass man mit diesen Listen Spiele gewinnen kann, trotzdem wird das extrem schwer und glücksabhängig. Ich stelle immer wieder in Spielen fest, das Helden weniger verlässlich sind als man sich das so vorstellt. Dann wirft einer der Zwillinge mal nur ne 3 im Kampf und muss schon Heldentum einsetzen, um zu gewinnen - oder lässt sich schlagen, was dann auch schnell schiefgehen kann. Entsetzlich auf allen Modellen ist also meiner Meinung nach Pflicht und auch blendendes Licht ist Gold wert.

Ansonsten würde ich auch eher mal was in Richtung Thorins Gemeinschaft (mit Gandalf) testen - hier kommt man zumindest auf etwas "Masse" und hat trotzdem formidable Kämpfer.
Ich selbst habe zuletzt ein Spiel mit einigen Zwergen und Radagast gegen eine Orkhorde gewonnen, aber auch nur weil eine Ruine zum verteidigen da war und die Aura wirklich rockt.

Nun mal kurz zu dem was ich grad baue: Ich habe Radagast auf Schlitten bekommen (geiles Modell) und würde ihn gerne in eine Armee einbauen. Meiner erster Einfall ist nicht direkt eine Only-Helden Liste, aber kommt dem sehr nahe, deshalb poste ich sie mal hier:

Radagast auf Schlitten (und natürlich mit Sebastian)
Elrond, schwere Rüstung, Pferd
5 Ritter von Bruchtal, Schild
--> 500 Punkte

Gedanke war Radagast eine etwa gleich schnelle Einheit zur Seite zu stellen. Alles wird entsetzlich und versucht im Angriff maximalen Schaden zu verursachen. Elrond soll brenzlige Szenen durch Zorn der Natur retten.
Ganz glücklich bin ich mit der Liste nicht, lieber wäre mir Arwen auf Pferd und mehr Ritter gewesen - aber das geht ja mit den Rittern laut aktuellen Regeln nicht. Falls ihr andere Ideen habt Radagast auf Schlitten zu nutzen würde ich mich sehr freuen (gerne auch günstiger, da der neue Elrond plus Ritter auch 75 Euronen kosten). Leider find ich die berittenen Galadhrim echt häßlich ;)

Gruß
mm

Edit: Ich hoffe hier hat keiner gelesen während ich das geschrieben habe, ich hab noch beliebig dran rumeditiert, weil der das irgendwie plötzlich zu früh abgeschickt hat.
Gerne würde ich auch noch Gandalf erwähnen, der mMn alles bringt was deine Armeen brauchen: Lähmung, Blendendes Licht und vor allem Wilensstärkung. Elrond vor dem Kampf auf 6 oder 7 Willenskraft oder so zu bringen ist schon ein starkes Stück.

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon HaakóÒn » 09.01.2014, 23:57

Warum verschwendet ihr Punkte in Kavallerie. Um das Optimum aus den Helden raus zuziehen sollten die zusammen kämpfen. Warum dann nicht lieber Elbenmäntel, die vor Beschuss und eventuell sogar vor Kavallerie schützen? Die Affenbrüder haben wenn sie zu Fuß sind auch schon 3 wunderbare Attacken. Man könnte dann noch einen Zorn der Natur statt Saruman integrieren.
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
savonarola
Beiträge: 405
Registriert: 16.02.2007, 09:34
Wohnort: Sonstewo

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon savonarola » 10.01.2014, 00:13

Affenbrüder auf Pferd machen richtig was nieder. Mit zwei heroischen Kämpfen schieben die in einer Runde gerne zwölf Modelle von der Platte. Nebenbei schützt die beweglichkeit der Pferde auch gut vor dem gröbsten Beschuss. Es sei denn, man spielt in der Wüste ;)
It comes out first and follows after,
Ends life, kills laughter.

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon HaakóÒn » 10.01.2014, 00:18

Natürlich, aber wenn die beiden sich die Zeit am anderen Ende der Platte vertreiben, er sorgt dafür, das Saruman nicht in Orks ersauft? ;)
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
Don Antonio
Moderator
Beiträge: 2998
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Rellingen (über Hamburg)

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Don Antonio » 10.01.2014, 00:34

savonarola hat geschrieben:Affenbrüder auf Pferd machen richtig was nieder. Mit zwei heroischen Kämpfen schieben die in einer Runde gerne zwölf Modelle von der Platte. Nebenbei schützt die beweglichkeit der Pferde auch gut vor dem gröbsten Beschuss. Es sei denn, man spielt in der Wüste ;)


Zwölf Modelle halte ich für arg übertrieben :D Dazu bräuchten die Affenbrüder vier Nahkämpfe mit je drei Gegnern, was als Angreifer quasi unmöglich ist.
Und selbst dann müsste man noch alle 3 Gegner im ersten Nahkampf töten...
Da nahm Aule einen großen Hammer, um die Zwerge zu zerschmettern, und er weinte.

Die Facebook-Handelsgruppe: Hier findest du alles! Klick mich!

Benutzeravatar
Roblin
Beiträge: 473
Registriert: 01.09.2011, 01:07
Wohnort: Dresden

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Roblin » 10.01.2014, 01:18

Moin Moin,

alle deine Versionen sehen recht gut und ziemlich stark aus.
Ich denke aber, dass es sehr schwer ist, mit solchen Listen (allg. Heldenlisten) gegen einen einigermaßen starken Feind zu bestehen. Dass man sich im Kreis oder am Gelände angelehnt aufstellen kann und wie der Fels in der Brandung massenweise feindliche Krieger untergehen lässt, halte ich für eher utopisch. Man kann halt nicht nur von der schlechtesten Gegnerliste ausgehen. Und der Gegner wird auch den einen oder anderen Helden in seinen Reihen aufmarschieren lassen.
Ich persönlich finde, dass die Zwergenhelden die stärksten sind, da sie sehr oft ohne jegliche Kratzer aus Spielen rausgehen...trotzdem hat mein Experiment (auch 600Pkte) überhaupt nicht hingehauen. viewtopic.php?f=81&t=27382
Ich finde auch, dass der Spielspaß (vor allem für den Gegner) dabei auf der Strecke bleiben kann.

Interessant wäre natürlich Heldenarmee vs. Heldenarmee!

Grüße Roblin

Benutzeravatar
savonarola
Beiträge: 405
Registriert: 16.02.2007, 09:34
Wohnort: Sonstewo

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon savonarola » 10.01.2014, 01:35

Don Antonio hat geschrieben:
savonarola hat geschrieben:Affenbrüder auf Pferd machen richtig was nieder. Mit zwei heroischen Kämpfen schieben die in einer Runde gerne zwölf Modelle von der Platte. Nebenbei schützt die beweglichkeit der Pferde auch gut vor dem gröbsten Beschuss. Es sei denn, man spielt in der Wüste ;)


Zwölf Modelle halte ich für arg übertrieben :D Dazu bräuchten die Affenbrüder vier Nahkämpfe mit je drei Gegnern, was als Angreifer quasi unmöglich ist.
Und selbst dann müsste man noch alle 3 Gegner im ersten Nahkampf töten...

Gegen alles unter V7 wunden die Brüder auf 5. Bei 8 Attacken macht das einen Erwartungswert von 2.7 Wunden. Das klappt schon, keine Sorge. B)
It comes out first and follows after,
Ends life, kills laughter.

Benutzeravatar
Don Antonio
Moderator
Beiträge: 2998
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Rellingen (über Hamburg)

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Don Antonio » 10.01.2014, 10:26

2,7 ist kleiner als 3. Und das Hauptproblem sehe ich darin, dass du quasi nie mit 3 Modellen gleichzeitig in Basekontakt kommst, es sei denn, sie stehen in einen leichten Halbkreis...
Mir wäre der Nahkampf zu risikoreich, aber das ist eine Sache des Spielstils. Vielleicht vertraue ich den beiden zu wenig ;)
Da nahm Aule einen großen Hammer, um die Zwerge zu zerschmettern, und er weinte.

Die Facebook-Handelsgruppe: Hier findest du alles! Klick mich!

Benutzeravatar
Glorfindel11
Beiträge: 3433
Registriert: 15.09.2010, 17:08
Wohnort: Regensburg

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Glorfindel11 » 10.01.2014, 13:48

Olvatrolta hat geschrieben:


Der weiße Rat I
1 x Elrond mit schwerer Rüstung
1 x Galadriel, Herrin der Galadhrim
1 x Celeborn mit schwerer Rüstung, Elbenklinge und Schild
1 x Saruman der Weiße

Modelle
595 Punkte
12 Heldentum
3 Magier

Zentrale Faktoren dieser Liste
    Alle Modelle entsetzlich in Kombination mit dem Kriegeraspekt
    2 Möglichkeiten Modelle umzuwerfen (Saruman und Elrond)


Diese Liste gefällt mir von allen am wenigsten, ich denke die vier Modelle sind zu wenig, vor allem da Saruman im Kampf wenig nützt

Die Saruman-Elrond Kombination ist natürlich interessant und das [i]entsetzlich[/i] auch, doch der Zorn der Natur wird vermutlich höchstens dreimal gezaubert werden, und dann sind nur 3 helden da, die auf die am Boden liegenden feinde einschlagen. Das entsetzliche entlastet die Helden natürlich, bei sehr großen gegnerarmeen kann es jedoch seinen Effekt verlieren, weil einfach so viele Gegner da sind, dass es nicht wieter cshlimm ist wenn ein paar den Muttest verpatzen


Olvatrolta hat geschrieben:Familienausflug
1 x Elrond mit schwerer Rüstung
1 x Galadriel
1 x Celeborn mit schwerer Rüstung, Elbenklinge und Schild
1 x Elladan mit schwerer Rüstung
1 x Elrohir mit schwerer Rüstung

Zentrale Faktoren dieser Liste
    Sehr thematische Liste
    4 Hard-Hitter

5 Modelle
600 Punkte
15 Heldentum
2 Magier


Diese Liste gefällt mir am besten, hier hast du ein Modell mehr als in obiger, dennoch zweimal Lähmung (und durch galadriel noch beherrschung dazu), vier nahkampfstarke Helden die ausreichen sollte um Galadriel zu beschützen, wobei zu Boden werfen ja auch noch möglich ist

Olvatrolta hat geschrieben:Sturm auf Dol Guldur
1 x Galadriel, Herrin der Galadhrim
1 x Elladan mit schwerer Rüstung mit Pferd
1 x Elrohir mit schwerer Rüstung mit Pferd
1 x Radagast der Braune
1 x Saruman der Weiße

5 Modelle
600 Punkte
15 Heldentum
2 Magier

    Zwei starke Zauberer
    2 Hard-Hitter beritten
    Möglichkeit, dass alle Modelle entsetzlich sind (durch Radagast) in Kombination mit Kriegeraspekt


Bei dieser Liste haben wir im Vergleich zu obiger einfach die kämpfende Galadriel anstatt celeborn als Kämpfer, Galadriel als Zaubererin wurde durch Saruman ersetzt, und Elrond auch durch einen Zauberer (Radagast), jedoch finde ich diese Liste zu zauberlastig, zwei reine Zauberer und dafür nur drei starke Nahkämpfer sind zu wenig, hier ergibt sich die Gefahr, dass schon zu beginn es schwierig wird beide Zauberer zu schützen
War must be, while we defend our lives against a destroyer who would devour all; but I do not love the bright sword for its sharpness, nor the arrow for its swiftness, nor the warrior for his glory. I love only that which they defend

J.R.R. Tolkien

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Gandogar Silberbart » 10.01.2014, 15:56

savonarola hat geschrieben:Gegen alles unter V7 wunden die Brüder auf 5. Bei 8 Attacken macht das einen Erwartungswert von 2.7 Wunden. Das klappt schon, keine Sorge. B)

Joa, das klappt mit 8 Attacken ganz gut, aber leider haben sie nur 6, wenn sie auf Leute am Boden prügeln. "Doppelte Elbenklingen" kann aktuell wieder nur zu Fuß eingesetzt werden, heißt sie haben beritten immer 2 oder 3 Attacken, was Pferde bei ihnen mMn ineffizient macht.

Radagasts Aura des Schreckens ist schon ziemlich heftig, aber die kann Thranduil auch. mMn ist er einer der Helden mit bestem Preis/Leistungsverhältnis- ZdN auf 6 (nach Errata) und AdS kanalisiert auf 12 Zoll Umkreis möglich...
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Dreihandschwert
Beiträge: 1083
Registriert: 05.06.2010, 15:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Dreihandschwert » 10.01.2014, 19:17

Ich sehe die Aura des Schreckens gegen klassiche HdR-Armeen als sehr schwach an, denn viele haben ihren Kampfrauschschamanen, dann kannst du entsetzlich sein, wie du willst...

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4151
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Gandogar Silberbart » 11.01.2014, 05:45

z.B. Isengard hat auch Orks (z.B. die Wargreiter) und Menschen in der Liste, Mordor nutzt oft auch die Morgulritter. Und der Schamane hat nur 6 Zoll, die Aura bis zu 12- der Schamane kann selten alles abdecken, AdS lohnt sich fast immer, gerade weil Thranduil keinen Nachteil dadurch hat, sie zu zaubern (zumindest nicht-kanalisierte Version).
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Dreihandschwert
Beiträge: 1083
Registriert: 05.06.2010, 15:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon Dreihandschwert » 11.01.2014, 13:19

Das mag für normal große Armee richtig sein aber bei einer Heldenarmee bringt das meiner Meinung nach recht wenig. Die Helden werden gezwungener Maßen sehr eng zusammenbleiben, um sich gegenseitig zu schützen und damit sie nicht eingekreist werden können. Somit kann ich mit einem oder zwei Schamanen nahezu die ganze Heldenarmee bzw. meine Angreifer abdecken. Interessant wäre die Taktik, welche die Heldenarmee spielt. Igelt sie sich ein und schütze die Zauberer vor dem Nahkampf? Oder bilden sie einen Kampfkreis und rücken gemeinsam vor? Oder legen sie alleine bzw. partnerweise los?

Mit meiner Moria-Armee hätte ich gegen eine solche Heldenarmee meinen Spaß. Ich nehme je nach Punkte immer zwischen 10 und 20 Bogenschützen mit, damit sich mein Gegner nicht irgendwo versteckt und auf mich wartet. Die treffen zwar schlecht, aber die Masse + die Wahrscheinlichkeit + Zeit stehen auf meiner Seite. Stellen sich die Helden dann dem Kampf ziehe ich sie durch meine Masse immer weiter auseinander bzw. stelle Einheiten gezielt zwischen sie. Sobald ein Held isoliert ist, kommt entweder ein Troll + Fledermaus oder Riesenspinnen + Fledermaus oder 6-10 Goblins mit Goblinplünderer auf einmal. So ziemlich alles davon ist für jeden Helden tödlich. Zudem kann mein Schamane noch eine Lähmung versuchen und so die Sache noch beschleunigen.

Moria ist aktuell eine extrem starke Armee daher ist das vielleicht auch nicht das beste Gegnerbeispiel für eine Heldenarmee. Isengard hat weniger Auswahl dafür stärkere Einheiten. Hier hätte ich als Heldenspieler extreme Angst vor Armbrüsten, denn bei so wenig Figuren tut jeder verlorene Lebenspunkt richtig weh. Mordor hat noch mehr Auswahl als Moria. So könnten Ringgeister gezielt einzelne Helden isolieren und dann durch Masse oder Elite überwältigen. Angmar habe ich noch nicht gespielt, hier könnte man aber durch Schatten und Geister auch sehr nervend für den Heldenspieler agieren. Ostlinge und Harad dürften daher noch das Beste als Gegner sein, da sie auf klassischen Kampf ausgelegt sind und weniger auf Zauberei und ähliche Dinge. Wobei hier die Gefahr eines Nazguls als Anführer besteht und Harad als Fernkampfarmee könnte das Spiel aus der Ferne gewinnen.

Insgesamt bin ich da vielleicht zu pessimistisch aber ich sehe für Heldenarmeen nicht viele Chancen im Spiel :(
Zuletzt geändert von Dreihandschwert am 11.01.2014, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Reine Helden Armeethread (Gut)

Beitragvon HaakóÒn » 11.01.2014, 14:11

Blendendes Licht und oder Elbenumhang. Letztere sind der Grund, warum die Graue Schar eine beliebte Heldenarmee war/ist. Das löst dir zwei Probleme, Kavallerie muss ebenfalls näher dran, sofern du ein wenig verdeckt bist und Bögen sehen dich nicht. Mit Legolas lösen sich Schamanenprobleme irgendwann auch auf. Das Problem ist eben nur in diese Liste sinnvoll die Aura zu integrieren (thematisch). Das Problem an der Liste ist heutzutage jedoch die Aufstellung in den Szenarien. Gerade wenn ein Teil nachträglich als Reserve erscheint wirds eng. Missionsziele halten wird auch eng.
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.


Zurück zu „Armeelisten und Taktiken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast