Leitfaden - Welche Armee soll ich am Anfang nehmen?

Für alle Newbies im Bereich HdR Tabletop
Benutzeravatar
Heermeister_Faramir
Beiträge: 831
Registriert: 07.03.2004, 19:43
Wohnort: Künzelsau
Kontaktdaten:

Leitfaden - Welche Armee soll ich am Anfang nehmen?

Beitragvon Heermeister_Faramir » 13.08.2006, 23:49

Hallo,


oft lese ich Fragen wie "Welche Armee soll ich am besten nehmen" oder "Findet ihr, dass Armee XYZ gut ist"? Und immer kommen die gleichen Antworten. Ich verfasse deshalb diesen Post, um Anfängern, die sich diese Frage stellen, einen Anhaltspunkt zu geben.



Dieser Leitfaden lässt das neu erschienene Legionen von Mittelerde außer Acht.



Wenn du neu bist oder noch anfangen möchtest, solltest du dir erst einmal das Grundregelbuch kaufen. Das gibt es zum einen in der Hardcoverversion, welches alle Profile, die es im August 2005 gab, beinhaltet, für 49,95 €uro. Zum anderen sind die Regeln auch in der "Minen von Moria" Box, welche aber nur eine "abgespeckte" Version des Regelbuches enthält und auch nur die Profile derer Personen/Krieger/Gestalten enthält, die auch in den Filmen vorkamen. Die Regeln sind natürlich schon drin. Die Szenarien, welche im Hardcover enthalten sind, fehlen auch. Die Box ist für 49,95 €uro käuflich zu erwerben. In der Box befinden sich neben dem Regelbuch die neun Gefährten aus Plastik, 24 Plastik Goblins, ein Plastik Höhlentroll sowie Plastik-Geländestücke für Balins Grab und Würfel.


Welche Armee soll ich nehmen?

Diese Frage ist generell zu beantworten: Nimm die Armee, die dir am besten gefällt.

Die Miniaturen müssen dir gefallen. Es bringt nichts, wenn du dir eine Armee zusammenstellst, und sie dann nach einigen Wochen in die Ecke stellst, da sie dir nicht gefällt. Auch bringt es nichts, eine Armee zu nehmen, die zwar einfach zu spielen ist, aber deren Miniaturen du nicht magst.

Ist die Armee XYZ nicht zu schwach?


Es kommt nicht auf die Stärke an. Das Spiel wurde so gemacht, dass alle Völker ihre Vor- und Nachteile haben (auch wenn diese Nachteile in letzter Zeit immer mehr ausgemerzt werden). Wie oben schon gesagt: Das Volk muss dir gefallen, die Minis müssen dir gefallen. Klar, es gibt Armeen, von denen ist Anfangs abzuraten. Aber wenn dir die anderen Völker nicht gefallen, du aber unbedingt eine Armee möchtest - was solls, fängst du eben mit dieser Armee an.


Kann ich Moria-Goblins und Haradrim mischen? (nur ein Beispiel)


Im Grunde genommen ja, davon ist aber abzuraten. Der große Reiz bei Herr der Ringe Armeen ist meiner Meinung nach das Thema. Solche Themenarmeen sind insgesamt beliebter. Klar, die Bogenschützen von Harad mögen effektiver sein als die der Moria-Goblins, aber das fällt dann unter den Bereich "Power-gaming". Was ist Power-Gaming? Power-gaming ist, wenn man seine Armee nur darauf ausrichtet, zu gewinnen, egal mit welchen Mitteln. Dafür werden auch mal Themen umgangen und Gil Galad zusammen mit Waldelbenspeerträgern und Elladan und Elrohir in eine Armee gepackt. Das mag zwar effektiv sein, aber viele Freunde macht man sich damit nicht. Außerdem macht es mehr Spaß, eine Buch- oder Filmgetreue Armee in die Schlacht zu führen, als irgend ein Haufen, den es nie gegeben hat. Es liegt an dir, ob du Truppen, die rein thematisch nie etwas miteinander zu tun hatten, aber von der Effektivität ineinander greifen, mischt oder nicht. Aber lass dir gesagt sein, dass du vielleicht das ein odere andere Spiel deshalb gewinnst, aber höchstwahrscheinlich auch deine Gegner vergraulen wirst. Siegen ist die eine unwichtigere Sache, Spaß haben die andere wichtigere.


Ich hoffe, vielen damit bei ihrer Suche nach der passenden Armee behilflich zu sein.


Gruß

Franz
Zuletzt geändert von Heermeister_Faramir am 14.08.2006, 13:59, insgesamt 2-mal geändert.
"He is the prince that was promised, and his is the song of ice and fire"

Benutzeravatar
Galumbil
Beiträge: 249
Registriert: 23.02.2004, 11:39
Wohnort: Duisburg (Duinost) ;-)

Beitragvon Galumbil » 14.08.2006, 08:20

Gute Idee, Heermeister_Faramir.

Eine kleine Korrektur aber zum MvM-Regelbuch, da es hier auch immer Rückfragen zu gab:
welche aber nur eine "abgespeckte" Version des Regelbuches enthält und auch nur die Profile derer Personen/Krieger/Gestalten enthält, die auch in den Filmen vorkamen.


welches aber nur eine "abgespeckte" Version des Regelbuches enthält. Zwar sind die Regeln darin vollständig beschrieben, aber es enthält nur die Profile derer Personen/Krieger/Gestalten, die auch in den Filmen vorkamen, und es fehlen die Szenarien.

Benutzeravatar
Heermeister_Faramir
Beiträge: 831
Registriert: 07.03.2004, 19:43
Wohnort: Künzelsau
Kontaktdaten:

Beitragvon Heermeister_Faramir » 14.08.2006, 11:01

Hallo Galumbil,

danke für die Verbesserung, hab es gleich hineineditiert.

Gruß

Franz
"He is the prince that was promised, and his is the song of ice and fire"

Benutzeravatar
Galumbil
Beiträge: 249
Registriert: 23.02.2004, 11:39
Wohnort: Duisburg (Duinost) ;-)

Beitragvon Galumbil » 14.08.2006, 13:02

Heermeister_Faramir hat geschrieben:danke für die Verbesserung, hab es gleich hineineditiert.



Ähm .... wo denn?

Benutzeravatar
Heermeister_Faramir
Beiträge: 831
Registriert: 07.03.2004, 19:43
Wohnort: Künzelsau
Kontaktdaten:

Beitragvon Heermeister_Faramir » 14.08.2006, 19:20

Wenn du neu bist oder noch anfangen möchtest, solltest du dir erst einmal das Grundregelbuch kaufen. Das gibt es zum einen in der Hardcoverversion, welches alle Profile, die es im August 2005 gab, beinhaltet, für 49,95 €uro. Zum anderen sind die Regeln auch in der "Minen von Moria" Box, welche aber nur eine "abgespeckte" Version des Regelbuches enthält und auch nur die Profile derer Personen/Krieger/Gestalten enthält, die auch in den Filmen vorkamen. Die Regeln sind natürlich schon drin. Die Szenarien, welche im Hardcover enthalten sind, fehlen auch. Die Box ist für 49,95 €uro käuflich zu erwerben. In der Box befinden sich neben dem Regelbuch die neun Gefährten aus Plastik, 24 Plastik Goblins, ein Plastik Höhlentroll sowie Plastik-Geländestücke für Balins Grab und Würfel.
"He is the prince that was promised, and his is the song of ice and fire"

yayap

Beitragvon yayap » 14.08.2006, 21:37

is halt nich wörtlich übernommen....

wenn man unseren schmonsens löscht, könnt man dass doch eigentlich festpinen, oder???

Yayap

Benutzeravatar
Galumbil
Beiträge: 249
Registriert: 23.02.2004, 11:39
Wohnort: Duisburg (Duinost) ;-)

Beitragvon Galumbil » 15.08.2006, 07:53

yayap hat geschrieben:is halt nich wörtlich übernommen....



Ah ja ....

Guten Morgen von Galumbil, heute wieder mit offenen Augen :lol:

Benutzeravatar
Alfadas Mandredsohn
Beiträge: 240
Registriert: 28.06.2006, 16:49
Wohnort: Schüpbach (Schweiz)

Beitragvon Alfadas Mandredsohn » 19.08.2006, 11:15

BRAVO, sag ich nur.
Diese Tipps sind echt gut für Anfänger (so wie ich einer bin :D ).

Furtz mit Bogen

Beitragvon Furtz mit Bogen » 19.09.2006, 07:15

Ich find auch das ne gute Idee

aber .. Elben find ich doch ein wenig gemeiner als andre Völker^^

Benutzeravatar
Gotrek
Beiträge: 430
Registriert: 14.08.2006, 10:32
Wohnort: Münchberg, OFr
Kontaktdaten:

Beitragvon Gotrek » 01.10.2006, 08:14

aber sie sind immer in der unterzahl

Benutzeravatar
Heermeister_Faramir
Beiträge: 831
Registriert: 07.03.2004, 19:43
Wohnort: Künzelsau
Kontaktdaten:

Beitragvon Heermeister_Faramir » 01.10.2006, 10:40

Nicht immer! Ich komme mit meiner Helms Klamm Haldirs Elben Armee auf 46 Figuren bei 600 Punkten, was, wie ich finde, eine sehr gute Miniaturenanzahl ist!
"He is the prince that was promised, and his is the song of ice and fire"

Benutzeravatar
Elendil,Hochkönig Gondors
Beiträge: 133
Registriert: 12.09.2006, 14:54
Wohnort: germany
Kontaktdaten:

Beitragvon Elendil,Hochkönig Gondors » 02.10.2006, 20:12

naja,wenn du bedenkst das du in ne 600 armee ca.100 gobbos reinbekommst is das natürlich kein vergleich.aber man kan ja ma son spiel machen,is wohl klar wer da gewinnt wenn jader elb im durschnittt 2 gobbos killt,un das tut der,das is so sicher wie das ahmen in der kirche,dannn ham die gobbos et mehr vile zu lschen
tja,peinlich aber nach mehrfachen aufforderungen musste ich dann doch einsehen das meine rechtschreibung für den müll ist.deshalb bitte ich das ganze forum mich bei rechtschreibfehlern zu korigieren,irgendwie schaff ich das hehehe

Benutzeravatar
Gotrek
Beiträge: 430
Registriert: 14.08.2006, 10:32
Wohnort: Münchberg, OFr
Kontaktdaten:

Beitragvon Gotrek » 02.10.2006, 20:33

hi
ich glaub kaum das wer 100 gobbos in seiner armee hat.....
vom prinzip her hast du schon recht!
mfg gotrek

Benutzeravatar
Heermeister_Faramir
Beiträge: 831
Registriert: 07.03.2004, 19:43
Wohnort: Künzelsau
Kontaktdaten:

Beitragvon Heermeister_Faramir » 02.10.2006, 21:48

master maler hat geschrieben:naja,wenn du bedenkst das du in ne 600 armee ca.100 gobbos reinbekommst is das natürlich kein vergleich.aber man kan ja ma son spiel machen,is wohl klar wer da gewinnt wenn jader elb im durschnittt 2 gobbos killt,un das tut der,das is so sicher wie das ahmen in der kirche,dannn ham die gobbos et mehr vile zu lschen



Gegen sowas spielt man einfach nicht. Außerdem spielen meine Gegner und ich zumindest, wenn wir mal spielen, nach Turnierregeln und da gibt es eben Miniaturenbegrenzungen... da ist es nichts mit 100 Goblins.
"He is the prince that was promised, and his is the song of ice and fire"

Benutzeravatar
Elendil,Hochkönig Gondors
Beiträge: 133
Registriert: 12.09.2006, 14:54
Wohnort: germany
Kontaktdaten:

Beitragvon Elendil,Hochkönig Gondors » 11.10.2006, 14:08

ich meinte dass auch eher als scherz :D .wenn du mit 100 gobbos in die schlacht ziehst brachust du ja ewig zum ziehen wennn du keine block-form spielst.
tja,peinlich aber nach mehrfachen aufforderungen musste ich dann doch einsehen das meine rechtschreibung für den müll ist.deshalb bitte ich das ganze forum mich bei rechtschreibfehlern zu korigieren,irgendwie schaff ich das hehehe


Zurück zu „Einsteigerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste