Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Gerüchte und News rund um das Tabletop-Spiel von GW

In welchem Umfang werdet ihr euch an den neuen Releases bedienen?

Gar nicht - diese Erweiterung wird an mir spurlos vorbeigehen!
57
32%
Ich bin noch unschlüssig und warte zunächst die Profile ab!
30
17%
Einige Modelle sehen ganz brauchbar aus - ich kaufe das, was mir gefällt!
72
41%
Einmal Alles zum Mitnehmen, bitte!
11
6%
Von dieser Schwarzen Garde könnte ich mir eine 4-Kompanien-Formation ins Wohnzimmer stellen!
6
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 176

Benutzeravatar
SkYlaX
Modveteran
Beiträge: 5971
Registriert: 23.11.2005, 17:25
Wohnort: Schwandorf i.d.Opf.

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon SkYlaX » 04.11.2009, 12:28

gaarew auf OR hat geschrieben:
Without repeating the rule verbatim, he can choose to use all, any or none of the 3 stats. This is specifically mentioned in the English text.

8)
"Gib mir eine Armee, die Mordors würdig ist"
Sauron, Die Gefährten

Die Schlacht gewonnen, den Krieg jedoch knapp verloren.

Benutzeravatar
HaakóÒn
Beiträge: 1737
Registriert: 15.03.2009, 20:42
Wohnort: Hagenow

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon HaakóÒn » 04.11.2009, 16:38

Die letzten Hoffnungen ausgeräumt würde ich sagen^^
Es soll ein neuer Anfang sein, aus Blut gemacht, aus Stahl geschmiedet,
ein Donnerhall bricht in die Nacht und der Himmel steht in Flammen.

Benutzeravatar
Masterchief
Beiträge: 223
Registriert: 30.12.2008, 15:05
Wohnort: Linz (Österreich)

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Masterchief » 04.11.2009, 17:58

HaakóÒn hat geschrieben: Das Problem liegt dabei aber vor allem darin, das Mordor immer noch als Mordor und somit als eine Liste gilt ( obwohl es eigentlich mehrere sind). Das macht das PG verbünden recht einfach.


Laut LvM sind es aber verschiedene, oder??? (is off-topic, ich weiß :oops: )
Die Toten erwachen.
Trolle verwüsten das Land.
Orks ziehen plündernd und brandschatzend durch den Norden.
->Hier erstarkt der Hexenkönig von Angmar<-

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Frêrin » 04.11.2009, 18:00

Meines Wissens nach sind es verschiedene z.B. Cirith Ungol; das Schwarze Tor; Baradhur etc.
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
Schwarzer Uruk-hai
Beiträge: 549
Registriert: 30.03.2009, 17:30

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Schwarzer Uruk-hai » 04.11.2009, 18:07

Ja es sind schon verschiedene Listen, aber keiner kann was dagegen sagen, wenn man behauptet, dass die Jungs aus Minas Morgul mit denen aus Barad dur zusammen gekämpft haben und genau da liegt das Problem!

Thorin Hubertson
Beiträge: 11
Registriert: 05.12.2009, 21:50

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Thorin Hubertson » 05.12.2009, 22:14

Hallo Hobbykollegen,
ich bin schon öfter als Gast hier gewesen, aber jetzt wollte ich Euch mal persönlich begrüßen.
Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, wie man die krass überpowerten Profile aus dem WD 167 entwas entschärfen kann. Hier ist das Ergebnis. Zunächst mal das gute: der Haradrim Aufseher, Kriegspriester und Kardush scheinen mir soweit in Ordnung. Aber dann... Hier sind meine Vorschläge:
Der Goldene König: die Thronträger kämpfen nicht. Wie sollen die das mit dem wackeligen Thron auf den Schultern hinkriegen? Und dann noch mit Zweihandwaffen...! Das Modell bekommt 3 Attacken, 3 Lebenspunkte, die Punktkosten sinken entsprechend. Alternativ könnte man wie bei Gulavhar sagen, daß die Attacken den verbliebenen Lebenspunkten entsprechen. Dann könnte der Wert bleiben. Der König führt keine zweihandwaffe mit Bonus/ Malus, sondern eine Handwaffe. Dafür zählt er nicht nur als Standarte, sondern zusätzlich als Hornbläser. Um den guten Spieler nicht unfair zu benachteiligen, muss der Goldene König VORHER ansagen, wieviel Willenskraft er gegen "Haltet stand!" benutzen will.

Die Wächter von Abrakhân: vom Orkprofil punktemäßig hochgerechnet, das kommt hin. Der Wächter hat zwar die Zweihandwaffe, kann dafür aber auch nichts anderes wählen. Die Zweihandwaffe behält er, aber ohne die Sonderregel! Man könnte natürlich den Wert auf 10 Punkte setzen und ihm die Sonderregel "Leibwache" verpassen.

Schwarze Garde: passt scho... aber es steht nicht in den Regeln, daß ein Krieger seinen Schild ablegen muss wenn er eine Standarte erhält. Ist aber eigentlich logisch (siehe Modell), also Verteidigung -1.

Der Verräter: Beherrschung auf 5+, wie beim Ritter und Khamûl. Die Sonderregel für Giftwaffen würde ich auf 3 Zoll kürzen, dafür aber einführen, daß normale Waffen ohne die Sonderregel innerhalb 3" Schadenswürfe von 1 wiederholen können - einfach damit man ihn auch außerhalb einer Harad-Armee einsetzen kann. Das Modell sieht einfach zu gut aus!

Der Ritter von Umbar: die Regeln näher an Khamûl anlehnen. Der Ritter erhält für jeden Lebenspunkt den ein Gegner durch ihn verliert, 1 Punkt Willenskraft oder Schicksal zurück.
Nachahmung: er darf entweder alle 3 Werte kopieren oder gar keinen. Das macht die Sache etwas taktischer. Außerdem sollte er 2 Punkte Heldentum haben, so wie die meisten anderen Ringgeister.
Zuletzt geändert von Thorin Hubertson am 06.12.2009, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mar'Jan Kor'tess
Beiträge: 755
Registriert: 24.06.2008, 17:49
Wohnort: Greifswald

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Mar'Jan Kor'tess » 06.12.2009, 14:18

Willkommen im Forum!

Ja, darüber haben sich wohl schon einige Gedanken gemacht und generell unterstützt GW ja auch immer Hausregeln ;) . Die Sache mit Amdur und den Punkten solltest du rauseditieren, das ist Urheberrechtsverletzung...
Zu deinen Überlegungen: Ich persönlich würde den ollen König ja auf 2A kürzen und ihm seine 4L lassen. So ein komischer Typ auf 'ner Trage den keiner kennt, sollte kein tollerer Held als der Anführer der Rohirrim oder Aragorn selbst sein :tired: .
Für die Dicken Leibwache? Ich weiß nicht, finde ich nicht. Die Punkterhöhung wäre angemessen, vergleicht man sie mit entsprechenden Kriegern anderer Völker.
Den Verräter würde ich so lassen, deine Rittervorschläge sind wohl angemessen. Ich persönlich würde der Schwarzen Garde ein S wegnehmen und ihnen dafür für den Riesenschild 1V mehr als üblich geben, allerdings verbunden mit einer Nachteilsonderregel, z.B. daß der Schild so schwer und klobig ist, daß sie eingekreist den +2V Bonus nicht bekommen.
"Die Ära der Menschen ist vorüber. Die Zeit der Orks ist gekommen."

Benutzeravatar
Beregond
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 11.02.2007, 20:22
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Beregond » 06.12.2009, 15:11

Ganz ehrlich..eigentlich ist das Schwachsinn.
Klar der König ist verdammt gut aber sein KG ist so niedrig. Der bekommt ja schon gegen viele Standartkrieger der Guten Probleme.
Und der Verräter geht auch vollkommen klar.
Also sooo brutal ist der König nicht.
Und man kann sagen was man will aber die Profile lassen sich nicht verändern.

Thorin Hubertson
Beiträge: 11
Registriert: 05.12.2009, 21:50

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Thorin Hubertson » 06.12.2009, 16:09

[quote="Mar'Jan Kor'tess"]
Die Sache mit Amdur und den Punkten solltest du rauseditieren, das ist Urheberrechtsverletzung...

Danke für den Tip Mar'Jan Kor'tess, ich habe den Text entsprechend angepasst.

Bei den Wächtern von Abrakhân hat mir irgendwie nicht gefallen, daß jeder von denen eine Waffe trägt, die den entsprechenden Zwergenwaffen überlegen ist... Immerhin sind die Zwerge laut Hintergrund die besten Schmiede (auch wenn es wohl die Elben in Bruchtal waren, von denen die Bruchstücke von Narsil wieder zusammengehämmert wurden... aber irgendwo steht auf dem Schwert klein als Hersteller drauf "made by dwarf" ;) ). Die Wächter-Schwerter hat der Händlerkönig vermutlich auf dem Basar gekauft (nimm 3, zahl 2 oder so ähnlich).
Deine Ideen für die Schwarze Garde ist richtig gut, aber ich glaube GW traut sich nicht uns "komplizierte" Sonderregeln zumuten, deswegen wird vorzugsweise einfach alles ins Profil gepackt.
Natürlich sind alle Diskussionen sinnlos, wenn GW die Profile erstellt und als offiziell veröffentlicht hat. Aber die meisten Spiele sind ja keine Grand Tournaments, sondern Spiele im "kleinen Kreis", und da kann man sich natürlich immer auf Hausregeln einigen.

Benutzeravatar
Anarion I.
Beiträge: 1161
Registriert: 04.01.2010, 20:31
Wohnort: Eisenach, Düringän

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Anarion I. » 08.02.2010, 19:06

Thorin Hubertson hat geschrieben:
Schwarze Garde: passt scho... aber es steht nicht in den Regeln, daß ein Krieger seinen Schild ablegen muss wenn er eine Standarte erhält. Ist aber eigentlich logisch (siehe Modell), also Verteidigung -1.

.


Hi, ich finde die schwarze Garde hat das Übertriebenste Profil, guckt euch mal den HM davon an und vergleicht ihn mit einem Uruk-hai HM.... na, was aufgefallen? Außerdem würde ich die Bewegungsreichweite auf die der Zwerge kürzen, wegen den Schweren rüstungen und schilden!
"dont want to see too much blood?" comeon, we are hobby fanatics in a brutal world of death and destruction... we live for shredding blood... :D

---------------------
Suche Amdur Herr der Klingen!

Benutzeravatar
SkYlaX
Modveteran
Beiträge: 5971
Registriert: 23.11.2005, 17:25
Wohnort: Schwandorf i.d.Opf.

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon SkYlaX » 08.02.2010, 19:29

Anarion I. hat geschrieben:
Thorin Hubertson hat geschrieben:
Schwarze Garde: passt scho... aber es steht nicht in den Regeln, daß ein Krieger seinen Schild ablegen muss wenn er eine Standarte erhält. Ist aber eigentlich logisch (siehe Modell), also Verteidigung -1.

.


Hi, ich finde die schwarze Garde hat das Übertriebenste Profil, guckt euch mal den HM davon an und vergleicht ihn mit einem Uruk-hai HM.... na, was aufgefallen? Außerdem würde ich die Bewegungsreichweite auf die der Zwerge kürzen, wegen den Schweren rüstungen und schilden!


Was soll da der Unterschied sein? Außer der Sonderregel?
"Gib mir eine Armee, die Mordors würdig ist"
Sauron, Die Gefährten

Die Schlacht gewonnen, den Krieg jedoch knapp verloren.

Benutzeravatar
Sir_Chris
Beiträge: 2564
Registriert: 16.07.2008, 21:35

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Sir_Chris » 08.02.2010, 19:37

Da is nicht wirklich das Problem.
Das Problem sind die normalen Gardisten, die eben die gleiche Stärke haben!
DAS ist das bescheidene!!
Pro Imperatore servimus!
Pro Sigmare pugnamus!
Pro finibus hominum morimus!


Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Schreiben können hilft auch!
Ein Herz für Rechtschreibung im Internet!

Benutzeravatar
Eragon
Beiträge: 1161
Registriert: 09.07.2008, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Eragon » 08.02.2010, 20:43

Vergleicht mal nen Schwarzen Gardisten mit ner Khazâdwache... Fällt euch was auf? Ich finde sie nicht overpowered, nur einfallslos...

Benutzeravatar
Maugrim
Beiträge: 3950
Registriert: 14.05.2008, 21:15
Wohnort: Vindobona

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Maugrim » 08.02.2010, 22:02

tja, irgendwann ist mal Schluss mit kreativen Profilen, wenn man nur eine spärliche Anzahl von Werten und Regeln zur Verfügung hat
»Ich bin Hunger. Ich bin Durst!
Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten.
Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

Benutzeravatar
Sir_Chris
Beiträge: 2564
Registriert: 16.07.2008, 21:35

Re: Verstärkung für die Gefallenen Reiche - 24.10.2009

Beitragvon Sir_Chris » 08.02.2010, 22:08

Klar, die Anzahl Variationsmöglichkeiten ist endlich und die Phantasie des Menschen auch (im Gegensatz zu anderen Dingen).
Aber mussten es denn Bodybuilder mit Türen sein??
Wirklich... eine Stärke, die jeden Helden des Guten erblassen lässt und ne V, die sich gewaschen hat...
Bei Helden mag das angehen, aber wieso bei "Kriegern"?
Pro Imperatore servimus!
Pro Sigmare pugnamus!
Pro finibus hominum morimus!


Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Schreiben können hilft auch!
Ein Herz für Rechtschreibung im Internet!


Zurück zu „Gerüchte & News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste