Reanimierung des Forums

Alles, was in die anderen Bereiche nicht hineinpasst
Benutzeravatar
Glorfunzel
Administrator
Beiträge: 2317
Registriert: 14.05.2002, 14:59
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Glorfunzel » 10.10.2016, 13:15

@Brazork
Wir aktualisieren auf die Version PHPBB 3.1.9, so wie sie ist. In den vergangenen 10 Jahren haben uns Plugins, die von den Autoren nicht mehr entwickelt wurden, immer wieder Probleme gemacht, weswegen wir diese irgendwann aus dem Forum nach und nach entfernt haben.

Das Styling werden wir auch von PHPBB übernehmen. Hier wird es nur optisch ein paar CSS Anpassungen geben, so dass es "unser" Forum ist. Das Design würde ich in Hinblick auf die Szenario allerdings etwas verändern.

Ohne die anderen Foren zu kennen, denke ich, dass zu viele Plugins die Probleme verursachen. Mal abwarten.

Benutzeravatar
Allvater
Beiträge: 375
Registriert: 24.02.2012, 17:07
Wohnort: Vindobona

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Allvater » 10.10.2016, 15:24

Ein sehr guter Ansatz

Das neue phpBB ist echt super!
»Ich bin Hunger. Ich bin Durst!
Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten.
Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 399
Registriert: 18.07.2005, 23:49
Wohnort: Geisa/Rhön

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Tombstone » 10.10.2016, 15:32

Als langjähriges Mitglied hier im Forum, auch wenn ich nicht zu den aktivsten gehöre, liegt mir der Erhalt des Forums auch sehr am Herzen. Man stöbert einfach gerne und es hat sowas nostalgisches :) Ich selbst habe in den letzten 12 Monaten allerdings vielleicht 4-5 Posts geschrieben zu Themen die mich interessierten, schaue aber wenigstens alle 2-3 Tage hier rein.

Ob es sinnvoll ist das Forum zu Sweetwater zu portieren bezweifel ich auch. Ich selbst habe mich dort vor einem Jahr angemeldet und in der Zeit vielleicht 4 Mal die Seite besucht. Es ist ein historisches Forum und da ich (noch) nichts dergleichen spiele, zieht es mich da auch einfach nicht hin. Lediglich mit Flames of War beschäftige ich mich gerade ausführlicher, da bin ich aber im entsprechendem Forum besser aufgehoben als bei SW.

Die Artikel auf eine Seite konzentrieren, das Forum entschlacken usw. finde ich sehr gut. Auch wenn mir das Design so eigentlich gefällt wäre ein Redesign angebracht. Das Logo für die Szenario 2017 finde ich nämlich ausgesprochen gut gelungen und wenn dieses Design weitergesponnen wird und für das Forum usw. genutzt würde, entstände sowas wie eine "Marke", mit der man sich identifizieren kann. Siehe HTL oder eben auch der Szenario. Leute laufen mit Shirts rum auf denen diese Logos drauf sind...

Was auch noch in Betracht gezogen werden sollte, ist das was GW in Zukunft mit dem System vor hat. Es ist nicht, wie so lange von allen bejammert wurde, tot. Ich denke das da wieder viel mehr Leute darauf aufmerksam werden, war ja beim Hobbit auch in gewisser weise so.

Benutzeravatar
Gandogar Silberbart
Beiträge: 4149
Registriert: 31.08.2007, 21:57
Wohnort: Niederrhein (Kreis Kleve)

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Gandogar Silberbart » 10.10.2016, 21:39

Dwalin, Fundins Sohn hat geschrieben:Timo hat ja ganz offen dargestellt, dass hier etwas fehlt, um neue Leute zu begeistern. Hast du oder sonst jemand Vorschläge, wie man das im Forum verbessern kann? Ich habe durch das Forum und die Hauptseite zum Hobby gefunden, also finde ich schon, dass wir unser bestes geben sollten, neuen Leuten den Einstieg zu erleichtern.


Du musst halt versuchen entweder anderweitig begeisterten Forennutzern das SBG näherzubringen oder andere Leute vom Hobby begeistern. Das Anbieten von Testspielen oder Workshops ist da mMn die beste Wahl, das dann auf Messen wie der Spiel in Essen, Tactica Hamburg oder im kleinen Rahmen wie bei der Szenario (hier hättest du sicher viele Leute aus dem Sweetwater).
Testspiele, Fotoworkshops, Bemalworkshops, Geländeworkshops, all das animiert Leute (wieder) ins Hobby einzusteigen oder irgendwas zu machen, was sie hier untereinander teilen können.
Nach 9 Jahren eine neue Forensoftware aufzuspielen wird die bisherigen Forennutzer sicher freuen, aber alleine auch nicht dafür sorgen, dass mehr Leute herkommen- da muss man das Hobby/Forum dann auf einige der obigen Arten promoten. Ohne Aufwand und nur mit Schreiberei wird das nicht funktionieren.
Hobbit Tabletop Liga
Facebook
Youtube

Benutzeravatar
Glorfunzel
Administrator
Beiträge: 2317
Registriert: 14.05.2002, 14:59
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Glorfunzel » 11.10.2016, 12:59

Nach 9 Jahren eine neue Forensoftware aufzuspielen wird die bisherigen Forennutzer sicher freuen, aber alleine auch nicht dafür sorgen, dass mehr Leute herkommen- da muss man das Hobby/Forum dann auf einige der obigen Arten promoten. Ohne Aufwand und nur mit Schreiberei wird das nicht funktionieren.

Da liegt wohl ein Missverständnis vor. Ich spiele eine neue Version der bestehenden Software auf. Und in den letzten 15 Jahren gab es schon einige Updates. Es ist hier also nicht 9 Jahre nichts passiert. ;)

Promotionen reichen allerdings nicht aus, denn auf solchen Veranstaltungen (ich mache den Job schon seit zig Jahren) fragen die Interessierten, wie man am besten einsteigt. Und da fängt dann das große Problem an: Wer steigt in ein bestimmtes Spiel ein, wenn die Figuren mittlerweile 400% mehr kosten als 2002?
2002: 24 Moria Goblins aus Plastik = 15€
irgendwo dazwischen dann Preiserhöhung auf 20€
dann auf 26€
dann auf 20€ für 12 Modelle = 40€
2015 kosten 12 Hobbit Zwerge 30€, 24 würden 60€ kosten = 400%

Was bekommt man denn mittlerweile für 60€? Eine komplette Saga Armee. 44 Plastik Vikinger kosten ca. 20-25€
ca. 40 Perry Plastik Figuren kosten ca. 25€

Man kann doch ernsthaft niemand neues für das Herr der Ringe Tabletop begeistern, es sei denn, er benutzt Figuren anderer Hersteller (was ich sogar begrüßen würde, da ich das mittlerweile auch mache).

Ziel sollte es eher sein, denen weiterhin eine Plattform zu geben, die das wollen und vielleicht ein paar der alten Hasen wieder für die Figuren in ihrem Regal zu begeistern.


Ich gebe Euch auf jeden Fall recht, dass die Hauptseite eine großen Anreiz ausmacht, den wir durch unsere Inaktivität nicht mehr nutzen. Aus diesem Grund habe ich gestern bei mir auf dem Rechner mal angefangen meine Fotos zu sortieren. Ich werde schauen, dass da in der nächsten Zeit mal ein paar Artikel herausspringen.

Da aber Tankred und ich (und sicher noch einige mehr) schon seit Jahren andere Interessen, wie z.B. Saga, im Tabletop haben, wird es Sinn machen, die Seite etwas neu zu interpretieren. Die Szenario bzw. das alte Usertreffen auf der Kauzenburg sind ja eh für alle Bereiche im Tabletop offen, so dass es aus meiner Sicht auch der Veranstaltung gut tut, wenn wir nicht mehr nur steif auf Herr der Ringe schauen. Herr der Ringe sollte immer ein besonderes Augenmerk bekommen, aber es sollte nicht mehr exklusiv hier behandelt werden.

Benutzeravatar
Rescrus
Beiträge: 1244
Registriert: 08.05.2008, 16:47
Wohnort: Dresden

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Rescrus » 11.10.2016, 13:12

Glorfunzel hat geschrieben:Man kann doch ernsthaft niemand neues für das Herr der Ringe Tabletop begeistern, es sei denn, er benutzt Figuren anderer Hersteller (was ich sogar begrüßen würde, da ich das mittlerweile auch mache).

Halte ich für ein Gerücht.
Ja, das HdR-Hobby ist teurer geworden (sogar ziemlich unverschämt), aber nur aufgrund dessen, dass man selbst nicht mehr (oder in der Spielergruppe) mit den Preisen einverstanden ist, den potentiellen Neueinsteigern das ebenfalls so aufzudrücken halte ich für mehr als voreingenommen. Mit der Einstellung wird natürlich nichts. Man will sie ja begeistern und ihnen keine Minis verkaufen ^^
Ob es jemandem Wert ist Figuren für den Preis zu kaufen muss jeder selbst entscheiden. Die Spielergruppe in Dresden, die vor ca. 2-3 Jahren in etwa fünf Leute umfasst hat ist trotz der Preiserhöhungen wieder größer geworden und wems gefällt, der kauft die Minis und wem es zu teuer ist, der spielt mit den alten die er noch hat, kauft sich welche bei ebay etc. oder lässt's.

Die Aussage man kann niemanden mehr ernsthaft begeistern, nur wenn er andere Hersteller nutzt, halte ich für schlichtweg falsch.

mfg, Rescrus
That´s what I´m Tolkien about:
Angmar ~ Armeeaufbau

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 399
Registriert: 18.07.2005, 23:49
Wohnort: Geisa/Rhön

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Tombstone » 11.10.2016, 13:38

Glorfunzel hat geschrieben:Ziel sollte es eher sein, denen weiterhin eine Plattform zu geben, die das wollen und vielleicht ein paar der alten Hasen wieder für die Figuren in ihrem Regal zu begeistern.

Da aber Tankred und ich (und sicher noch einige mehr) schon seit Jahren andere Interessen, wie z.B. Saga, im Tabletop haben, wird es Sinn machen, die Seite etwas neu zu interpretieren. Die Szenario bzw. das alte Usertreffen auf der Kauzenburg sind ja eh für alle Bereiche im Tabletop offen, so dass es aus meiner Sicht auch der Veranstaltung gut tut, wenn wir nicht mehr nur steif auf Herr der Ringe schauen. Herr der Ringe sollte immer ein besonderes Augenmerk bekommen, aber es sollte nicht mehr exklusiv hier behandelt werden.


Die alten Hasen begeistern ist ein sehr wichtiger Punkt...

Anderen Tabletops eine Plattform hier bieten finde ich auch sehr gut. Ein bzw. für viele der wichtigste Teil des Hobbies, nämlich Malen und Basteln, ist systemübergreifend immer gleich. Warum dann nicht Tipps, Bilder und vielleicht sogar ganze Armeeaufbauthreads hier sammeln, die auch Saga oder Flames of War zeigen? Mal- und Basteltipps sauge ich auf wie ein Schwamm und fast alles lässt sich bei jedem System, jeder Figur usw. anwenden.

Benutzeravatar
Glorfunzel
Administrator
Beiträge: 2317
Registriert: 14.05.2002, 14:59
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Glorfunzel » 11.10.2016, 13:41

Ja, das HdR-Hobby ist teurer geworden (sogar ziemlich unverschämt), aber nur aufgrund dessen, dass man selbst nicht mehr (oder in der Spielergruppe) mit den Preisen einverstanden ist, den potentiellen Neueinsteigern das ebenfalls so aufzudrücken halte ich für mehr als voreingenommen. Mit der Einstellung wird natürlich nichts. Man will sie ja begeistern und ihnen keine Minis verkaufen ^^

Meine Aussage basiert auf meinen Erfahrungen auf RPC und Tactica, wo ich in den letzten Jahren unter anderem auch HDR Präsentationen gemacht habe. Ich muss da niemanden voreingenommen irgendeinen Stempel aufdrücken, da ich gar nicht voreingenommen bin. Ich habe genügend Hobbit Figuren in meinem Regal. Aber die Leute können auf den Veranstaltungen einfach einen Raum weitergehen und sehen selbst, dass man 40 Figuren für ca. 20-30€ kaufen kann.
Wenn das Geld bei Deinen Spielpartnern lockerer sitzt, ist das doch schön.

Ganz anders sieht es aus, wenn Leute bereits Figuren haben. Da hat man ganz andere Anknüfungspunkte die Motivation zu wecken.

Anderen Tabletops eine Plattform hier bieten finde ich auch sehr gut. Ein bzw. für viele der wichtigste Teil des Hobbies, nämlich Malen und Basteln, ist systemübergreifend immer gleich. Warum dann nicht Tipps, Bilder und vielleicht sogar ganze Armeeaufbauthreads hier sammeln, die auch Saga oder Flames of War zeigen? Mal- und Basteltipps sauge ich auf wie ein Schwamm und fast alles lässt sich bei jedem System, jeder Figur usw. anwenden.

So sehe ich das auch. Geländebau und Bemalung funktioniert unabhängig vom System. Und ich nehme auch immer gerne Anregungen anderer Systeme auf, wenn ich Szenarien entwerfe.

Benutzeravatar
HerrVonMoria
Moderator
Beiträge: 324
Registriert: 20.09.2003, 11:31
Wohnort: Glasgow, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon HerrVonMoria » 11.10.2016, 15:17

Also meiner Meinung wurde der wichtigste Punkt schon genannt und dass ist der deutlich unterschiedliche Fokus zwischen HTL und Forum. Die HTL ist wie richtig beschrieben eher aufs Spielen und auf Turniere aufgelegt, der große Schwerpunkt des Forums war immer schon das Malen und Basteln.

Warum sollte man also nicht auf dieser Schiene bleiben? Man muss eben das Ganze nur verstärken. Man distanziert sich dadurch zwar ein wenig, aber man differenziert sich auch, was dem Forum wieder Leben einhauen sollte. Wofür steht das Forum? Was läuft hier anders gegenüber der Facebook Gruppe? Stärken erkennen und darauf fokussieren. Und der Hauptfokus hier ist nur mal der kreative Part des Hobbys.
Ich selber habe schon mit einigen Veteranen über eine Rettung des Forums gesprochen. Ich selber werde meinen Teil dazu beitragen in Form von Mal und Bastelanleitungen. Innerhalb der nächsten Wochen kommen die Eisenberg Zwerge von Forgeworld heraus. Dazu wird es Artikel geben.

Zum Aufbau und Redesign:
Das Forum ins Sweetwater zu integrieren halte ich für keine gute Idee. Weitere Systeme hier mit aufzunehmen würde da viel besser funktionieren. Die Hauptseite ist eine sehr reizvoll um Impressionen, Inspirationen und Motivation zu liefern. Darauf sollte man sich mehr konzentrieren. Ein Redesign des Forums selber würde ich ebenfalls begrüßen, ganz im Stil der Hauptseite.


Olvatrolta hat geschrieben:
D.J. hat geschrieben:Heute geht das alles rubbeldiekatz von jetzt auf in 5 Minuten via FB und "deinetube", wo Spielberichte nicht mehr liebevoll dokumentiert werden, sondern einfach aufgezeichnet, zusammengeschnippelt und als "Film" präsentiert.


Tut mir leid, Dich enttäuschen zu müssen. Es ist verdammt viel Arbeit, einen Battlereport für YouTube zu drehen - wesentlich mehr Arbeit als hier ein paar Zeilen zu tippen und paar Bilder dazwischenzuklatschen.


Weißt du denn wie viel Arbeit in die Miniaturen und Geländestücke gesteckt wurde welche auf den Fotos zu sehen sind?
Na Gott sei Dank bleibt nach gekauften Geländematten und Auftragsarbeiten etwas mehr Zeit übrig um Videos zu drehen.

Mit besten Grüße,
Daniel

Frêrin
Beiträge: 2372
Registriert: 17.10.2009, 21:46

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Frêrin » 11.10.2016, 15:26

Glorfunzel hat geschrieben:Man kann doch ernsthaft niemand neues für das Herr der Ringe Tabletop begeistern, es sei denn, er benutzt Figuren anderer Hersteller (was ich sogar begrüßen würde, da ich das mittlerweile auch mache).

Mal abgesehen davon, dass deine Rechnung zu deiner Aussage passend manipuliert ist (denn die Moria Goblins kosten ja nicht 30€, sondern 19,50€ und es gibt auch viele andere Produkt wie die Zinn Bliste, oder Reiterboxen, die weit weniger teurer geworden sind), hört sich das ganze nach einer Ausrede an. Du zählst ja selber die Alternativen auf und gerade die kann man doch auch bei einer Präsentation Interessierten näher bringen. Second hand bekommt man die Zinn Gefährten OVP für 3-5€ das Stück, mit etwas Umbau Arbeit kann man schlagkräftige Moria oder Isengartarmeen für 30€ aufstellen.

Wenn man sieht, wie viele neue Spieler (auch mit den teuren Hobbit Figuren) auf Turniere fahren, muss ich doch sehr anzweifeln, dass man wegen der Preise niemanden fürs HdR Tabletop begeistern kann.
Wieso ihr auf ein Turnier solltet:
http://www.youtube.com/watch?v=Eca81t1ptSY&feature=youtu.be

HTL:
http://www.facebook.com/groups/803232686375862/
Hier werden Spieler zusammengebracht!
Oder sie tauschen sich einfach übers Hobby aus...

Benutzeravatar
Glorfunzel
Administrator
Beiträge: 2317
Registriert: 14.05.2002, 14:59
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Glorfunzel » 11.10.2016, 15:38

Mal abgesehen davon, dass deine Rechnung zu deiner Aussage passend manipuliert ist (denn die Moria Goblins kosten ja nicht 30€, sondern 19,50€

Das Wort "manipuliert" stört mich, vor allem weil meine Rechnung weiterhin stimmt:
https://www.games-workshop.com/de-DE/Krieger-der-Moria-Goblins
Im GW Shop kosten 12 Goblins 19,50€, macht 39€ bei 24 Stück. Ich habe 24 Moria Goblins zu 14,95€ aus den Anfangsjahren dagegen gehalten. Tut mir leid, wenn ich auf ganze Euros aufgerundet habe und daraus 20 bzw. 40€ wurden.
Klar gibt es gebrauchte Figuren. Das bestreite ich auch nicht. Für das Geld gibt es aber wesentlich mehr anderer Hersteller.

@Frerin und Rescrus
Ich verstehe echt nicht, was mein Satz in Euch ausgelöst hat, weswegen Ihr mir "Manipulation" und "Voreingenommenheit" vorwerft. Wenn ich damit irgendwelchen Bemühungen von Euch, neue Spieler zu begeistern, beschmutzt haben sollte, kann ich nur sagen, dass ich das damit gar nicht gemeint habe.

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon mordor » 11.10.2016, 16:00

Ja, wie gesagt, die Konzentration auf den kreativen Bereich des Hobbys ist denke ich langfristig das Ziel.
Man unterhält sich ja auch so oft genug über Facebook oder ähnlichem über das Hobby, vielleicht lagert man das einfach mal wieder auf das Forum aus. Jetzt, wo man vermutlich eh nicht mehr so viele Leute haben wird oder hat, könnte man auch einen etwas entspannteren Ton annehmen, was manche Sachen betrifft.

Man könnte vielleicht einen WIP-Bereich erstellen, wo man dann etwas ungezwungener über Projekte sprechen kann, vielleicht auch mal kürzere Posts oder Ähnliches, wenn früher mal ein Beitrag weniger als eine Zeile lang war, gabs ja schon öfters Kontroversen, vielleicht könnte man das in so einem Bereich dann etwas lockern.

Ich weiß auch gar nicht, warum sich jetzt die Vertreter der HTL so auf den Schlips getreten fühlen, ihr könnt doch euer Ding nach wie vor durchziehen, aber man muss anderen ja auch ihre Meinung zu dem Thema lassen... Ihr nutzt das Forum doch sowiso nicht mehr wirklich, kann euch doch dann eigentlich ziemlich wurscht sein oder?
Nur mal so dazu...

Auf jeden Fall freut es mich, dass das Interesse doch noch da ist, die letzten Tage war ich ein bisschen skeptisch, ob da noch was kommt :fun:

Ich denke schon, dass wir es schaffen können, es muss einfach möglich werden, das Forum als Diskussionsplattform übers Hobby aktiver zu nutzen und generell von Facebook weg zu kommen, was das angeht.


Beides geht denke ich auf Dauer schlecht, jetzt war eben Facebook so dominant, dass man das Forum weitestgehend vernachlässigt hat.
Und das mit dem Sweetwater könnt ihr vergessen, war nur so ne Idee am Anfang :P
Finde ich jetzt auch nicht mehr gut.

Und was denke ich noch wichtig ist:
Das Spiel, dass wir mit den Minis spielen, ist doch total egal. Es geht um Mittelerde als Tabletop, und ob das jetzt Saga ist, oder Impetus, oder eben doch noch das SBG, das interessiert doch niemanden...
Wobei ich schon noch nach wie vor den Schwerpunkt auf Herr der Ringe legen würde in diesem Forum, zumindest würde ich die Themen schon noch nach wie vor sauber voneinander abgrenzen.
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Ilthron
Beiträge: 428
Registriert: 20.09.2009, 15:26

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Ilthron » 11.10.2016, 19:48

Hallo zusammen,

nach langer Abwesenheit möchte ich nun auch mal kurz meinen Senf zum Thema dazu geben.
Ich war schon versucht einen langen Text zu schreiben, aber das Thema bietet wirklich reichlich Diskussionsstoff und man kann ausgiebig auf Spurensuche gehen, was die Gründe für die "derzeitige Lage" sind.

Der wichtigste Punkt ist einfach, das Forum wieder mit reichlich neuen bzw. alten Usern zu füllen. Da scheint mir die Idee von Glorfunzel schonmal der richtige Ansatz zu sein. Sprich den Fokus des Forums vom reinen HdR- Schwerpunkt etwas großzügiger auszulegen und so auch anderen Spielsystemen jeglicher Ausprägung ein Plattform zu bieten. Der Informations- und Ideenaustausch kann dadurch nur positiv beeinflusst werden.

Man muss ja den Schwerpunkt vom HdR-System nicht gänzlich runter nehmen. Je nachdem wie viele Spielsysteme sich mit der Zeit ansammeln kann man ja dementsprechend reagieren und Unterforen "eröffnen".

Ich für meinen Teil finde die Idee von Glorfunzel in sofern einfach ansprechend, da dann einfach mal wieder etwas Leben hier rein gebracht werden würde. Nichts ist demotivierender als am Anfang der Woche ein unbeantwortetes Thema der letzten Woche zu sehen und am Ende der Woche ist nichtmal eins dazu gekommen. Da bekommt man selbst keine große Lust seine Fortschritte zu präsentieren.
Aber ich denke, dass geht einigen aktiven Usern, und ging auch den mittlerweile inaktiven so.
Die einzige Schwierigkeit sehe ich hier nur, das ganze dann auch für andere bzw. "Rückkehrer" wieder interessant zu machen, da man sich auch vor Augen halten muss, dass es bereits einige Konkurenz gibt (siehe z.B. Sweetwater). Wobei hier ja vielleicht das neue Designupdate Abhilfe schaffen kann.
Und ich könnte mir auch vorstellen, dass die Forenkultur für viele "reine Facebook Nutzer" (wieder) interessanter wird, sobald hier wieder mehr los ist :music:

Mich hat diese Diskussion zur "Reanimierung des Forums" schon motiviert, mich auch nach langer Zeit mal wieder mit meinen Minis zu befassen, vielleicht lichte ich am Wochenende mal ein bisschen was ab :nice:

Bis dahin,
Grüße

Yannick
"Was ist los? Was riechst du?"
"Menschenfleisch!"


Uglúk & Mauhûr, Die zwei Türme

>Meine Kundschafter<

Benutzeravatar
mordor
Beiträge: 1463
Registriert: 06.07.2009, 18:14

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon mordor » 12.10.2016, 22:56

Jetzt mal ne blöde Frage, aber sind jetzt auch Beiträge wie "Jaycops Minis" weg und für immer verloren? Da waren nämlich noch alle Bilder da und der war so unglaublich toll... Kann man den eventuell wieder zurück holen? Vermutlich nicht oder?
„Die Berechnungen sind abgeschlossen“- „Ganz schön protzig, oder nicht?“- „Was hab ich mir nur dabei gedacht, wo Sie doch sonst so dezent sind“-„Ich sag dir was: Hau ein bißchen rot rein.“-„Ja, das sollte helfen, nicht so aufzufallen.“


mein Blog

Benutzeravatar
Glorfunzel
Administrator
Beiträge: 2317
Registriert: 14.05.2002, 14:59
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Reanimierung des Forums

Beitragvon Glorfunzel » 13.10.2016, 08:24

mordor hat geschrieben:etzt mal ne blöde Frage, aber sind jetzt auch Beiträge wie "Jaycops Minis" weg und für immer verloren? Da waren nämlich noch alle Bilder da und der war so unglaublich toll... Kann man den eventuell wieder zurück holen? Vermutlich nicht oder?


Ja, es wurden alle Themen nach folgenden Regeln gelöscht:
  • In dem Thema wurde in den letzten 2 Jahren nichts mehr geschrieben
    UND
  • Das Thema hat in den letzten 2 Jahren keiner gelesen
nur wenn beide Regeln galten, wurde gelöscht.

Im Prinzip haben wir alle Umzugskartons aus unserem Keller entfernt, die seit mindestens 2 Jahren nicht ausgepackt wurden. Wenn etwas 2 Jahre lang niemanden interessiert hat, interessiert es auch in Zukunft kaum jemand.

Das Forum war mittlerweile so groß, dass Updates sehr schwierig wurden. Bei einem Crash der Datenbank hätte ich es nur mit fremder Hilfe und Mühe geschafft, die Datenbank auszutauschen. Es war mittlerweile deutlich zu groß für PHP-Skriptlaufzeiten und Dateiupload Beschränkungen. Durch die Reduktion auf die aktiven Bereiche ist das Forum wieder schlank genug.

Natürlich gibt es ein Datenbank-Backup. Man kann natürlich bestimmte Themen wieder restaurieren.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste