Fragen rund um Nazgul auf geflügeltem Schatten

Für alle Newbies im Bereich HdR Tabletop
OptikerSC2
Beiträge: 7
Registriert: 28.05.2016, 21:17
Wohnort: Gütersloh
Kontaktdaten:

Fragen rund um Nazgul auf geflügeltem Schatten

Beitragvon OptikerSC2 » 11.11.2016, 23:12

Hallo zusammen,

Ich wollte fragen, wie genau ich einen Ringgeist auf geflügeltem Schatten benutze. Ihr eigentlicher Nutzen besteht ja darin, dass sie zaubern können, doch manche (Ritter von Umbar, Khamul der Ostling etc.) scheinen auch im Nahkampf Stärke zu beweisen. Dazu dann noch der Geflügelter Schatten für so viele Punkte wie 10 Moria-Goblins mit Schild und der "perfekte" Held ist gekauft. "Die sind die besten Miniaturen im Spiel" hört man hier, "Wenn ich etwas verändern könnte, würde ich die Namenhaften Ringgeister auf gefl. Schatten entfernen" hört man dort. Doch wie setze ich sie am besten ein? Sind sie nicht relativ fragil? Fressen sie nicht zu viele Punkte? Können sie nicht schnell überrannt werden?

Ich weiß, das sind recht viele Fragen, aber ich will mir gerne Klarheit verschaffen. Falls ihr Tipps und Tricks zum Umgang mit Geflügelten Nazgul für einen Unerfahrenen habt, würde ich mich sehr auf Antworten freuen. Im Fall, dass dieses Thema bereits behandelt worden ist, würde ich darum bitten, mir einen Link zum jeweiligen Post zu schicken.

Grüße aus dem schönen Ostwestfalen-Lippe,
Euer Lorenz

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: Fragen rund um Nazgul auf geflügeltem Schatten

Beitragvon Frêrin » 11.11.2016, 23:59

Hi,
seitdem offiziell bestätigt wurde, dass sich Zerreißen gegen eingekreiste/liegende Modelle nicht verdoppeln, finde ich sie nicht mehr zu günstig (was allerdings nicht heißt, dass die Ringgeister, die darauf sitzen nicht zu günstig sind ;) ).

Ringgeister an sich sind sehr gute Supporter. Erstens haben sie offensive Zauber wie Lähmung, Beherrschung und Schwarzer Pfeil gegen Helden, die auch noch durch Mut- und Willensraub unterstützt werden. Dazu schwächen sie die gegnerischen Truppen durch ihren Mutabzug und können dank ihres hohen Mutwertes deine Truppen zusammenhalten. Dazu bekommt man sie als Mini Ringgeister (2/7/1) schon ab 70 Punkten (und da bringen sie schon 2 Heldentumspunkte mit, die man auch immer gut gebrauchen kann) oder bekommt bei den namhaften noch (teilweise sehr) mächtige Sonderregeln dazu.

Nun aber zu den geflügelten Schatten. Wie gesagt, ich finde sie nicht mehr op, aber sie haben doch viele Vorteile, die die Eigenschaften der Ringgeister noch unterstützen. Die Schatten erhöhen erstens ihre Bewegungsreichweite (und geben auch noch Fliegen dazu). So können sie 18" Zaubern und trotzdem dort ihre Bewegung beenden, wo sie gestartet haben, oder sich gegen Ende des Spiels (wenn man nicht mehr genug Modelle hat, um sie abzuschirmen und ihre Willenskraft zur neige geht) schnell mal ans andere Ende des Spielfeldes verdrücken. Außerdem geben sie sehr guten Schutz vor Beschuss und auch im Nahkampf überlegt der Gegner vielleicht erst ein Mal auf den Schatten zu schlagen, statt direkt auf den Ringgeist.
Dazu kommen noch die Fähigkeiten, die der geflügelte Schatten dem Ringgeist im Nahkampf verleiht. Das sind natürlich vor Allem die Attacken mit Brutaler Kraft. Besonders stark sind diese bei Ringgeistern, da diese Heldentum besitzen. So kannst du (durch einen heroischen Nahkampf) zwei Mal in einer Runde Schleudern und dadurch enorm viel Schaden anrichten. Auch Zurückdrängen ist hilfreich, da du so an Ziele, die in der zweiten stehen, rankommst. Dank seiner hohen Bewegung muss der Gegner allgemein aufpassen, wo er seine Modelle hinstellt und ist deutlich eingeschränkter, bzw. muss Modelle abstellen, um diese zu schützen. Zum Schleudern suchst du dir am besten Modelle am Rand der Linie des Gegners aus. Kämpfe nur gegen ein Modell und achte darauf, dass du aus der Bewegungsreichweite der gegnerischen Helden bist (durch sie durchzuschleudern ist dabei sehr hilfreich). Dank seiner hohen Stärke und Niederreiten kann der Ringgeister Mittelklassehelden in einer Runde ausschalten. Du solltest dabei allerdings beachten, dass du eventuell in der nächsten Runde mitten zwischen Feinden stehst und der Ringgeist dann auch in einer Runde ausgeschaltet werden kann. Überlege also, ob es dieses Risiko wert ist.
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...


Zurück zu „Einsteigerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast