Rückkehr zum alten Hobby

Für alle Newbies im Bereich HdR Tabletop
Benutzeravatar
Uruk.aut
Beiträge: 78
Registriert: 29.10.2012, 19:25

Rückkehr zum alten Hobby

Beitragvon Uruk.aut » 30.05.2017, 15:41

Hallo,

bin nach ein paar jahren im keller wieder über meine minis gestolpert, ich hatte vor 3 jahren damit aufgehört, als es einen einbruch in unsrem damaligen Wohnblock gab und mir aus dem keller meine damaligen schätze gestohlen wurden.

1 Zwergenarmee großteils aus Zinn
1 uruk Scout armee
1 goblin armee

alle 3 waren mein größter stolz da diese minis meine ersten "ordentlichen bemalten" waren mit hübschen basen. alle waren sie weg, übrig blieben traurige hässlich bemalte Miniaturen die mich nicht so recht zu weitermachen motovieren wollten.

das war vor 4 jahren

der staub hat sich gelegt, hab jetzt im neuen Eigenheim eine Werkstatt und viel platz um das Hobby ordentlich umzusetzten und als ob sie auf mich gewartet hätten, bin ich vor kurzen über meine Sammlung gestoßen. die GW farben ließen sich ALLE restaurieren mit geringen aufwand.

meine frage ist nur, lohnt es sich heut zu tage noch HDR TT zu spielen? ich mein, hier im Forum ist extrem wenig los, ob mein hobbitregelbuch noch aktuell ist weiß ich auch nicht?
auf der GW seite findet man zumindest neue minis, die mich aber großteils nicht ansprechen...

wie ist es bestellt um unser Hobby?

Benutzeravatar
Kandahar
Beiträge: 1037
Registriert: 06.01.2012, 00:37
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg (AUT)

Re: Rückkehr zum alten Hobby

Beitragvon Kandahar » 30.05.2017, 22:31

Hi und willkommen zurück!
Das Hobby lebt aktuell mehr denn je. Es gibt wieder Miniaturen Releases von Forgeworld sowie ein neues Regelbuch (aktuell there and back again). Zudem sprießen Turniere im D Raum grad wie Pilze aus dem Boden. Für Sommer 2018 wurde von GW das revival von Herr der Ringe Tabletop bestätigt. Es geht also rund.
Das Hdr Forum ist aktuell sehr ruhig. Das liegt hauptsächlich daran, dass viele User auf Facebook abgewandert sind (Hobbit Tabletop Liga - HTL). Dort spielt sich ein großteil der Szene ab. Lg Kandahar

Benutzeravatar
Uruk.aut
Beiträge: 78
Registriert: 29.10.2012, 19:25

Re: Rückkehr zum alten Hobby

Beitragvon Uruk.aut » 31.05.2017, 08:52

danke für die rückmeldung.

bei uns in südösterreich ists da leider etwas bescheidener.

wir haben zwar seit 2 jahren einen GW laden in der nähe, aber dort wird nach Auskunft des dortigen teams großteils 40k und AOS gespielt. es gibt nur noch wenige HDR spieler.
vl. wird die offensive von GW hier wieder mehr leute aktivieren können...baw. werd' ich mal anfangen ein paar minis zu bemalen die ich eh hab und mal keine neuen Sachen kaufen.

das warhammer Universum ist ja nicht ganz uninteressant und AOS scheint mir eine pantente Notlösung für zwischen durch zu sein...zumindest finde ich da mitspieler vor ort :?

Sturmprophet
Beiträge: 78
Registriert: 23.07.2015, 10:30

Re: Rückkehr zum alten Hobby

Beitragvon Sturmprophet » 25.07.2017, 10:16

Würde mich mal ganz nebensächlich interessieren: die Minis wurden gestohlen? Gezielt oder hat dir jemand alles an Kisten auf dem Keller geklaut und nicht gesehen, was da drin ist?


Zurück zu „Einsteigerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast