Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Für alle Newbies im Bereich HdR Tabletop
Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 09.09.2016, 18:13

Okay, ich habe es geschafft, und einen ersten Üerblick über meine kleine Sammlung an Mächten des Bösen zusammenbekommen. Nicht dabei sind Modelle, die eventuell noch repariert werden müssen. Alle aufgelisteten Minis müssen aber dringend restauriert bzw. fertiggestellt werden,haben sie doch fast 7 Jahre in dunklen Ecken und Kisten gelegen :oops:

Dem D.J. seine Streitkräfte des Bösen
1 x Saruman
1 x Lurtz
1 x Sharku zu Fuß
2 x Hauptleute der Uruk Hai
19 x Uruk Hai mit Schwert & Schild
7 x Uruk Hai mit Schwert
2 x Berserker
2 x Leitertruppen (je 4 Uruk Hai)
1 x Berserker mit Bombe
7 x Uruk Hai mit Piken
1 x Uruk Hai & Standarte
7 x Orks mit Bogen
9 x Orks Handwaffe Schild
? x Speer / Zweihandwaffe
1 x Ork mit Standarte
6 x Wargreiter (2 mit Bogen)

Insgesamt vielleicht keine große Auswahl, aber ich denke, damit kann man schon was anfangen. Wie man hier schon sieht, ist diese Auswahl eher am alten HdR Hardcover (blau) bzw. der großen Ringtrilogie orientiert. Das wird vermutlich auch "meine" Zeit bleiben, in der ich HdR spielen möchte.
Jetzt die große Frage, was ich mir am ehesten eventuell noch zulegen sollte?
Uruk Hai mit Armbrüsten wäre das einzige, das mir einfällt.

Nachtrag:
Total übersehen habe ich eine Box mit Blistern und großen Teilen, als ich die Liste erstellte. Dort habe ich noch:

3 x Höhlentroll (2 bekomme ich einfach nicht gestiftet)
2 x Grima Schlangenzunge (einen würde ich beizeiten gegen ein anderes Modell eintauschen)
1 x Ringgeist zu Fuß
Zuletzt geändert von D.J. am 10.09.2016, 07:27, insgesamt 1-mal geändert.

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon Frêrin » 09.09.2016, 20:47

Da hast du ja schon einen Haufen Modelle, das reicht zum Spielen auf jeden Fall schon aus!

Wie du selbst richtig erkannt hast, fehlt dir Beschuss. Die Armbrustschützen sind immer eine gute Investition (vor Allem, wenn man ihnen direkt noch eine Pike gibt, aber das muss auch nicht unbedingt sein). Die Modelle gibts ja noch aus Finecast bei GW. Wenn dir das zu teuer ist, kannst du dir auch einzelne Armbrüste z. B. bei Gripping Beast bestellen und einige deiner Krieger umbauen.
Bei den Helden sieht es bei dir auch etwas langweilig aus. Vrasku, Mauhur und ein Schamane, wären gute Ergänzungen. Die hinteren beiden kannst du dir auch gut selbst bauen (den Schamanen z. B. aus einem Berserker, falls du ihn überwiegend ohne Rüstung spielen möchtest und Mauhur aus Ugluk, den man für um die 5€ gebraucht erstehen kann).

Nicht wirklich notwendig, aber falls dir die Modelle gefallen, wären Saruman auf Pferd (erhöht sein Potential deutlich, falls du ihn überhaupt spielen möchtest) und Sharker und Wurm (als günstiger Zauberer bei kleinen Punkten).
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 10.09.2016, 07:42

Danke dir für deine Tipps, Frêrin :yes:
Ja, den Schamanen habe ich wegen Umzug (dem der Ausstieg aus dem Hobby folgte) damals leider verpennt zu kaufen, ebenso Saruman auf Pferd.
Ich weiß gerade nicht, ob ich auch Ugluk habe? Müsste ich mal mit Bildern abgleichen, sonst wäre der Umbau eines Berserkers etwas, dass mich reizen könnte (Einzigartiges Modell eben) Eine klasse Idee, danke dir!
Bei den Armbrüsten versuche ich mal mein Glück auf dem Second Hand Markt, in der Hoffnung, entweder Zinn zu bekommen (leicht zu entfärben in Aceton) oder unbemalte Plastik, damit ich meine Uruk alle im geichen Stil halten kann. Ich schaue aber auch mal bei Gripping Beast vorbei, die ich noch gar nicht kannte. Auch wieder ein klasse Tipp von dir, danke dafür :yes:
Notfalls würde ich glatt versuchen, Armbrüste selber zu modellieren.
Ich habe zwar 10 linke Daumen, was so etwas betrifft, aber versuchen kann man es ja mal :oops:

Benutzeravatar
Brazork
Beiträge: 83
Registriert: 10.12.2015, 02:58

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon Brazork » 10.09.2016, 11:15

Und für den 2. Grima Schlangenzunge kannst du dir ja überlegen, den auf ein Pferd zu setzen. Das erhöht seinen Wirkunfsbereich >:)

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 10.09.2016, 12:27

Brazork hat geschrieben:Und für den 2. Grima Schlangenzunge kannst du dir ja überlegen, den auf ein Pferd zu setzen. Das erhöht seinen Wirkunfsbereich >:)


Oh weh! Das ist so ein massives Modell. Wie soll ich den denn umbauen, dass der auf ein Pferd passt? oO
Aber Grima auf einem Hottehüh ... das hat was >:)
Vielleicht ein Pferd am Zügel führen lassen? In kleiner Runde ginge das ja, weil es eben ein Modell auf einem Base ist.
Hm ... jetzt habe ich 'nen Ohrwurm, oder so ähnlich.
Die Idee gefällt mir immer besser :yes:

Benutzeravatar
Brazork
Beiträge: 83
Registriert: 10.12.2015, 02:58

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon Brazork » 11.09.2016, 22:09

Ein Pferd am Zügel ist in der Tat eine Idee, die ich für sehr gut halte!
Wenn du das schön hinkriegst, und dazu den Grima auch fix auf der Base montierst, ist das auch auf Turnieren sicher gerne gesehen. :yes:

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 12.09.2016, 10:27

Da ich Grima doppelt habe (Agostini Sammelreihe und Original), werde ich das ausprobieren. Dann kann ich ihn gleichzeitig auch als Fußmodel darstellen. Und da ich eh gerade meine Armee aus Isengart aufpoliere, passt das gut rein.
:joke:

Benutzeravatar
The Moody
Beiträge: 94
Registriert: 28.01.2016, 15:55
Wohnort: Isengart

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon The Moody » 12.09.2016, 13:58

Such mal nach "Unreleased Miniatures - Traitor"

Das ist ein Alternativhersteller der genau das Modell verkauft ^^
Viele die leben verdienen den Tod und manche die sterben verdienen das Leben.
Kannst du es Ihnen geben Frodo? Dann sei nicht so schnell mit einem Urteil bei der Hand.

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 12.09.2016, 16:04

The Moody hat geschrieben:Such mal nach "Unreleased Miniatures - Traitor"

Das ist ein Alternativhersteller der genau das Modell verkauft ^^


Danke dir für den Tipp. Aber wo bleibt denn da der Spaß? ;)
Alleine schon die verstohlene Pose des GW-Modells von Grima lädt doch dazu ein, sie mit einem Pferd auf ein Base zu setzen und Zügel zu einer Hand zu ziehen, als wenn er sich heimlich davonschleichen wollte >:)
Ich finde die Idee so viel spannender.

Benutzeravatar
The Moody
Beiträge: 94
Registriert: 28.01.2016, 15:55
Wohnort: Isengart

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon The Moody » 12.09.2016, 16:10

Wenn du das kannst - viel Spaß ^_^
Viele die leben verdienen den Tod und manche die sterben verdienen das Leben.
Kannst du es Ihnen geben Frodo? Dann sei nicht so schnell mit einem Urteil bei der Hand.

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 12.09.2016, 16:15

The Moody hat geschrieben:Wenn du das kannst - viel Spaß ^_^

Können?
Ich weiß nicht.
Aber ich schätze die Herausforderung :joke:
Mehr, als total in die Hose gehen, kann es nicht. Und da ich am Modell von Grima vermutlich weder Bohren noch sägen muss, kann eigentlich nicht viel schief gehen. Ich muss aber erst die einfachen Uruks aufpolieren und zum Teil noch fertigstellen.
Sobald ich aber was habe, werde ich es hier im Forum posten. (und sei es nur zur Abschreckung oO )

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 13.09.2016, 15:39

Gut, das folgende hat jetzt ein wenig das Flair eines Blogeintrags, aber ich möchte ungern einen neuen Thread beginnen und eigentlich nur von meinen Fortschritten berichten.
(Falls das aber lieber gesehen wird, geht hier meine Bitte an die Admins, mir Bescheid zu sagen, damit ich einen eignen Thread dafür erstellen kann.)

Umbauprojekte
Okay, Grima Schlangenzunge und ein Pferd passen in der Tat auf ein großes (Reiter)Base. Ein passendes Pferd, dass sich ein wenig gegen seinen Herren wehrt, habe ich gefunden. Grima selber scheint in der normalen Pose zu passen, eine Hand am Mund (verschlagene Gestik eben), die andere bekommt den Zügel. Da ist jetzt auf den ersten Blick nicht viel zu basteln. Sobald ich wieder Grundierspray habe werden die beiden eingesprüht und provisorisch auf das Base geklebt, damit ich ein Foto machen und entscheiden kann, ob das wirklich so aussieht.
Sieht bisher aber ganz gut aus.

Restaurationsarbeiten
8 meiner 12 Uruk Hai Kundschafter mit Bogen habe ich neu angemalt. Es warten also noch 4 auf ihre Behandlung, dann ist die Beschußabtelung fertig.
Danach gehe ich an die 8 Uruk-Kundschafter mit Schwert und Schild und an die 8 mit Schwert und ohne Schild. Lurtz ist damals schon fertig gewesen, da muss ich eventuell nur die Farben etwas auffrischen.
Es geht alles etwas gemächlich, aber das ist gut so. Neben den andern Systemen war damals auch der Druck alles schnell bemalen zu müssen etwas groß. Der ist weg, also lieber in Ruhe und einen guten Durchschnitt für die Platte gemalt, als Augen verblitzende Geschwüre ;)

Bauprojekte
Inspiriert von Urlag's Geländebau-Thread (siehe hier ->http://forum.tabletop-hdr.de/viewtopic.php?f=2&t=28351 ) habe ich auch den Entschluss gefasst, für meine kleine Matte / Platte zentrale Geländestücke zu bauen. Passend zu den Arbeiten an meinen Uruk Hai werde ich ebenfalls einen Einstieg in die unterirdischen Fabriken Isengarts bauen, der zugleich auch ein kleiner Stützpunkt für Überfälle in Rohan ist.
An dieser Stelle meine Dank an Urlag, für die tolle Inspiritaion :yes:

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Re: Alte Sammlung, womit am sinnvollsten aufrüsten?

Beitragvon D.J. » 22.09.2016, 16:17

Ich habe eine Frage zu Resin:
Wie lässt sich das am besten entfärben?
Geht da Spiritus wie bei Plastik auch?
Könnte ein paar bemalte Minis abgreifen, bin aber unsicher.

Benutzeravatar
D.J.
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2016, 15:59

Ein dickes Danke ...

Beitragvon D.J. » 23.09.2016, 16:09

... an den- oder diejenigen, die hier im Forum zum Thema Plastikminiaturen entfärben Brennspiritus nannten :yes:
Ich habe mir einen schönen Satz Krieger von Gondor geschossen (überwiegend Bogenschützen), die zum Teil bemalt waren.
Dank dem Tipp bekomme ich alle diese Miniaturen so sauber von der Farbe befreit, dass sie wie neu aussehen oO

Daher an dieser Stelle einfach mal ein dickes Danke an die Community hier allgemein und die (mir unbekannten) Tippgeber im Speziellen :rose:
Wenn Isengart steht, gehe ich an Gondor ran B)


Zurück zu „Einsteigerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste