Vorstellungsthread

Für alle Newbies im Bereich HdR Tabletop
Benutzeravatar
Eddar
Beiträge: 9
Registriert: 18.09.2015, 14:01
Wohnort: Birresdorf (Grafschaft)

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Eddar » 29.09.2015, 12:47

Hallo zusammen,

dann möchte ich kurz die Gelegenheit nutzen und mich auch vorstellen. Mein Name ist Jermaine, ich bin 27 Jahre alt und komme aus der schönen Grafschaft in Rheinland-Pfalz. Der Grund warum ich mich hier angemeldet habe ist, dass ich mich zur Zeit stark im HdR-Revival befinde und mir gerne Inspiration einhole und ich mir auch gerne schniecke Minis anderer Leute angucke:-).

Obwohl ich relativ lange schon im Hobby bin, hat mit den DeAgostini Heften angefangen, habe ich HdR dann doch in den letzten Jahren sehr vernachlässigt und es nie geschafft eine komplette Armee aufzubauen, geschweige denn bin ich zum HdR spielen noch nie gekommen. Dies möchte ich langsam aber sicher ändern und aus diesem Grund starte ich noch einen kurzen eigennützigen Aufruf.

Hat jemand Interesse daran das Quellenbuch "Die Königreiche der Menschen" zu verkaufen?

So genug geschwafelt, ich freu mich schon auf die Zeit hier im Forum und hoffe auf viele Updates der aktiven Meistermaler;-)

LG Jermaine
Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt. Die er als Kind erträumt, bis auf den letzten Tag. Das ist ein Mann.

LillaCard
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2015, 09:29

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon LillaCard » 01.11.2015, 05:56

hezlichen willkommen bei tabletop-hdr Forum, bin ich sehr fröhlich sein, dass dich hier kennenlernen, hoffen du und auch mich sehr Spass hier. hulle6.com








galaxy e5 hülle

Benutzeravatar
Brazork
Beiträge: 83
Registriert: 10.12.2015, 02:58

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Brazork » 15.12.2015, 01:22

Hallo Hobbyisten!

Ich bin der Brazork und komme aus Innsbruck im schönen Tirol.
Wer Warhammer Fantasy (auf Turnierebene) gespielt hat, auch in Österreich, der wird mich vielleicht kennen - da war ich in den vergangenen Jahren eigentlich relativ durchgehend präsent.

Ansonsten habe ich, da GW uns Warhammer-Spieler ja verstoßen hat, indem mal einfach schnell das System zerstört wurde, mich seit dem Sommer mit Herr der Ringe beschäftigt. Das hat für Kurzweil gesorgt und als schönes, speziell stilvoll umgesetztes Tabletopspiel mit heroischer Komponente konnte es mich inzwischen immer wieder überzeugen.

Von daher seh ich also ab nun auch bei euch gelegentlich vorbei, mal sehen was ihr hier so treibt ;)
Bis dann!

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Frêrin » 15.12.2015, 01:52

Hi,
wenn du auch im HdR/Hobbit mal Turniere spielen willst, schau mal hier rein. In Wien gibt es immer wieder mal welche und langsam auch im Süden Deutschlands.

https://www.tabletopturniere.de/eu/overview?gid=9
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
Brazork
Beiträge: 83
Registriert: 10.12.2015, 02:58

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Brazork » 15.12.2015, 01:55

Wenn du dort selbst reinsiehst, solltest du mich auch schon da finden.
T3 wird schon seit Jahren eben auch für Warhammer-Turniere verwendet. Bei HdR-Turniere nehme ich dann Teil, wenn's mein Kalender gestattet ;)

Alfavega
Beiträge: 10
Registriert: 22.12.2015, 16:09

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Alfavega » 22.12.2015, 16:15

Hallo Leute,
meine Name ist Martin ich bin 24 Jahre alt und komme aus Koblenz.Habe mich hier Angemeldet da ich demnächst mit Herr der Ringe Tabletop anfangen möchte und etwas unterstützung brauche ;)



Mfg Martin

TarPalantir
Beiträge: 18
Registriert: 02.08.2013, 19:01
Wohnort: NRW

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon TarPalantir » 29.12.2015, 16:18

Heyho allesamt! Ich bin Lauritz, 18 Jahre alt, und habe die wunderbaren kleinen Figuren schon ein paar Jährchen bei mir rumstehen :P Bin halt mit Schul- und sonstigem Stress nie dazu gekommen, so richtig ne Armee zusammenzustellen, außerdem fehlte (auch jetzt noch...) der Mitspieler. Aber das Malen und Geländebasteln hat immer schon bock gemacht! Ich hab also ne kleine nicht wirklich zusammenhängende Sammlung, hoffe aber jetzt was draus zu machen! :)
"Närrischer Tuk! Das nächste Mal wirfst du dich am Besten selbst hinein, dann sind wir dich und deine Dummheiten los!"

Benutzeravatar
MORGOROTH
Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2005, 12:23

Vorstellung und kurzer ... mittel- ... ausführlicher Rant

Beitragvon MORGOROTH » 12.03.2016, 15:39

Servus Tabletop-Kameraden und Kameradinnen!

Ich bin Dennis, 26 Jahre alt und komme ursprünglich aus Niedersachsen, wohne aber zwecks Studium derzeit in Hessen, genauer gesagt in Gießen.

Wenn der nachfolgende Teil zu umfangreich sein sollte oder nicht hierher gehört, werde ich das natürlich ggf. editieren.

Ich habe schon früher mal HdR-Tabletop gespielt - noch zu Schulzeiten - und ich mag gar nicht so recht glauben, dass das schon so lange her sein
soll

Damals bin ich über die Sammelhefte von DeAgostini über HdR-TT und das Hobby allgemein gestolpert und habe drei Schulkumpel mitgezogen.
Zwei von denen spielten die gute Seite - einer Elben und Ents, einer die freien Menschenvölker - und der dritte und ich lebten unsere dunkle Seite
aus und spielten vor allem Moria und Isengart, sowie kleinere Gefechte mit Mordor.
Schöne Zeiten, in denen wir oft zusammen bemalt, Gelände gebaut und darauf gespielt haben, gerne auch in 2v2 Massenschlachten (3000-5000
Punkte), die sich auch mal ein ganzes Wochenende hinziehen konnten.

Leider sorgte die Oberstufe und die Vorbereitung auf das Abi irgendwann dafür, dass das Hobby in den Hintergrund treten musste, bis wir es
irgendwann komplett einstellten und die Miniaturen im Keller Staub ansetzten.

Bis ich vorletztes Wochenende nach einer fiesen praktischen Prüfung die HdR Special Extended Version seit ewigen Zeiten mal wieder zur Entspannung
einlegte.

"Gib mir eine Armee, die Mordors würdig ist"

Ein wohliger Schauer lief mir den Rücken herunter und ein bisschen Nostalgie - okay das ist eine miese Untertreibung - brachte all die guten
Erinnerungen an das Hobby wieder zurück. Sofort grub ich den gesamten Keller um und brachte alle gefundenen Schätze wieder ans Tageslicht.

Dass in den mittlerweile etwas über 8 Jahren ohne Benutzung sämtliche Farben zu unbrauchbaren Klumpen vertrocknet sind, vermochte meiner
Begeisterung kaum einen Dämpfer versetzen, auch der Verlust der meisten Pinsel, Bastelwerkzeuge, Kleber und Modelliermasse war irgendwie
voraussehbar.

Mit Erschrecken musste ich jedoch feststellen, dass einige meiner Miniaturen, sowie sämtliche Regelwerke damals bei einem der besagten Kumpel
verblieben sind, da wir eh immer bei ihm im Hobbykeller gemalt und gespielt hatten.
Leider habe ich zu ihm keinen Kontakt mehr und auch die anderen zwei bekomme ich vll noch einmal im Jahr zu Gesicht, wenn überhaupt.

Soweit ich mich erinnern konnte, handelte es sich zum Glück nur um ein paar Standard Moriagoblins, sowie einen kleinen Trupp Uruk-Hai, sodass
ich diese Verluste erst einmal unter "verschmerzbar" abhake.

Was die Regelwerke angeht, machte ich einen Schritt, der mir die bis dato größte Ernüchterung bringen sollte: Ich informierte mich sowohl hier, als auch
in anderen Foren über aktuelle Regelwerke und den Zustand unseres Hobbys insgesamt und wusste nicht so recht, ob ich lachen, oder weinen sollte.

Ein komplettes Regelwerk zu den Ringkriegen (welches mir als Massenschlachtspieler durchaus zusagen könnte) habe ich verpasst, ebenso die
Halbierung der meisten Boxen, die Neuauflage und Umbenennung auf "Hobbit" und den Umstieg auf Finecast. (Was das angeht, so bin ich offen
für neue Materialien - Ob Zinn oder Plastik war mir schon einerlei - ich hatte noch keine derartige Mini in den Händen. Man liest viel über grottige
Qualität mit vielen Graten und Blasen die erstmal aufwändig repariert werden müssen, genauso hab ich aber auch schon in einigen Blogs durchweg
positive Berichte gelesen und Modelle mit um Dimensionen besserer Detailqualität gesehen als ich sie von Plastik oder Zinn her kenne.)

- Außerdem den scheinbar nachlassenden Support und mangelndes Interesse von GW und den drohenden Untergang des TT-Systems an sich.
Viele neue Figuren sind seit "damals" erschienen, viele schöne Modelle, die mich durchaus reizen würden (Quelle: inoffizieller Collectorsguide)
doch ein Blick auf die GW-Seite zeigte schnell, dass nur noch ein Bruchteil davon überhaupt noch erhältlich ist, zu Preisen die mich erstmal Schlucken
lassen, aber irgendwie zu GW zu passen scheinen und das vermutlich auch nur noch so lange der Vorrat reicht, wenn ich den ganzen Lizenzen-Kram
richtig verstanden habe.
(jaja, Middleearth Designer und Modellierer werden gesucht, aber an ein Wiederaufleben des Systems glaube ich erst, wenn ich es auch sehe)
Und natürlich sind außer in den teuren Startersets die meisten Regel- und Quellenbücher schon längst vergriffen. hrmpf.
(Zumindest was das angeht, habe ich aber nach jüngsten Gerüchten noch ein wenig Hoffnung)

Na gut - genug geheult! erstmal Inventur und einen Überblick gewinnen, was ich denn überhaupt noch alles habe, bevor ich mir Gedanken mache,
was ich noch gerne hätte (alles ohne Punktwerte und z.T. nur geschätzte Anzahl):

Moria

Standard-Moriagoblins aus den DeAgostini-Heften én masse (locker 50-60 Stück)
Durburz
ein Goblin-Schamane
drei Hauptleute (die zwei Originalversionen plus ein Umbau)
fünf Höhlentrolle
sechs wilde Warge
ein Balrog


Isengart

Um die 180 kämpfende Uruk-Hai aus den DeAgostini-Heften
(waren mal mehr, der Rest wie schon erwähnt beim Kumpel verschollen)
12 Armbrustschützen
2 mal das Belagerungsset aus den Heften
4 zusätzliche Berserker
Saruman
2xLurtz (einmal Standardpose aus den Heften, einmal mit Bogen)
Grima
Ugluk
Grishnak
1 Balliste mit Mannschaft
1 Standartenträger
6 Hauptmänner
12 Wargreiter plus Sharku beritten
2 Isengarttrolle


Mordor

48 Mordor Orks
6 MordorUruk-hai
4 Mordororkhauptmänner
2 Bannerträger der Mordororks
1 Speerschleuder mit Mannschaft
2 Mordortrolle
1 Mordortroll Häuptling (Umbau: Ich hab ihm ein Banner verpasst)
1 Mordortrolltrommler
Gorbag
Shagrat
Gothmog beritten und zu Fuß
Kankra
Sauron


gefallene Reiche

48 Haradrim Krieger
Suladan auf Pferd und zu Fuß
1 Hasharin
2 Mumak Meister
2 Mumakil (ursprünglich nur einer von mir, der zweite ist zT. stark beschädigt und es fehlen Teile - den hab ich damals
für lau von meinem bösen Mitstreiter übernommen, als der vor mir aufhörte)
6 Haradrimreiter
12 Ostlinge
1 Ostlinghauptmann
1 Ostlingstandarte


.. und irgendwie, als ausgleichende Gerechtigkeit, ist ein namenloser Standard-Ent von meinem Kumpel bei mir gelandet^^

ca. die Hälfte der Minis ist bereits bemalt und noch ein Teil grundiert, jedoch sieht man - gerade bei den meisten der Moriagoblins- den Einfluss des DeAgostini Malworkshops ^^
Auf gut deutsch werde ich also ersteinmal ALLES komplett entfärben und dann komplett bei Null anfangen.

Inventur - Ende

Was nun? Da ich auf die schon angesprochene Neuauflage der Regelwerke hoffe, werde ich mir vorerst keines zulegen, auch kein mottenzerfressenes Exemplar mit mehr losen als festen Seiten
und genug Eselohren um alle Origami-Techniken der Welt darstellen zu können für 100€ oder ähnliches aus der Bucht.
Farben und allg. Hobbyausstattung wird wohl wieder nicht von GW kommen, die haben schon genug Geld von mir. Der Hobbybedarf um die Ecke dürfte das meiste parat haben und was Farben
angeht, so habe ich mir Vallejo als möglichen Hersteller ins Auge gefasst, ist aber noch nicht endgültig und vor allem Geschmackssache.

Bleiben noch die Miniaturen - Hast du nicht schon genug, bzw. viel zu viele?
Ja, das kann man so sehen, aber das stört mich nicht im geringsten^^
Ich würde gerne die bestehenden Armeen vervollständigen, bzw. thematisch abrunden, doch wie schon angesprochen, lässt GW mich da ziemlich hängen!
Sowohl in zwei Facebook Gruppen, als auch auf ebay sollte man doch gerade bei gebrauchten Minis vernünftige Preise erzielen können?
Weit gefehlt - zumindest was die Modelle angeht, die ich mir für meine Armee wünschen würde...

Bestes aktuelles Beispiel: Groblog als alternativen Anführer meiner Moria Streitmacht.
Ich weiß nicht, wie viel er mal im Original bei GW gekostet hat, aber in diversen Onlinestores (Modell aktuell nicht verfügbar, duh :tired: ) wird er noch
mit 13-15€ aufgeführt. In besagten Facebookgruppen habe ich ihn auch beim Durchkämmen älterer Posts nicht entdecken können, Handelsthreads
in anderen Foren gaben auch nichts her. Blieb mir noch eBay.

Genau ein Modell habe ich gefunden und das auch nur bei internationalen Verkäufern.
Und besagtes Modell ist gebraucht, gefühlt fingerdick mit Farbe zugespachtelt, kaputt - die Mini kommt ja mit so nem Steinsockel an dem Groblog
dranhängt; da ist er abgebrochen und Bruchstücke fehlen - wird aber als "pro-painted" Vitrinenmodell angepriesen, mit leichten Gebrauchsspuren.
Mindestgebot: umgerechnet knapp 80€ zzgl internationaler Versand.

Das war der Moment, als ich auf eine völlig unerwartete, neue Art und Weise, meinen Glauben an die Menschheit verlor.

Was zur Hölle ist da los? Mir ist schon klar, dass die Minis nicht weiter produziert werden.
Und wenn sie noch originalverpackt, oder tatsächlich wie neu sind, bin ich auch gerne bereit Originalpreise und bei seltenen Modellen auch etwas
mehr zu zahlen. Etwas. keine 100€ für ne Einzelmini. Und das auch nur bei akzeptablem Zustand der Miniatur.
Entfärben und aufwändiges Reparieren kostet Zeit und Geld, welches schon in den Kauf der Mini geflossen ist.
Und das ist wie gesagt kein Einzelfall - Miniaturen, die zumindest NOCH bei GW erhältlich sind, werden für den drei- bis vierfachen Preis angeboten,
weil sie aus Zinn oder Plastik und nicht aus Finecast sind. Ernsthaft? Ist euch dieser Materialunterschied SO viel Geld wert?
Mir nicht. Da kommt es mich ja echt günstiger, wenn ich mir ne Vorratspackung Greenstuff oder ähnliches kaufe und einfach alle Minis die ich gerne hätte
selbst modelliere (handwerkliches Geschick mal vorausgesetzt ;)) - selbst 3-4 Misserfolge mit eingerechnet.

Daher meine Rückkehr in dieses Forum und diese Vorstellung als "alter Neuling", denn mir brennen ein paar Punkte auf dem Herzen (bitte lass es
keinen Herzinfarkt sein)
, die nach Antworten verlangen:

1. Abgesehen von den schon erwähnten Möglichkeiten (eBay, Facebook Gruppen "Miniaturen Flohmarkt" und "Handelsgruppe - Herr der Ringe- & Hobbit-Tabletop"
und der Marktplatz hier im Forum)
gibt es sonst noch empfehlenswerte Bezugsquellen für HdR und Hobbit Miniaturen abseits des GW-Onlineshops?

2. Ich habe mich schon mit dem Thema Recht, Abgießen, Abformen, Vervielfältigung von offiziellen Miniaturen auseinander gesetzt und darum soll es jetzt
nicht gehen. Wie verhält es sich nun aber mit selbst modellierten Figuren? Charaktere die durchaus auch im GW-Sortiment vorhanden sind, bzw. waren und
für die offizielle Regeln und Profile existieren. Wenn ich nun also ein solches Modell, wie z.B. den angesprochenen Groblog selbst modelliere (in eigener Pose,
keine Kopie), wäre das an und für sich legal und vor allem: dürfte ich eine solche Miniatur auch auf offiziellen Turnieren spielen? (Die GW-Shops lasse ich
mal außen vor, da habe ich genau zweimal gespielt - einmal und nie wieder)


3. Gibt es aktive Hobbyisten im Raum Gießen/Marburg hier im Forum?
Sobald ich mir dann doch die aktuellen Regelwerke besorgt und verinnerlicht und auch ein, zwei Trupps neu bemalt habe (hoffentlich kann ich mir weiterhin die Zeit
nehmen) wäre es cool ein paar Spielepartner zu haben ;)

Auch wenn in kurzer Zeit viel Enttäuschung und Schmerz in mir aufgekommen sind, so freue ich mich doch wie ein kleines Kind, meine Minis wieder in den Händen
zu halten und bin schon eifrig dabei das Miniaturen und Geländebauforum zu wälzen und die verpasste Zeit nachzuholen. Mir hat die Community schon damals
sehr gefallen, auch wenn ich da nur als stiller Beobachter aus der zweiten Reihe zugesehen habe. Ich hoffe, Ihr seid noch genau so cool drauf und immer noch
bereit einem Neuling/Wiedereinsteiger den rechten Weg zu zeigen und mit Tipps und Tricks zur Seite zu stehen!

Die Zwerge haben zu gierig und zu tief geschürft. Du weißt, was sie aufgeweckt haben in der Dunkelheit von Kazad-dûm: Schatten und Flammen!

In diesem Sinne, ich bin (wieder?) da und freue mich auf eine aktive und konstruktive Zeit hier im Forum!
MfG, Dennis.

Mortiferus
Beiträge: 301
Registriert: 22.03.2010, 17:43
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Mortiferus » 12.03.2016, 18:00

Deine Geschichte liest sich echt ziemlich genau wie meine. Lustigerweise habe auch ich mich vor kurzem zum Wiedereinstieg entschlossen.

Leider bin ich nicht aus Gießen. :| Was die Suche nach Minis angeht, hast du eigentlich schon alle Quellen genannt. Bis auf wenige Ausnahmen finde ich die Preise auf dem Gebrauchtmarkt auch noch ganz in Ordnung. Man ist ja abgehärtet durch die Games Workshop-Vergangenheit.

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Frêrin » 13.03.2016, 01:56

Willkommen zurück!

MORGOROTH hat geschrieben:3. Gibt es aktive Hobbyisten im Raum Gießen/Marburg hier im Forum?
Sobald ich mir dann doch die aktuellen Regelwerke besorgt und verinnerlicht und auch ein, zwei Trupps neu bemalt habe (hoffentlich kann ich mir weiterhin die Zeit
nehmen) wäre es cool ein paar Spielepartner zu haben

Schau doch mal auf die Spielerkarte hier: http://www.hobbit-tabletop-liga.net/#!spielerkarte/cv07
Da sind schon Mal zwei Spieler direkt in der Nähe von Gießen eingetragen und im größeren Umkreis sogar noch einige andere.

MORGOROTH hat geschrieben: wäre das an und für sich legal und vor allem: dürfte ich eine solche Miniatur auch auf offiziellen Turnieren spielen?

Hi, Umbauten und selbst modellierte Modelle sind auf Turnieren absolut kein Problem, solange man deutlich sieht, wen sie darstellen sollen. Ich habe mir in letzter Zeit auch viele Sachen (z. B. Orkaufseher, Alfrid, Gespenster, ...) selber gebaut und das war auf Turnieren absolut kein Problem.
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
MORGOROTH
Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2005, 12:23

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon MORGOROTH » 13.03.2016, 11:08

Hallo und danke schon mal für die schnellen Antworten!

Was die Preise auf dem Gebrauchtmarkt angeht - ja für 08/15 Standardtruppen findet man in der Regel wirklich gute Schnäppchen,
nur eben nicht für alles, was etwas interessanter wäre, siehe Beispiel Groblog, aber auch Ashrak the Spiderkin, simple wilde Krieger
von Dunland oder auch Druzhag the Beastcaller (der noch im GW-Shop erhältlich ist, nur eben aus Finecast) - um nur einige wenige
Punkte auf meiner Wunsch- und Suchliste anzusprechen - erscheinen mir so unwahrscheinlich überteuert, das ich sogar kurz versucht
war, meine Minis zu verkaufen und von dem Gewinn in Rente zu gehen ;)

Aber da hilft wohl nur Glück und Geduld. Und ein Wunder, welches GW vll doch noch zu Neuauflagen treibt.

Danke auch für den Tipp mit der Spielerkarte, habe mich direkt eingetragen und mal sehen - vielleicht ergibt sich da ja in näherer
Zukunft was.

Und nicht zuletzt danke für die persönlichen Erfahrungen mit selbst modellierten Miniaturen auf Turnieren - das sehe ich als Ansporn,
wieder fit mit GreenStuff und Co zu werden - aber das vorerst nur so nebenher, da ich ja noch so 2-3 Hundert Minis vor mir habe, die
noch entfärbt, repariert und mit neuem Konzept neu bemalt werden wollen :joke:

Benutzeravatar
Hurin der Tolle
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2012, 18:06
Wohnort: Niederwiesa
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Hurin der Tolle » 13.03.2016, 14:11

Hi und Willkommen zurück in Mittelerde! ;)

Ein wichtiger Tipp: Solange im GW-Webstore in der Produktbeschreibung nichts von "Resin" steht, ist das Modell auch noch aus Zinn, bei Druzhag dem Bestienrufer ist das der Fall:
https://www.games-workshop.com/de-DE/Dr ... tid=205997

Da du nicht in GW-Stores spielen willst (warum eigentlich nicht?), bieten sich noch alternative Miniaturenhersteller als Bezugsquelle an. Oftmals findet man zb. im historischen Bereich Minis, die gut zu HdR passen, ein Beispiel wären zb. Wikinger von Gripping Beast, die teilweise recht schöne Alternativen zu Gw-Dunländern darstellen.
Desweiteren interessant sind auch "inoffizielle" Hersteller, die Mniaturen zu HdR und Hobbit herstellen, die von GW so nicht vertrieben werden, auf jeden Fall auch einen Blick wert:
http://unreleasedminiatures.eu/

Nun gut, ich wünsche dir noch viel Spaß in der Zukunft mit diesem Hobby, teile doch mal deine Ergebnisse beim Modellieren hier im Forum!

Grüße, HdT.
Entities are all around us. They live in our houses, and sleep in our beds. They're with us every second of every day. I know they're lurking in the shadows.
Meine Miniaturen
Der Krieg um Eriador

Benutzeravatar
MORGOROTH
Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2005, 12:23

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon MORGOROTH » 14.03.2016, 01:07

Hey, danke für den Hinweis - ich bin davon ausgegangen, das mittlerweile einfach alles nur noch aus Finecast ist. aber wenn das tatsächlich so ist, werd ich mir den demnächst mal holen^^
Was die GW-Stores als Ort für Spiele angeht, so habe ich im offiziellen GW in Berlin als auch in einem Franchiseableger in Braunschweig schlechte Erfahrungen gesammelt, sowohl was Betreiber,
als auch andere Spieler/"Shopinterne Community" angeht und diese muss ich nicht unbedingt wiederholen.
Was alternative Minis angeht, bin ich prinzipiell für vieles offen, jedoch konnte mich bisher noch keine so überzeugen, dass sie als Ersatz für einen besonderen Charakter oder in größerer Anzahl als Einheit in Frage käme. Aber vielleicht tut sich da noch was.

Eigoder
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2016, 12:00

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon Eigoder » 10.06.2016, 10:36

Moin,

ich stelle mich auch mal kurz vor, ich bin Florian Aus dem wunderschönen Bundesland Bremen.
Ich habe damals mit ca 16 Jahren mit dem HdR Tabletop angefangen in Form der Hefte, den Rest konnte ich mir einfach nicht leisten.
nun habe ich nach gut 10 Jahren, durch ein aufgeschnapptes Gespräch in der Innenstadt wieder total bock bekommen.

Ichhabe sofort die Garage entmüllt und mir provisorisch eine Ecke geschaffen in der ich ungestört und in ruhe arbeiten kann.
derzeit besitze ich noch nicht viele Minis, derzeit beläuft sich der bestand auf schätzungsweise:

Gandalf der weiße zu Fuss und beritten
Legolas zu Fuss und beritten (etwas älter aber noch original verpackt)
Boromir
Faramir

50 Krieger von MT
24 Krieger von Rohan
12 Reiter von Rohan
12 Uruk Hai
20 Krieger der Tote

ich beabsichtige Rohan und Gondor als Armee zu sammeln.

Danke für die Aufmerksamkeit

Benutzeravatar
The Moody
Beiträge: 94
Registriert: 28.01.2016, 15:55
Wohnort: Isengart

Re: Vorstellungsthread

Beitragvon The Moody » 10.06.2016, 13:20

Hey Eigoder!

freut mich das du wieder Bock hast! Und deine Minis reichen für den Start doch schon 3x! :D
Daraus kann man eine schöne Bündnisliste ala Pellenor zaubern ;)

Willkommen und LG
Chris
Viele die leben verdienen den Tod und manche die sterben verdienen das Leben.
Kannst du es Ihnen geben Frodo? Dann sei nicht so schnell mit einem Urteil bei der Hand.


Zurück zu „Einsteigerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste