Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Gerüchte und News rund um das Tabletop-Spiel von GW

In welchem Umfang werdet ihr euch an den neuen Releases bedienen?

Gar nicht - diese Erweiterung wird an mir spurlos vorbeigehen!
57
32%
Ich bin noch unschlüssig und warte zunächst die Profile ab!
30
17%
Einige Modelle sehen ganz brauchbar aus - ich kaufe das, was mir gefällt!
72
41%
Einmal Alles zum Mitnehmen, bitte!
11
6%
Von dieser Schwarzen Garde könnte ich mir eine 4-Kompanien-Formation ins Wohnzimmer stellen!
6
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 176

Benutzeravatar
Masterchief
Beiträge: 223
Registriert: 30.12.2008, 15:05
Wohnort: Linz (Österreich)

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Masterchief » 30.10.2009, 19:43

Also, die meisten Profile sind wirklich unter aller Würde:

Wächter von Abrakan (Punkte ääähhhm???)
Der Goldene König (4 A und 4 L für knapp über 100 P.???)
Schwarze Garde (Kein Kommentar!!!)
Ritter von Umbar (Killermaschine hoch 3 mit Zauberkräften)

Die anderen gehen so ungefähr:

Ostlinge (Profile ok und mal was neues)
Haradrim Aufseher (Gute Idee)
Kardush (Stark, aber verwundbar)
Verräter (Überflüssig aber ok)
Die Toten erwachen.
Trolle verwüsten das Land.
Orks ziehen plündernd und brandschatzend durch den Norden.
->Hier erstarkt der Hexenkönig von Angmar<-

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4150
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Gandogar Silberbart » 30.10.2009, 22:30

Hm, werde mir wohl oder übel doch einen WD zulegen müssen. Einige der Sachen scheinen ja richtig gut anzukommen, aber letztendlich gibt es scheinbar viel mehr total überpowerte Profile.
Und das sind alles Modelle, die man mit Mordor spielen oder verbünden kann. Wenn mal neue Isengardprofile rauskämen wäre das ganz ok, aber wenn jetzt jeder mit Modor antanzt.

Die Wächter scheinen ja total überpowert zu sein. Zweihandwaffe ohne Abzug? Dafür muss Balin 20 Punkte blechen. Ich denke nicht, dass ich jemals gegen die spielen werde.

Wie soll die gute Standartarmee aus MTlern o.ä. dagegen ankommen? Auch andere Armeen haben es sicher schwer dagegen. Die einzige (WD-)Erweiterung für die gute Seite hat bereits existierende Profile nur noch schlechter gemacht.


Wenn man sich halbe Bewegung zurückzieht und immer wieder schießt muss man sich dafür wohl nicht mehr schämen- der Nahkampf gegen S5er Krieger oder eine Horde gedopter Sumo-Ringer dürfte sehr schnell sehr blutig ausfallen.
Dagegen braucht man schon eine Waldelben-Massenarmee. V ist ja eh egal, weil die sowiso alles töten, was den NK verliert, und die K hilft immer noch gegen die.



Bei den Nazguls merkt man richtig, wie der HK und Khamul langsam aber sicher zu Platz 8 und 9 der RG-Toplist absacken. Ich finde ihre profile nicht zu schlecht, aber die namhaften einfach zu stark. deshalb muss meine kleine Angmarhorde auch mit einem normalen RG und dem HK auskommen.

Profile aus dem WD sollte man wirklich mal verbieten...
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Beregond
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 11.02.2007, 20:22
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Beregond » 30.10.2009, 23:32

Naja Khamul und Hexenkönig auf 8 und 9???
Im Leben nicht! Hexenkönig vllt, aber für mich ist und bleibt Khamul auf Platz 1. Es ist einfach eine ultrageile Killermaschine, die die komplette Armee des Gegner auslöschen kann.

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4150
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Gandogar Silberbart » 30.10.2009, 23:39

Hm, er ist aber sehr schwer zu spielen und dank Schatten gegen Beschuss und Hinfort Biest sehr anfällig.
Außerdem ist ein RG dank der K nicht unbedingt für den Nahkampf geschaffen. Du kannst zwar noch auf 6 hochsetzen, aber viele Helden des Guten haben auch 6 oder noch mehr. Sowas wie Schattenkönigt, der dafür sorgt, dass du eine Waldelbenarmee mit deinen Haradrimbogenschützen in Grund und Boden schießen kannst ist da doch simpler und ärgerlicher.
Gut, Khamul ist sicherlich nicht schlecht, aber die neuen RGs machen ihm doch starke Konkurrenz.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon HaakóÒn » 31.10.2009, 11:36

Gandogar Silberbart hat geschrieben:
Wie soll die gute Standartarmee aus MTlern o.ä. dagegen ankommen? Auch andere Armeen haben es sicher schwer dagegen. Die einzige (WD-)Erweiterung für die gute Seite hat bereits existierende Profile nur noch schlechter gemacht.




Mit Arnor will ich gegen die Wächter ebensowenig spielen, die Standarttruppen haben hier in etwa die selben Kosten wie die Wächter, diese Prügeln sie aber schon mit ner 4 vom Feld, da GW ja meint das Fett ne Rüstung sei. Naja, ich frage im GW auch lieber nicht nach einer Erklärung, ehe ich nachher zu hören bekomme "als Kind in den Zaubertrank gefallen".

Einerseits wird es echt mal Zeit das die gute Seite eine Erweiterung erhält, andererseits befürchte ich, das das nur Billighelden wie Rumil enden wird.
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
Hummel
Beiträge: 577
Registriert: 27.06.2007, 17:51
Wohnort: leipzig

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Hummel » 31.10.2009, 12:04

Billighelden wir Rumil kann ich gegen barbar garnicht mehr einsetzen.
Alles was nicht mindestens 3W hat steht nicht lange in meinen Reihen.
Durch die stärker werdende Magie verlieren alle Helden auf der Hauptmann ebene vollkommen ihren Sinn.
Aber selbst die großen 3’er Helden sterben nun recht gerne.
Klar Lähmen konnte man die schon immer nur haben die früher, dank ihrer oft hohen Verteidigung auch mal einige Hiebe einstecken können.
Im Moment schaut es so aus.
Willenskraftraub dann Beherrschung in die gegnerischen Reihen und von den starken Hauptleuten und Truppen einkreisen.
Ich spiele eigentlich am liebsten mit Nahkampfstarken Elitearmeen und habe da auch vor kurzem an einem Tournier teilgenommen, wo ausnahmslos gute Armeen angetreten sind.
Das waren ohne ausnahmen interessante Spiele fast ohne Magie.
Mit derselben Liste bräuchte ich gegen barbars Mordortruppen gar nicht erst antreten.


Was die Wächter von Abrakan angeht, die dürfen aber denke ich nicht unterstützt werden.
Wer mal das vergnügen haben sollte gegen die anzutreten sollte darauf schon bestehen.

Die beiden neuen Ringgeister finde ich allerdings nicht so Extrem wie den Schattenkönig oder diesen Unsterblichen. Die beiden sind immer noch eine Schande.
Genauso die neue Trommel, mir fällt einfach kein Grund ein wie so schwer gerüstete Typen beinahe die Geschwindigkeit von Pferden erreichen. Zudem kippt dieses Musikinstrument die Balance noch mehr wie jedes andere Überprofil

Nun gleich noch eine Frage im Anschluss.
Wenn der Ritter von Umbar einen Feind Lähmt, kann der dann noch die Werte aus dem Grundprofil des Feindes verwenden oder stehen ihm dann nur noch die durch die Lähmung veränderten Werte zur Verfügung? (Was er dann sicher nicht machen würde)
Meine lieben Elben
http://hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=19386

"Denn die Menschen ohne Seele mögen Dinge ohne Seele, Sie mögen Plastik."
Jan Delay

Benutzeravatar
Elphir
Beiträge: 110
Registriert: 20.09.2009, 20:46

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Elphir » 31.10.2009, 14:52

SkYlaX hat geschrieben:[...]
- K4S4-Truppen mit Zweihandwaffe ohne Malus für die Punkte eines KvMT?
[...]


So wenig Punkte für so starke Modelle? Das kann doch nicht ernst gemeint sein, oder?

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon HaakóÒn » 31.10.2009, 19:29

@ Hummel

Sam Sagace hat geschrieben:
Der Ritter von Umbar muss nur W ausgeben wenn er sein NK verliert. Dazu kann er beliebig K, S und/oder A von einer seiner Angreifer nehmen. Dieser Nazgul wird wohl Kahmul konkurrenz machen, denn er kann auch noch normal zaubern wie ein gewöhnlicher Nazgul und hatt 14 W.
Ich denke es ist den Goldenkönig der am meisten die Spieler kompschmerzen geben wird wenn es um Regeldiskussionen kommen wird, weil er mit zwei Base gerustet ist (nur ein um möglicher Thema zu nennen: Reisen in der Kontrollzone).



Ich denke mal, das er gegen einen gelähmten Helden nicht verlieren wird. Ansonsten kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Das die Wächter nicht unterstützt werden können steht schon auf gamesworkshop.de bei der Bemalanleitung der Typen, da ist vorher ne Seite mit ner kleinen Profilzusammenfassung für RK und Skirmish und da steht ausdrücklich drinne das man bedenken soll, das die Jungs nicht unterstützt werden dürfen.
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
Hummel
Beiträge: 577
Registriert: 27.06.2007, 17:51
Wohnort: leipzig

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Hummel » 31.10.2009, 21:43

danke dir :rose:
Nicht das wir noch Kumpel werden. :X
Nun so gesehen war die Mordor Erweiterung übler.
Meine lieben Elben
http://hdr-tabletop.de/viewtopic.php?f=1&t=19386

"Denn die Menschen ohne Seele mögen Dinge ohne Seele, Sie mögen Plastik."
Jan Delay

Benutzeravatar
Beregond
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 11.02.2007, 20:22
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Beregond » 01.11.2009, 00:14

Also jetzt kenne ich die neuen Profile auch.
:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

Wo soll ich anfangen.
Naja beim Haradaufseher. Tja nix neues. Ist ja das exakte Profil wie das vom Orkaufseher. Finde ich aber eigentlich ok.
Die Schwarze Garde von Barad-Dur. Stärke 5 bei Standartkriegern ist zwar wirklich hart, aber dafür kosten die Jungs ja wirklich eine menge Punkte. Daher finde ich sie genau wie den Hauptmann von denen doch sehr in Ordnung.
Kardush finde ich krass. Ich meine du killst dir einen Ork selber im Austausch für einen Elben oder sowas. Finde ich cool. Aber er geht noch finde ich. Allerdings wüsste ich nicht mehr, warum ich einen normalen Orkschamanen einsetzen sollte. Nur die Regel für die W für einen Ringgeist finde ich doch sehr komisch. Ich meine was will den ein Ringgeist mit so einem dummen Ork?
So den Verräter finde ich eigentlich auch gut. In einer Haradarmee kann er bestimmt echt geil sein mit seinen passiven Boni und so. Passt finde ich eigentlich ganz gut. Wie GW die Regeln Fluffmäßig erklärt bleibt mir allerdings ein Rätsel.
Die Ostlinge finde ich ok, aber sinnlos. Mit Ostlingen hat man keine Mutprobleme durch Khamul und den anderen finde ich nicht so berauschend. Und die Uruktrommler brauch man auch nicht.
So jetzt kommen wir zu den 3 Sachen, die null wirklich null ausgeglichen finde.
Die Wächter von Abrakan. Ich meine du bezahlst 3P mehr als für einen normalen Haradrim und dafür bekommste ne S und KG mehr und ne Zweihandwaffe ohne Abzüge. Wo sind wir denn hier? Nur weil die Typis ein paar Currywürstchen zuviel bekommen haben verwunden die MTler auf die 4???? Hallo???? Fände weniger Bewegung oder irgendwie sowas doch angebrachter.
Dann der König. Ich mein klar die LP rechfertigen sich durch die Träger und den König. Aber gleich mehr als Aragorn oder so? Das passt hinten und vorne nicht. Vorallem kann man den nicht auf 2 40mm Base spielen. Das wird eine ewige Diskutiererei beim spielen. Und auch die Anzahl an Attacken...hallo? Soviele Attacken wie der Balrog und das mit der Zweihandwaffe ohne Abzüge..Total unrealistisch. Finde die Attacken sollten sich nach den Leben richten oder so. Und die Sonderregel ist ja auch soooo übertrieben. Ich mein nehmen wir mal an Boromir macht haltet Stand und derKönig gibt alle 6W aus oder so da muss Boromir ja eine 10würfeln, damit er nicht flieht! Und man kann die W ja nach dem Würfeln ausgeben. Für die paar Punkte ist der sooo übertrieben. Eine Killermaschine und eine Heldenvernichtungsmaschine für die Punkte ist mal null angebracht.
So und jetzt der Ritter von Umbar.
Der einzige Nachteil, den die Nazguls genrell und im Nahkampf haben ist, dass sie jede Runde einen W verlieren und der Nazgul negiert das einfach durch seine Rüstung? Wo sind wir denn? Und ich meine setz den Typen auf einen Schatten..dann verliert der aber selten einen Nahkampf. Die andere Sonderregel geht noch finde ich, da sie erst sinn macht, wenn wirklich eine übelste Killermaschine da ist.
Aber stell dir vor da steht ein Gil Galad und man hat plötzlich einen Ringgeist auf Schatten mit KG9??? Oder ein Baumbart und dann ist da ein Ringgeist auf Schatten mit S8. Oder alleine schon ein 3A Held der Guten. Dann hat der ja 4A im Angriff und ist damit so gut wie Khamul...Ne beim besten Willen nicht. Und als das nicht schon genug wäre auch noch einen H mehr, als alle anderen Ringgeister die es gibt bis auf den Hexenkönig. 2 Soooooo krasse Sonderregeln ein H mehr für 10P mehr. Ne never das ist nicht angebracht.
Also da hat GW mal wieder ne Menge falsch gemacht.

Aber ein Gutes hat das ganze...mir schweben Gedanke für Ulm im Kopf^^

Gruß,
Tom

Benutzeravatar
Maugrim
Beiträge: 3950
Registriert: 14.05.2008, 21:15
Wohnort: Vindobona

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Maugrim » 01.11.2009, 02:33

die Absatzzahlen für Harad dürften wohl für GW unzureichend sein ;) darum wirds mal schön gepusht

btw hat die schwarze garde v6 oder v7?
»Ich bin Hunger. Ich bin Durst!
Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten.
Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon HaakóÒn » 01.11.2009, 11:45

Beregond hat geschrieben:
So und jetzt der Ritter von Umbar.
Der einzige Nachteil, den die Nazguls genrell und im Nahkampf haben ist, dass sie jede Runde einen W verlieren und der Nazgul negiert das einfach durch seine Rüstung? Wo sind wir denn? Und ich meine setz den Typen auf einen Schatten..dann verliert der aber selten einen Nahkampf. Die andere Sonderregel geht noch finde ich, da sie erst sinn macht, wenn wirklich eine übelste Killermaschine da ist.


Mal ne Frage, verstehe ich das richtig, dem wird im Nahkampf keine Willenskraft abgezogen/bzw nur wenn er den Nahkampf verliert?
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
Beregond
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 11.02.2007, 20:22
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Beregond » 01.11.2009, 11:47

Ja das hast du richtig verstanden.
Das ist einfach viel zu krass.
Die Schwarze Garde hat so viel V, wie ein MTler mit Schild.

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon HaakóÒn » 01.11.2009, 11:50

Autsch, ich fand den ja vorher schon unfair, unfair genug das ich mich im Vorraus schonmal auf die Hausregel geeinigt hatte, das er pro Nahkampf nur einen Wert klauen, da ich einen 12 Runden mordenden Glorfindelringgeist schon unfair fand, aber das setzt dem ganzen noch ordentlich einen drauf. :kotz:

Ich meine, von nun an kann die gute Seite ihre Helden nichtmal mehr richtig an der Front einsetzen, sonder muss dauerhaft versuchen einem kostümierten Ringgeist aus dem weg zu hoppeln.
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
SkYlaX
Modveteran
Beiträge: 5971
Registriert: 23.11.2005, 17:25
Wohnort: Schwandorf i.d.Opf.

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon SkYlaX » 01.11.2009, 11:53

Ich interpretiere die Regel aber so, dass er nur die Werte eines Gegners kopieren darf, mit dem er im NK ist. Und da kann für den Herrn Nazgul auch mal schnell das Licht ausgehen, wenn er den NK gg. einen Boromir, Baumbart, Glorfindel etc. verliert. Von daher finde ich diese Regel nicht zu mächtig.

Was den Ringgeist aus der Balance wirft, ist die Tatsache, dass er 3 H hat und kein W verliert, wenn er den NK gewinnt.
"Gib mir eine Armee, die Mordors würdig ist"
Sauron, Die Gefährten

Die Schlacht gewonnen, den Krieg jedoch knapp verloren.


Zurück zu „Gerüchte & News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast