KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Fragen rund um das Herr-der-Ringe-Tabletop, Taktiken, Armeelisten
Benutzeravatar
James McCloud
Beiträge: 21
Registriert: 11.03.2015, 11:06
Wohnort: Duderstadt

KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon James McCloud » 08.12.2015, 08:58

Habe mir gedacht man könnte mal einen KFKA-Thread aufmachen da ich noch keinen gefunden habe.

Benutzeravatar
James McCloud
Beiträge: 21
Registriert: 11.03.2015, 11:06
Wohnort: Duderstadt

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon James McCloud » 08.12.2015, 09:04

Habe im Regelbuch schon gesucht aber es nicht wiedergefunden

1. Wenn z.B. Thorin von einem Ork und einem Ork mit speer unterstützt wird, und er mehr als 1 Verwundung verursacht, sind dann beide Orks tot ? (Wenn es 3 sind wie bei einer Pike alle 3? )

2. Wie sieht das mit dem Zurückweichen aus ? welche Modelle weichen zurück und ab wann zähle ich als eingekreist von meinen eigenen Modellen

HighTower_13
Beiträge: 84
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon HighTower_13 » 08.12.2015, 09:31

Grüße Dich,

ich habe die neuen Hobbit Regeln noch nicht, denke aber, das hat sich nicht groß geändert. Berichtigt mich bitte, falls ich daneben liege!

1. Wenn z.B. Thorin von einem Ork und einem Ork mit speer unterstützt wird, und er mehr als 1 Verwundung verursacht, sind dann beide Orks tot ? (Wenn es 3 sind wie bei einer Pike alle 3? )

Nein, Thorin erschlägt nur den 1. Ork, der 2. mit Speer gilt als nicht direkt im Nahkampf eingebunden. Und er erreicht auch den 3. mit der Pike nicht.


2. Wie sieht das mit dem Zurückweichen aus ? welche Modelle weichen zurück und ab wann zähle ich als eingekreist von meinen eigenen Modellen

Wenn du eine 2er Reihe hast, z.B. Krieger und Krieger mit Speer und dein 1. Krieger muss zurück weichen, weicht auch der Unterstützer mit Speer zurück ( EDIT: siehe altes Regelbuch HdR Seite 29). Allerdings nur wenn er Platz hat. Mit Pike, also in einer 3er Reihe, weicht der mit Pike in der 3. Reihe nicht zurück, d.h. der Unterstützer in der 2. Reihe hat kein Platz um zurück zu weichen. Wenn Du den Nahkampf verlierst, gilt dein Modell in der 1. Reihe als eingekreist.
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Frêrin » 08.12.2015, 10:49

James McCloud hat geschrieben:2. Wie sieht das mit dem Zurückweichen aus ? welche Modelle weichen zurück und ab wann zähle ich als eingekreist von meinen eigenen Modellen

Grundsätzlich müssen nur die Modelle, die mit dem Gegner in Basekontakt waren zurückweichen. Beim zurückweichen jedes Modells darfst du maximal mit einem anderen Modell Platz machen (was meist eben der Speerträger ist).
Du bist eingekreist, falls du dich nicht in gerader Linie (der Richtung deiner Wahl, allerdings natürlich nicht durch deinen Gegenspieler durch, bzw. über dessen Base hinweg) einen ganzen Zoll zurückziehen kannst, wobei dir eben wirklich nur ein einziges Modell Platz machen darf.
Stell dir zum Beispiel eine Schlachtreihe von Orks mit Schilden vor und dahinter stehen Orks mit Speeren, allerdings immer so, dass jeder Ork mit Speer zwei Orks mit Schild berührt und andersherum. Dann sind die Orks mit Schilden (natürlich je nach Reihenfolge der Nahkämpfe) eingekreist, da man beide Orks hinter ihnen bewegen müsste, um zurückzuweichen.
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
James McCloud
Beiträge: 21
Registriert: 11.03.2015, 11:06
Wohnort: Duderstadt

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon James McCloud » 08.12.2015, 11:24

Besten dank euch

Benutzeravatar
Boendal_II.
Beiträge: 36
Registriert: 07.01.2016, 00:06

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Boendal_II. » 14.01.2016, 16:56

Hallo alle zusammen,
ich würde gerne wissen, was die Sonderregel Bullig bewirkt. Ich hab die bei mehreren Hobbit Modellen gesehen z.B Azog, Bolg und Dwalin und nirgens eine Erklärung zu dieser Regel gefunden. Danke für die Antwort(en)
MfG Boendal

ibson
Beiträge: 106
Registriert: 15.01.2014, 01:20
Wohnort: Leipzig

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon ibson » 14.01.2016, 17:59

Steht im Hobbitregelbuch unter Sonderregeln.
Grob gesprochen erhält man einen Vorteil beim ersten Wurf
im Nahkampf mit einer Zweihandwaffe, den andere
nicht-bullige Modelle nicht haben. Wenn du weißt was ich meine ;)

Benutzeravatar
Boendal_II.
Beiträge: 36
Registriert: 07.01.2016, 00:06

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Boendal_II. » 14.01.2016, 18:27

ja ich verstehe was du meinst das dumme ist nur, dass mir mrin Regelbuch ab handen gekommen ist und ich nur die regeln zu den Modellen im kopf habe ich auch spiele und so wie es aussiet haben nur Hobbit Modelle diese sonderregel wobei mich das bei Dwalin etwas irrietiert, denn
er hat die sonderregel Waffenmeister die das gleiche wie Bullig bewirkt. Zwei mal die gleiche sonderregel ist das nicht ein bisschen komisch? :?

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Frêrin » 15.01.2016, 15:59

Bullige Modelle dürfen zusätzlich schwere Objekte wie leichte behandeln und Waffenmeister gelten nie als unbewaffnet. So unterscheiden sich die Regeln.
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
Boendal_II.
Beiträge: 36
Registriert: 07.01.2016, 00:06

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Boendal_II. » 16.01.2016, 14:59

Hallo,
ich bin gerade dabei Dain Eisenfuß, so wie er im Hobbit Film BotfA auftritt zu Modellieren (auf Schwein und zu fuß).
bezüglich der Spielbarkeit und in meiner Eisenberge Armme habe ich 3 Ideen aufgeschnappt

1.) ich habe mir sagen lassen man könne um diesen spielbar zu machen z.B. merry auf pony mitnehmen, Dain (das Modell aus dem Buch die Freien Völker: Durins Volk) als Passagier mitreiten lassen und dann merry absetzen lassen. diese Idee fand ich ger nicht schlecht, habe aber auch schon gehört, dass es nicht möglich sei.
2.) Darüber hinaus kam die Idee auf einfach das Profil von z.B. Thorin Eichenschild zu nehmen, dieser kann ja auf einem Pony reiten und den dann als Dain, Herr der Eisenberge zu Spielen.
3.) die dritte Idee war es, basierend auf dem Profil von Thorin Eichenschild oder Dwalin, ein eigennes Profil für die version von Dain als Herr der Eisenberge zu entwickeln welches mit eigennen Punkten, sonderregeln und ausrüstungs optionen dennoch in einem Akzeptablen Preis/leistungs verhältnis steht und meinen Mitspielern dieses Profil zu Zeigen und ,,um ihr einverständniss'' bitten.
was denkt ihr ist wohl die beste, regeltechnisch akzeptabelste und Fairste Variante?

Grüße, Boendal

Benutzeravatar
Don Antonio
Moderator
Beiträge: 2998
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Rellingen (über Hamburg)

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Don Antonio » 16.01.2016, 18:01

Spiele ihn einfach als Dwalin auf Pony. Gleiche Bewaffnung, stimmiges Profil.
Da nahm Aule einen großen Hammer, um die Zwerge zu zerschmettern, und er weinte.

Die Facebook-Handelsgruppe: Hier findest du alles! Klick mich!

Benutzeravatar
Boendal_II.
Beiträge: 36
Registriert: 07.01.2016, 00:06

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Boendal_II. » 16.01.2016, 18:37

Don Antonio hat geschrieben:Spiele ihn einfach als Dwalin auf Pony. Gleiche Bewaffnung, stimmiges Profil.

vom Prinzip her hast du recht aber ich finde, dass Dwalin zu schlecht gepanzert ist um Dain gut dar zu stellen. Da fände ich Thorin Passender, zu mal durch Orkrist auch die Haudraufnatur Dain's gut dargestellt werden kann.
Hast du schon mit Dwalin Gespielt? kannst du sagen dass der wirklich richtig gut ist? bei V6 und 2 Leben brauch der nur ein mal gegen ein paar Uruks oder andere S4 Einheiten nen Kampf zu verlieren und schon kann der den Löffel abgeben, oder täusche ich mich?

Benutzeravatar
Olvatrolta
Beiträge: 1735
Registriert: 27.09.2004, 20:50
Wohnort: Haan bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Olvatrolta » 17.01.2016, 00:19

Boendal_II. hat geschrieben:
Don Antonio hat geschrieben:Spiele ihn einfach als Dwalin auf Pony. Gleiche Bewaffnung, stimmiges Profil.

vom Prinzip her hast du recht aber ich finde, dass Dwalin zu schlecht gepanzert ist um Dain gut dar zu stellen. Da fände ich Thorin Passender, zu mal durch Orkrist auch die Haudraufnatur Dain's gut dargestellt werden kann.
Hast du schon mit Dwalin Gespielt? kannst du sagen dass der wirklich richtig gut ist? bei V6 und 2 Leben brauch der nur ein mal gegen ein paar Uruks oder andere S4 Einheiten nen Kampf zu verlieren und schon kann der den Löffel abgeben, oder täusche ich mich?


Es geht nicht um Spielbarkeit sondern um Akzeptanz bei deinem Mitspieler - schließlich handelt es sich hier um ein ganz klares Proxymodell. Und Dain auf Schwein mit dem Dwalin auf Pony Profil wird von praktisch jedem akzeptiert - auch die Turnierveranstalter erlauben das im Normalfall
Hobbit Tabletop Liga - Gemeinschaft in Mittelerde!!!

Mehr Informationen unter: Link zu YouTube und Link zu Facebook und Link zur Deutschen Hobbit Meisterschaft in Haan

Benutzeravatar
Don Antonio
Moderator
Beiträge: 2998
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Rellingen (über Hamburg)

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Don Antonio » 17.01.2016, 19:33

Boendal_II. hat geschrieben:
Don Antonio hat geschrieben:Spiele ihn einfach als Dwalin auf Pony. Gleiche Bewaffnung, stimmiges Profil.

vom Prinzip her hast du recht aber ich finde, dass Dwalin zu schlecht gepanzert ist um Dain gut dar zu stellen. Da fände ich Thorin Passender, zu mal durch Orkrist auch die Haudraufnatur Dain's gut dargestellt werden kann.
Hast du schon mit Dwalin Gespielt? kannst du sagen dass der wirklich richtig gut ist? bei V6 und 2 Leben brauch der nur ein mal gegen ein paar Uruks oder andere S4 Einheiten nen Kampf zu verlieren und schon kann der den Löffel abgeben, oder täusche ich mich?


Ja, ich habe schon öfter mit Dwalin gespielt. Naja, solange du angreifst, hast du 4 Attacken sowie K6... Da verliert man nicht so schnell den Nahkampf ;) V6 ist für einen zwerg zwar nicht sooo viel, aber die offensive Kraft macht das wieder wett.

Außerdem hat Olli recht, was die Akzeptanz angeht.
Da nahm Aule einen großen Hammer, um die Zwerge zu zerschmettern, und er weinte.

Die Facebook-Handelsgruppe: Hier findest du alles! Klick mich!

Benutzeravatar
Boendal_II.
Beiträge: 36
Registriert: 07.01.2016, 00:06

Re: KFKA-Kurze Frage Kurze Antwort

Beitragvon Boendal_II. » 17.01.2016, 21:09

Hallo,
ersmal Danke für die antworten.
wegen der Akzeptanz kann ich nur sagen, dass das sinn ergibt was ihr sagt. ich habe jedoch noch nie mit einem der neuen Hobbit Modelle gespielt und dem entsprechend frage ich mich im bezug auf Dwalin ob der seine Punkte wirklich wert ist? ich habe wie gesagt bei der schlechten verteidugung nicht so den eindruck, das kann aber auch an meiner allgemein skeptischen Art liegen. :?

korriegiert mich gerne wenn ich falsch liege

Grüße Boendal


Zurück zu „Regelfragen und mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste