Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Bilder, Anleitungen, Tips und Tricks...
Benutzeravatar
The Moody
Beiträge: 94
Registriert: 28.01.2016, 15:55
Wohnort: Isengart

Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Beitragvon The Moody » 08.05.2016, 17:22

Hallo Community,

meine Kumpels und ich wollen uns einen Spieltisch bauen und möchten die Besandung und Begrasung gerne so gestalten wie unsere Bases (haben alle das gleiche Schema).
Wir hatten erst überlegt eine Matte zu kaufen, aber diese haben einfach nicht die richtige Farbe um mit unseren Bases zu harmonieren.

Die Probleme und Fragen die ich habe sind nun folgende:

1. Ein Boden aus Sand ist beim Figuren schieben doch total ätzend oder nicht? Kratzt dort nicht ständig die Farbe und der Sand ab? Würde mich über Erfahrungsberichte freuen!

2. Wir benutzen folgendes Farbschema für unsere Bases: Steel Legion Drab als Base Coat und Ushabti Bone zum Bürsten. Folgend natürlich das Streu und die Büschel.
Dazu ein paar Bilder:

Bild
Bild
Bild

Wenn wir die Platte (6x 60x60cm) dann bemalen wollen, brauchen wir UNMENGEN von dieser Farbe (selbst verdünnt!). Aber leider kann von uns keiner Airbrushen oder hat sonst Farben gefunden die mit dieser übereinstimmen. Das Problem ist also, das wir den Base Coat nicht malen können außer wir geben vermutlich 50€+ für Farbtöpfe aus.

Hat jemand eine farblich passende alternative zu Steel Legion Drab, oder eine andere Idee? Wäre toll wenn jemand schon Erfahrung damit hat :)


LG
Chris
Viele die leben verdienen den Tod und manche die sterben verdienen das Leben.
Kannst du es Ihnen geben Frodo? Dann sei nicht so schnell mit einem Urteil bei der Hand.

Benutzeravatar
scrum
Beiträge: 81
Registriert: 12.09.2012, 21:45
Wohnort: Düren
Kontaktdaten:

Re: Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Beitragvon scrum » 08.05.2016, 18:49

Die meisten Baumärkte haben einen Farbmisch-Service. Versuch doch mal, ob die Dir einen kleinen Farbeimer Deiner Wunschfarbe anmischen können.

Benutzeravatar
The Moody
Beiträge: 94
Registriert: 28.01.2016, 15:55
Wohnort: Isengart

Re: Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Beitragvon The Moody » 08.05.2016, 21:12

Hey Scrum!

ist mir jetzt noch nie aufgefallen (jedenfalls bei unserem Baumarkt), aber ich werde mal nachfragen. Vielen Dank für den Hinweis!

LG
Chris
Viele die leben verdienen den Tod und manche die sterben verdienen das Leben.
Kannst du es Ihnen geben Frodo? Dann sei nicht so schnell mit einem Urteil bei der Hand.

Snorre1974
Beiträge: 97
Registriert: 15.02.2016, 12:45
Wohnort: Hildesheim

Re: Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Beitragvon Snorre1974 » 09.05.2016, 07:46

Da war scrum etwas schneller :beer:

Es gibt in den Baumärkten zwei Typen von Misch-Vorrichtungen. Bei den besseren musst Du ein Muster mitnehmen, der Computer liest dieses ein und berechnet die Mischung. Bei den anderen musst Du einfach deinen Farbton aus den vorhandenen Mustern raussuchen und dann mischen Sie Dir den Ton. Letzteres hat unser Baumarkt hier vor Ort gemacht. Dann hast Du unter Umständen nicht zu 100% den gleichen Ton, aber bei guter Wahl, fällt der Unterschied eigentlich nicht auf. So habe ich für einen Liter knapp 11 Taler löhnen müssen. Richtig viel benötigst Du allerdings nur für die Grundierung. Bei meiner Platte (Osgiliath - Amateur) ist für die Landschaft und die Gebäude (120 x 180 cm abzüglich Wasser + Gebäude) ca. 1,5 Liter braune Abtönfarbe verbraucht wurden. Für die nächsten Schichten vermutlich nur 100 - 200 ml.

Zur Frage mit dem Sand:
Also ich schiebe meine Figuren in der Regel nicht über das Spielfeld ;) Jede Erhebung würde dabei stören, da hast Du natürlich recht. Nach 3-4 Schichten Farbe und ggf. etwas Holzleim gibt es dabei aber auch so schnell keinen Abrieb, wenn Du es auf einer flachen Stelle mal tust. Aber da musst Du Dich halt entscheiden. Alles Platt (also z.B. PVC-Matte oder Modellbau-Rasen-Matten) oder mit Struktur und dann halt mal die Figuren kurz in die Hand nehmen ;)

Benutzeravatar
The Moody
Beiträge: 94
Registriert: 28.01.2016, 15:55
Wohnort: Isengart

Re: Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Beitragvon The Moody » 12.05.2016, 16:50

Hey Snorre,

danke für das Kommentar, ich habe bei unserem Baumarkt leider keine Farbmischvorrichtung gefunden :( Ich werde mich online nach einem passenden Farbton umschauen müssen.

Zu dem "Figurenhandling": Ich war vom Ringkrieg noch völlig gewohnt die Kompaniebases hin und her zu schieben, daher meine Bedenken :fun: Hat sich aber tatsächlich erledigt (manchmal macht man sich einfach ZU viele Gedanken :fun: )

Nächstes WE wird der Plattenbau dann wohl auch losgehen, ich bin gespannt!

LG

Chris
Viele die leben verdienen den Tod und manche die sterben verdienen das Leben.
Kannst du es Ihnen geben Frodo? Dann sei nicht so schnell mit einem Urteil bei der Hand.

Snorre1974
Beiträge: 97
Registriert: 15.02.2016, 12:45
Wohnort: Hildesheim

Re: Frage: Eigene Spielplatte nach Armee-Schema gestalten

Beitragvon Snorre1974 » 12.05.2016, 20:45

Hm... wo wohnst Du denn ... ;)

Schade. Also meine Farbtöne sind ja annähernd passend. Aber Sie wurden bei mir einem Aufkleber und Nummer versehen. Vielleicht kann eine solche Nummer auch helfen online einen solchen Ton zu bestellen...


Zurück zu „Geländebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste