HighTower´s Geländestücke

Bilder, Anleitungen, Tips und Tricks...
HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 11.08.2015, 09:12

Da ich unbedingt in den Marktplatz will, um meine Armeen aufzustocken (freundlichen Gruß an die Moderation ;-) ) und dies gar nicht so einfach ist keinen Mist zu posten, stelle ich nun meine neusten und vor allem ersten selbstgebauten Geländestücke zur Schau.

Mein Erfahrungsstand beschränkte sich auf das modellieren von Basen. Ich hatte mir im Vorfeld Olvatroltas Post zum Felsen selber bauen (viewtopic.php?f=2&t=28572) angesehen.
Als mir ein kleines Stück Styrodur in die Hande fiel, schnitzte ich einfach drauf los. Ich muss sagen, die Methode ist wirklich simpel und am Anfang denkt man, das wird nie was, doch je mehr man (am besten ohne Nachzudenken) daran rumschnitzte und rumbrach, wurde es besser. Die Mauer habe ich mit einem Cuttermesser in Form geschnitten und dann mit einem Kugelschreiber die Linien frei Hand gezogen.

Ich hab mir von draußen mehrere kleine Steine besorgt, die ich an mir geeigneten Stellen mit Uhu befestigte.
Zum Bemalen verwendete ich Acrylfarben: burnt umber, raw siena, neutral grey, ivory black und titanium white. Alles wurde Schwarz grundiert. Nach dem Trocknen, mit einer Mischung aus Weißleim, Wasser, feinen Sand und Schwarz nochmal grundiert. Nur die Mauer nicht, dort wollte ich die glatte Struktur erhalten!

Die folgenden Schritte brauch ich nicht erklären, ich denke das Prinzip des Trockenbürstens ist bekannt. Traut euch wirklich auch braun auf graue Flächen zu bürsten, das bringt wirklich Tiefe und zur Not ist es mit grau sofort wieder übermalt. Das statische Gras hab ich noch von früher und ist aus dem Sortiment von GW.

Da ich das mit dem Bilder einfügen nicht hinbekomme macht euch bitte die Mühe und schaut euch die Links an. Dropbox ist scheinbar nicht kompatibel.

Projekt 1

Vorderansicht
Bild

Seitenansicht rechts
Bild

Rückansicht
Bild

Seitenansicht links
Bild

Viele Grüße
HT
Zuletzt geändert von HighTower_13 am 23.10.2015, 13:21, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 398
Registriert: 18.07.2005, 23:49
Wohnort: Geisa/Rhön

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon Tombstone » 11.08.2015, 11:22

Erstmal willkommen hier im Forum :)

Zu deinem Geländestück: grandios! Es gefällt mir sehr gut. Handwerklich echt hervorragend...

kitram
Beiträge: 71
Registriert: 04.08.2015, 13:58
Wohnort: Dresden

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon kitram » 11.08.2015, 13:56

Sehr schön! Was hast du als Bodenplatte verwendet? Auch Styrodur?
Meine Minis: Klick mich
Das Heer von Umbar: Klick mich
Mein Markplatzpost: Klick mich

HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 12.08.2015, 08:49

Ja, ich hab das aus einem rechteckigen Block geschnitzt. Nur die Mauer ist aufgesetzt. Wenn man das Stück umdreht, blickt man auf den Styrodurboden.

Grüße
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 12.08.2015, 16:42

Damit hier richtig Schwung rein kommt folgt nun Projekt 2

Projekt 2 wurde nach denselben Arbeitsschritten wie Projekt 1 (oben) durchgeführt. Das Material ist hier eine Art 4 lagiger Schaumstoff, ähnlich einer Isomatte. Die Poren sind größer als bei Styrodur, ähnlich wie bei Styropor. Beim Schneiden mit dem Cutter entstehen keine klaren, sondern eher ausgefranzte Kanten. Das gibt im Gesamteindruck einen etwas anderen Look als bei Styrodur. Vielleicht nicht ganz so linear und klar. Auch ist es schwieriger Felsen zu schnitzen, da das Material weich und elastisch ist.
Die Grundplatte ist eine dünne Gesteinsplatte, die noch bei mir rum lag. Gerade wegen des Tunnels fand ich es wichtig, einen stabilen Boden zu haben.

Projekt 2

Gesamtansicht Modul von Vorne
Bild

Rückansicht Mitte, hier kann man die Porengröße des Schaumstoffs gut sehen
Bild



Wer sich die Bilder oben aufmerksam angeschaut hat es gemerkt. Mir ist es aufgefallen, nachdem ich fast komplett fertig mit Kolorieren war. Die Truppen können das Modul vom Boden des Spielfeld gar nicht betreten...Es gibt keinen Aufgang. Also nochmal ran :


Rückseite mit Aufgang
Bild

Aufgang linke Seite
Bild

Aufgang rechte Seite
Bild

Projekt 3 kommt demnächst. Mich würde interessieren, was ihr von dem Material haltet und ob man den Unterschied zu Styrodur deutlich sieht.

Viele Grüße
HT
Zuletzt geändert von HighTower_13 am 23.10.2015, 14:25, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

kitram
Beiträge: 71
Registriert: 04.08.2015, 13:58
Wohnort: Dresden

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon kitram » 12.08.2015, 17:27

Echt super!

Hoffe du postest deinen weiteren Fortschritt. Bin gespannt wie es sich entwickelt.

Planst du auch größere "Berge" zu bauen?
Meine Minis: Klick mich
Das Heer von Umbar: Klick mich
Mein Markplatzpost: Klick mich

HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 13.08.2015, 08:25

Planst du auch größere "Berge" zu bauen?


Ich glaube eher nicht, da ich dann ein Platzproblem bekommen würde. Aber Lust hätte ich schon mal, einfach mal schauen zu was man so umgesetzt bekommt.

Grüße
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 23.10.2015, 14:30

Nachdem ich es jetzt endlich geschafft habe, die Bilder direkt auf die Seite einzufügen, stelle ich nun Projekt 3 vor.

Projekt 3 hat sich in den letzten Spielen auch schon bewährt. Die hohen Felsen laden dazu ein sich vor feindlichem Beschuss in Deckung zu bringen. Oft haben wir auf dem Modul die letzten Zweikämpfe gefochten. Die engen Eingänge lassen sich auch gut verteidigen.

Projekt 3

Vorderansicht
Bild

Rückansicht
Bild

Seitenansicht
Bild

Draufsicht
Bild



Es wurden die gleichen Materialien benutzt, wie im ersten Post schon erwähnt und man kann schon langsam eine persönlich Note erkennen. Die anderen Stücke, die ich hier noch poste, ähneln sich von der Farbgestaltung sehr. Man bastelt halt mit dem Zeug was man hat ;-)

Viele Grüße
HighTower
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 398
Registriert: 18.07.2005, 23:49
Wohnort: Geisa/Rhön

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon Tombstone » 23.10.2015, 16:16

Wieder ein sehr schönes Stück. Gibts nichts zu mäkeln, bis auf das ich es persönlich etwas heller machen würde. Aber das ist Geschmackssache. Daumen hoch, super Arbeit...

Benutzeravatar
Bahodil
Beiträge: 52
Registriert: 20.07.2015, 17:53

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon Bahodil » 24.10.2015, 10:16

Wirklich ein hübsches Geländestück und auch strategisch einsetzbar auf dem Spielfeld. Ich hoffe da kommt noch mehr. :)
"The problem with internet quotes is that you can't always depend on their accuracy" - Abraham Lincoln, 1864

Benutzeravatar
Ser_Calenardhon
Beiträge: 741
Registriert: 10.11.2010, 13:04
Wohnort: Westmittelfranken

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon Ser_Calenardhon » 26.10.2015, 11:09

Hallo,

also das Gelände sieht echt sehr gut aus, der düstere Look ist zur Armee der Toten auf jeden Fall passend, sagt mir aber auch ansonsten sehr zu. :yes:

Dieser Isomattenschaumstoff scheint ein durchaus dankbares Material zu sein, erinnert mit der Bemalung an Vulkangestein. Das könnte ich mir auch gut zur Darstellung der Umgebung des Schicksalsberges vorstellen. B)

Ist der Aufgang lose bzw. modular? Dann hätte das „Vergessen“ auch durchaus was gutes, an jede Stelle anlegbar (denke ich) – könnte durchaus für Abwechslung bei den Spielen sorgen.

HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 27.10.2015, 18:04

Wieder ein sehr schönes Stück. Gibts nichts zu mäkeln, bis auf das ich es persönlich etwas heller machen würde. Aber das ist Geschmackssache. Daumen hoch, super Arbeit...

@ Tombstone: Vielen Dank - ja das Material Schluckt viel Farbe. Der braune Untergrund bzw. die hellbraunen Töne kommen beim Foto schlecht raus. Oder meintest Du das Gestein?


Wirklich ein hübsches Geländestück und auch strategisch einsetzbar auf dem Spielfeld. Ich hoffe da kommt noch mehr.

@ Bahodil: Danke Dir. In der Tat hat man immer das Bedürfniss, seine Truppen dort in Stellung zu bringen. Ich hab das Modul sogar schon mal raus genommen, damit die Truppen auch mal woanders auf dem Spielfeld aufeinander treffen ;-)


Dieser Isomattenschaumstoff scheint ein durchaus dankbares Material zu sein, erinnert mit der Bemalung an Vulkangestein. Das könnte ich mir auch gut zur Darstellung der Umgebung des Schicksalsberges vorstellen. B)
Ist der Aufgang lose bzw. modular? Dann hätte das „Vergessen“ auch durchaus was gutes, an jede Stelle anlegbar (denke ich) – könnte durchaus für Abwechslung bei den Spielen sorgen.


@ Ser_Calenardhon: Ja, der Schaumstoff ist recht grob gehalten und gibt stark beim Schneiden nach. Manchmal reißt man mehr als dass man schneidet, für die Struktur aber um so besser. Dafür tut man sich bei Hügeln oder sanft ansteigendem Boden echt schwer (Projekt 4 kommt ;-) ), man bekommt keine glatte Fläche hin. Die Felsen kann man trotz 2 Schichten Farbe und Weißleim noch verbiegen. Der Aufgang ist außerdem lose und kann beliebig gestellt werden.

Grüße
HT
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

HighTower_13
Beiträge: 82
Registriert: 13.07.2015, 16:34

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon HighTower_13 » 29.10.2015, 18:04

In Projekt 4 habe ich mich von einem Spielbericht hier aus dem Forum inspirieren lassen. Vielleicht erkennt sich derjenige wieder? ;-) Ich fand die Platons mit Felsnasen am Rand und den sanft ansteigenden Aufgängen top. Leider bin ich hier mit meinem Material an die Grenzen gekommen, glatte Flächen sind nicht hin zu bekommen. Vor allem im 1. Bild sieht man deutlich die Schnittkante an der Oberkante des Aufgangs.
Als Maßstab hab ich den Krieger aus Lamedon dazu gestellt.

Projekt 4

Vorderansicht

Bild

Seitenansicht

Bild

Rückansicht

Bild
Zuletzt geändert von HighTower_13 am 09.11.2015, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Arme der Toten in Farbe - viewtopic.php?f=1&t=28600
Mein Geländethread- viewtopic.php?f=2&p=491367#p491367
Spielberichte: viewtopic.php?f=81&t=28740

Benutzeravatar
Thúle
Beiträge: 730
Registriert: 14.03.2009, 15:39
Wohnort: nähe Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon Thúle » 30.10.2015, 13:23

Sehr schick und einfach gemacht! Bringt bestimmt gute Abwechslung auf das Spielfeld :yes:

Ich kenne das Problem vom Material her, benutzt doch einfach etwas Spachtelmasse oder Gips um die Landschaft dann so zu formen wie du sie benötigst! Wirkt oft wahre Wunder! Ich baue auch nur noch meine gesamten Modell mit einer Grundlage aus Styrodur o.ä. und verkleide dann alles mit Spachtelmasse und Strukturfarbe, so wie ich es brauche :)
MfG Thúle ;)



www.arda-terrain.com
-> Tabletopgelände, Modellbau & mehr

Benutzeravatar
Hurin der Tolle
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2012, 18:06
Wohnort: Niederwiesa
Kontaktdaten:

Re: HighTower´s Geländestücke

Beitragvon Hurin der Tolle » 31.10.2015, 18:19

Hallo HightTower!

Tolle Arbeiten! Deine Felsenruinen erinnern sehr an Dunharg und die Pfade der Toten, richtig schön düster und unheimlich. Passend wären ja noch ein paar vereinzelte Knochen und Schädel, aber ansonsten habe ich nichts zu kritisieren, tut mir echt Leid! ;)
Gerne mehr davon!

Grüße, HdT.
Entities are all around us. They live in our houses, and sleep in our beds. They're with us every second of every day. I know they're lurking in the shadows.
Meine Miniaturen
Der Krieg um Eriador


Zurück zu „Geländebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste